Schmitz ballert Zweckel weiter

Der SV Zweckel hat seine Pflichtaufgabe souverän erfüllt. Am Mittwochabend gewann der Gladbecker Oberligist in der 3. Runde des Kreispokals mit 8:0 gegen den Spitzenreiter der Kreisliga A, Erler SV 08. Dabei schlug vor allem wieder der Pokalexperte zu. Daniel Schmitz, der in der Runde zuvor auch schon viermal traf, setzte heute noch einen drauf und traf satte fünfmal! Cheftrainer Günter Appelt schenkte wie von Auf'm Platz im Vorfeld vermutet, den vermeintlichen Reservisten heute Einsatzzeiten.

Kreispokal, 3. Runde

SV Zweckel (Oberliga) - Erler SV 08 (Kreisliga A) 8:0 (1:0)

„Beide Seiten haben nicht mit ihrer ersten Elf gespielt. Erle hat normalerweise auch eine sehr gute Truppe zusammen“, gab Appelt nach dem Spiel zu Protokoll. Es war der nette Versuch, dem Gegner heute Respekt zu zollen. Doch auch der Gladbecker Trainer gab unumwunden zu, dass die Trainingseinheit am Donnerstag die Mannschaft mehr beanspruchen werde. „Erle stand von Anfang an mit elf Mann hinten drin. Wir haben zunächst aber auch nicht gut gespielt“, so Appelt weiter. Und so dauerte es auch etwas länger als vom Gastgeber wahrscheinlich geplant, ehe der Knoten total platzte. Denn in Halbzeit eins war es einzig Ismail Viran, der im Übrigen zum ersten Mal in dieser Saison nach seiner langen Verletzung von Anfang an spielen konnte, der ins gegnerische Netz traf. Erst nach dem Pausentee münzte der Oberligist seine Überlegenheit in mehr Tore um. Insbesondere Daniel Schmitz zeigte sich in bester Torlaune und traf fünfmal. „Ich messe dem heutigen Pokalerfolg nicht viel bei. Wir haben auch in der Höhe verdient gewonnen, auch wenn wir sogar noch fünf, sechs Tore mehr hätten schießen können. Aber das ist alles Makulatur. Wir haben gewonnen, das auch deutlich, und sind eine Runde weiter.“ Froh war man im Gladbecker Umfeld, dass es keine Verletzten und auch keine Gesperrten gab. Somit kann man sich ab sofort voll und ganz wieder auf den Meisterschaftsbetrieb konzentrieren.

Tore: Daniel Schmitz (5), Ismail Viran, Aldin Kljajic (FE), Sebastian Freyni (alle je 1)

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    demnächst 2016 (Donnerstag, 31 Oktober 2013 11:17)

    Berlin, Berlin, wir fahren nach Berlin :-)