Klatsche für A-Junioren

Es war ein fast perfektes Wochenende für die Rentforter-Jugend. Fünf Teams punkteten dreifach, die D2-Junioren vergab kurz vor Schluss eine 3:2-Führung, holte aber zumindest einen Zähler. Lediglich die A-Junioren fallen mit ihrer 0:8-Niederlage aus dem Rahmen. Die B-Jugend rettete mit viel Mühe und 2:1 ins Ziel und konnte sich somit von Rotthausen absetzen. Die Kleinsten verloren zwar hoch zu Hause gegen den SSV Buer, dafür gab es aber auf einem Turnier in Dorsten den zweiten Platz.

A-Junioren - Viktoria Resse 0:8 (0:4)

So ein miserables Ergebnis gab es wohl beim BVR in diesem Altersbereich auch zu früheren Zeiten selten. In dem vorgezogenen Spiel, spielte nicht der Tabellenletzte gegen den Meisterschaftsfavoriten, nein es war der Tabellenerste gegen den Tabellenzweiten. Was auf dem Platz geschah war dann unglaublich, Viele individuelle Fehler in der Abwehr, im Spielaufbau eigentlich überall und nach zehn Minuten nahm das Spiel bereits seinen Lauf. Die Gäste gingen in Führung und nutzen die Unsicherheit der Rentforter in der Folgezeit schamlos aus. Zur Pause stand es bereits 0:4 und als sich dann nach dem 0:5 der Rentforter Krause auch noch eine rote Karte einhandelte war das Spiel endgültig gelaufen. Das Trainerteam Dyba und Rogalski können es bis jetzt noch nicht glauben und möchten ihre Meinung im Bericht nicht kund tun. Jetzt heißt es die Mannschaft wieder aufzubauen und die bis dahin gute Linie wiederzufinden.

 

DJK TUS Rotthasuen - B-Junioren 1:2 (0:2)

Die Erleichterung stand dem BVR nach der Partie gegen TUS Rotthausen ins Gesicht geschrieben. Ein aus Renforter Sicht sechs Punkte Spiel. Die Tabellensituation vor dem Spiel war sehr knifflig. Rotthausen mit drei Punkten und der BVR mit vier Punkten. Der BVR begann gut organisiert und spielte zielstrebig nach vorne. Mit einer Systemumstellung gegenüber den letzten Meisterschaftsspielen wollte man sich mehr Kreativität im Offensivspiel erarbeiten. Der BVR hatte das Spiel unter Kontrolle und in der 22.Min war es Justin Heidel der nach perfekter Vorarbeit von Anel Mlinarevic zum 1:0 für den BVR traf. In der 34.Min war es dann Anel Mlinarevic der das 2:0 für den BVR erzielte. Bis zur Pause blieb es dann beim 2:0 für den BVR. Nach der Pause spielte der BVR ruhig weiter, und versuchte durch hohe Laufbereitschaft und präzises Passspiel den Gegner nicht ins Spiel kommen zu lassen. Torchancen waren nun auf beide Seiten Mangelware. Der Finale Pass kam beim BVR nicht an, so dass der BVR nicht mehr die Großchancen hatte wie in der erstem Halbzeit. Mitte der zweiten Halbzeit wurde Rotthausen stärker und erhöhte den Druck auf den BVR. Die Defensivabteilung vom BVR machte seine Sache sehr gut, man ließ keine großen Chancen für Rotthausen zu. In der 70. Minute sollte dann doch das 1:2 fallen. Ein verunglückter Flankenversuch von einem Rotthausener Spieler senkte sich unhaltbar über den Rentforter Torwart ins Netz. Die letzten Minuten überstand dann der BVR sehr souverän, und man konnte die drei Punkte mit an die heimische Hegeroad nehmen. Der BVR zeigte heute an sehr gute Leistung und man gewann verdient mit 2:1 in Rotthausen. Mit der Systemumstellung zeigte man sich heute variabler im Offensivbereich.

 

C2-Junioren – SW Buer-Bülse 8:0 (3:0)

Das Spiel begann sehr druckvoll und Rentfort übernahm sofort die Initiative und konnte sehr früh in Führung gehen. Mehrer Chancen wurden ausgelassen ehe vor der Pause noch auf 3:0 erhöht werden konnte. Nach der Pause waren die Gäste noch Chancenloser und der tabellenführer der Kreisjugendliga C legte nochmals ordentlich nach. Am Ende stand ein auch in dieser Höhe absolut berechtigter Sieg. Die Treffer erzielten Dominik Roes (3), Stefano Riemer (2), Nicolai Rakowski (2) und Jan Schwarte.

 

D1-Junioren - VFB Kirchhellen 2:1 (1:0)

Die Zuschauer sahen ein tolles spannendes Jugendspiel. Das glücklichere Ende hatte der BV Rentfort durch ein Jokertor von Donavan Miller drei Minuten vor dem Ende. Auch wenn den Gastgebern schon nach vier Minuten das 1:0 durch Eren Sarigül gelang, so wurde es zu keinem Zeitpunkt langweilig. Jede kleinste Unsicherheit versuchten die Kirchhellener zum Ausgleich zu nutzen und waren stets brandgefährlich. Die Hengstermannelf drückte zwar ständig und hatte auch jede Menge Einschussmöglichkeiten aber bis zur Pause gelang es nicht zu erhöhen. Nach der Halbzeitpause drehten die Gäste den Spieß um und trafen nach vier Minuten zum Ausgleich. Da man den Gästen nun das Mittelfeld überließ wurde das Tor der Rentforter stark unter Druck gesetzt. Doch nach dieser Drangphase gelang es wieder das Spiel besser in den Griff zu bekommen. Donavan Miller stellte dann die weichen auf Sieg und ließ den BVR weiterhin Verlustpunktfrei in dieser Meisterschaftsrunde.

 

VFB Kirchhellen II – D2-Junioren 3:3 (1:1)

Klar überlegen und zwei Punkte verschenkt hat die D2 beim VFB Kirchhellen. Die ersten 15 Minuten beherrschte der VfB das Spielgeschehen und ging in der elften Minute nicht unverdient mit 1:0 in Führung. Danach spielte aber fast nur der BVR und es lief eine Angriffswelle nach der anderen. Nach toller Vorarbeit im Strafraum durch Finn Jorczik schob dieser den Ball zu Justin Schmitt, der freistehend das 1:1 erzielte. So ging es in die Pause. Die Mannschaft zeigte jetzt kämpferisch und spielerisch guten Jugendfußball. Der BVR wurde von Minute zu Minute immer stärker. Nach Vorlage von Marius Wichert in der 38. Minute erzielte Justin Andjelkovic den hochverdienten Führungstreffer. Ein indirekter Freistoß von der rechten Strafraumgrenze landete in der 45. Minute zu einem freistehenden VfB-Spieler, der keine Mühe hatte, den Ball einzuköpfen. So stand es plötzlich und unerwartet 2:2. Rentfort wollte mehr und  acht Minuten vor Schluss spielte Tom Schlieper im Strafraum auf Justin Andjelkovic, der den Ball knallhart unter die Torlatte zum 3:2 setzte. Zu diesem Zeitpunkt hätte man bei besserer Chancenverwertung 6:2 führen müssen aber wie es dann so ist fängt man sich kurz vor dem Ende noch einen ein und so kam man trotz 45 Minuten gute Leistung nur zu einem 3:3.

 

E1-Junioren - SB Gladbeck 15:1 (11:0)

Der BV Rentfort konnte heute wie erwartet den nächsten Dreier einfahren. Dabei spielte man 35. Minuten sehr ordentlich und verlor dann aber völlig den Faden. Danach kamen die Gäste zu einigen Kontern. Durch einen Strafstoß konnte SB Gladbeck verkürzen. Trainer Markus Beer war mit der Leistung trotz des deutlichen Sieges nicht zufrieden. Die Treffer erzielten Berin Dono (7), Ahmet Koca (3), Yannick Rheinberg (2), Maurice Höll, Kevin Lichterfeld und Joel Hellmich.

 

E3-Junioren - Adler Feldmark II 17:1 (8:1)

An diesem Spieltag hat die Mannschaft von Trainer Khalid Gül wieder bewiesen das sie es kann. Der Trainer war von diesem Fußball seiner Mannschaft begeistert und verzaubert.

 

G2-Junioren – SSV Buer II 2:10 (2:4)

Nach dem die letzten beiden Meisterschaftsspiele Aufgrund der Absagen der gegnerischen Mannschaften ausgefallen waren, kam der jüngste Rentforter Nachwuchs gegen die G2 des SSV Buer nicht so recht in Tritt. Schnell hieß es 2:0 aus Sicht der Gäste. Paul Ruhrländer läutete in der zehnten Minute die beste Phase im Spiel der Rentforter Kicker ein und erziele mit einem strammen Distanzschuss den Anschlusstreffer zum 1:2. Im Minutentakt wurden nun beste Chancen zum Ausgleich vergeben. Entweder parierte der gegnerische Torwart glänzend, wie bei den Schüssen von Kiyan Görlitz und Fabian Berndt, oder der Ball landete, wie bei den Versuchen von Joel Amankwaa und Luke Wischnewski, unglücklich am Pfosten des Gehäuses. In einem der darauf folgenden Konter fingen sich die Rentforter nun das 1:3, ehe Joel Amankwaa in der 16. min mit einem tollen Lupfer über den Torhüter noch einmal den Anschluss herstellen konnte. Zur Pause trafen die Bueraner noch zum 2:4. Im zweiten Abschnitt mussten die Rentforter dem hohen Tempo der ersten Hälfte Tribut zollen und verloren verdient - im Gesamtergebnis allerdings um 3-4 Tore zu hoch - mit 2:10. Torhüter Maurice Nünke verhinderte mit einigen Paraden eine noch höhere Niederlage.

 

G2-Junioren 2. Platz beim Turnier in Dorsten ohne Niederlage

An dem Turnier beim SV Dorsten-Hardt nahmen vier Mannschaften mit Ihren G2 Teams (Jahrgang 2008 und jünger) teil. Somit bot sich endlich mal für den jüngsten Rentforter Nachwuchs die Gelegenheit auf körperlicher Augenhöhe die Kräfte zu messen, denn in der Meisterschaft gab es bisher nur hohe Niederlagen gegen ältere Mannschaften. Im ersten Turnier gelang ein deutlicher 7:2 Sieg gegen Eintracht Erle II, dem ein 2:2 gegen Hamborn 07 II folgte. Im dritten und letzten Spiel konnte man sich mit 2:0 gegen den Gasteber Dorsten Hardt II mit 2:0 durchsetzen. Der Turniersieg ging Aufgrund des etwas besseren Torverhältnisses an Hamborn 07. Trotzdem war der Jubel bei den Kickern vom BVR II groß, sogar die Laolawelle wurde mit den Eltern zelebriert. Trainer Maik Berndt zeigte sich begeistert von den Ergebnissen und den Fortschritten die seine Mannschaft heute zeigte. Mit dabei und in Klammern die Torschützen waren. Maurice Nünke, Jonas Gabriel, Kiyan Görlitz, Hendrik Uhlendorf, Paul Ruhrländer (4 Tore), Fabian Berndt (5), Luke Wischnewski (1), Joel Amankwaa (1), Tim Zocher.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0