Geht es wieder bergauf für BWO?

Eigentlich sollte BW Oberhausen die Borussia aus Bocholt am 2. Oktober empfangen, doch Probleme mit der Flutlichtanlage verhinderten die Ansetzung. Vier Wochen und drei Niederlagen später bekommt der Bezirksligist nun die Gelegenheit, seinen Abwärtstrend zu stoppen. Die Möllmann-Elf bezwang noch am fünften Spieltag Aufsteiger Fortuna Bottrop und übernahm damals die Tabellenführung. Doch von da an ging es bergab. Es setzte Pleiten gegen Königshardt, Lankern, SC 20 Oberhausen und Dostlukspor. Lediglich drei Zähler sind die Blau-Weißen nur noch von den Abstiegsrängen entfernt. Anpfiff an der Tulpenstraße ist am heutigen Mittwochabend um 19.30 Uhr.

Kommentar schreiben

Kommentare: 6
  • #1

    Sipinho (Mittwoch, 30 Oktober 2013 13:02)

    "Wir haben uns nach der Pause mal wieder drei Kirschen nach Standardsituationen eingefangen. So kann man eben kein Spiel gewinnen", war BWO-Coach Thorsten Möllmann
    Quelle:
    http://www.reviersport.de/250578---bl-nr-6-moellmann-immer-tiefer-krise.html

    Nicht ein einziges Tor von DSB wurde durch ein Standard erzielt.

    "Klasse der Typ" & so funktioniert er, da ich mich ja über ihn zu Wort melde. :)

  • #2

    Sven Meißner (Mittwoch, 30 Oktober 2013 14:08)

    Ist der Möllmann eigentlich schon entlassen worden?

  • #3

    Stephan (Mittwoch, 30 Oktober 2013 15:23)

    Möllmann...(wer??)

  • #4

    Jupp (Mittwoch, 30 Oktober 2013 15:30)

    Heut Abend wird der BWO das Ruder rumreißen!!
    Und am Sonntag wird der Tabellenführer dran glauben müssen!!!
    Dann sollte auch wieder Ruhe einkehren an der Tulpenwiese!!!
    Mölle mach die Bande heiß!!!!!!!!!

  • #5

    Rewe (Mittwoch, 30 Oktober 2013 16:50)

    Es werden bereits neue Namen gehandelt, aber so einfach wird es für Herrn Kielczweski nicht sein ihn loszuwerden.

  • #6

    Nemo (Donnerstag, 31 Oktober 2013 09:46)

    Welche Namen werden denn gehandelt? Lenz? Reichert? Klasnitz?