Zweckel gelingt Heimsieg

Dem Gladbecker Oberligisten SV Zweckel gelang am Sonntag trotz 75-minütiger Unterzahl ein Heimsieg gegen Eintracht Rheine. Die Appelt-Elf konnte somit den Vorsprung auf die Abstiegsplätze auf sechs Zähler erhöhen. In der A-Liga strauchelten die Gladbecker Vertreter. Für die SG Preußen Gladbeck (bei YEG Hassel II) und den BV Rentfort (gegen den VfB Kirchhellen) reichte es nur zu einem Unentschieden. Der FC Gladbeck konnte nach einem 0:2-Rückstand noch bei der Reserve vom BV Rentfort gewinnen. In der Kreisliga B gelang der Zweitvertretung der SG Preußen der Derbysieg gegen Alemannia Gladbeck.

10. Spieltag | 13. Oktober 2013

Kommentar schreiben

Kommentare: 21
  • #1

    rentforter (Sonntag, 13 Oktober 2013 19:35)

    Ich sehe immer wieder Artikel von der super Jugendarbeit beim svz2 , mich würde mal interessieren wie viele aus der a alten jugend regelmäßig in den Senioren Mannschaften spielen ich wüsste da niemanden .

  • #2

    SSC (Sonntag, 13 Oktober 2013 19:44)

    Also,die Kommentare vom FC II spielertrainer klingen alle gleich.....Laaangweilig,genauso wie Eure Spiele.Ihr steht absolut zurecht da unten,keine Frage.Setz mal Deine Vereibsbrille ab,Möchtegerntrainer !!!

  • #3

    Abstiegsgespenst (Sonntag, 13 Oktober 2013 19:54)

    Ich gehe nun davon aus das es das für die Erste von Wacker Gladbeck war. Keine Anzeichen für eine Besserung in Sicht. Man sollte jetzt die Reißleine ziehen und einen Trainer Wechsel stattfinden lassen. Kann nicht sein, daß nächste Saison 2 Teams (1+2) falls die Zweite die Liga hält, in der B Liga und 2 Teams (3+4) in der C Liga spielen. Jetzt wäre der richtige Zeitpunkt. Aber wünsche Wacker viel Erfolg und das das Ruder noch rum gerissen wird.

  • #4

    Zuschauer (Sonntag, 13 Oktober 2013 20:05)

    Ein Witz ist die Aussage, dass der Sieg laut kokott in Ordnung geht!
    Rentfort war alleine in der 2 Hz 4 mal alleine vorm Tor!
    Fc hat sowas von glücklich gewonnen, da würde ich mich eher zurück halten!

  • #5

    FCer (Sonntag, 13 Oktober 2013 21:08)

    Verdienter Sieg gegen Schwache Rentforter,die so absteigen werden.

  • #6

    jaeger (Sonntag, 13 Oktober 2013 23:18)

    Wer denn adler sucht, der is heute abgestuertzt!

  • #7

    @"1" (Montag, 14 Oktober 2013 08:43)

    Wenn du dich nur ein kleines bisschen vorher informieren würdest, wüsstest du, dass fast die komplette zweite manschaft aus ehemaligen jugendspielern vom svz besteht!! Und bei der ersten manschaft trainieren ebenfalls a-jugendliche mit.

  • #8

    zu #1 (Montag, 14 Oktober 2013 09:36)

    Dann guck mal besser in die Aufstellungen. Wer lesen kann ist klar im Vorteil...

  • #9

    zu 1 (Montag, 14 Oktober 2013 10:11)

    In svz2 spielen alleine 9 mann aus der eigenen jugend und selbst in der oberligamannschaft 4 mann im kader ,aber egal

  • #10

    sber (Montag, 14 Oktober 2013 11:05)

    Warte sehnsüchtig auf einen Beitrag vom Wackeraner oder hat es ihm die Sprache verschlagen?

  • #11

    @Rentforter (Montag, 14 Oktober 2013 11:06)

    dann scheinst du nicht zu wissen, wer aus der Zweckler Jungend kommt und wer nicht. Es gibt da genuge Spieler, die in er 2. und der 1. Mannschaft zum Einsatz kommen....
    Und eine gute Jugendarbeit in den Seniorenbereich fällt euch sicherlich leichter als den Zwecklern, denn eure 1. spielt ja nicht mehr überkreislich Fussball!

  • #12

    Jay Jay okocha (Montag, 14 Oktober 2013 11:21)

    Ein starker Adler fliegt auch in schweren Zeiten weiter,bitte nicht stören

  • #13

    Rentforter (Montag, 14 Oktober 2013 12:03)

    Lächerlich dem Kokott seine Statments.Hätten klar als Verlieren den Platz verlassen müssen.Überhaupt,was ist das für ein Haufen?Null Benehmen und Anstand.Aber klar waren wir auch zu blöd,hätten nach 2:0 Führung,die leicht über die Zeit bringen müssen.

  • #14

    Neutraler (Montag, 14 Oktober 2013 14:42)

    Auch die Zweckler müssen zugeben das , dass Niveu von letzten ajugend spieler höher ist als in zweckel bei bvr haben sich sogar 2-3 als stammspieler gesetzt was mann ja in zweckel nicht so sagen kann aber ich denke gerade in den unteren jahrgängen hat svz sehr sehr viel potenzial

  • #15

    Urgestein (Montag, 14 Oktober 2013 17:02)

    Der Adler ist fast am Ende und darf noch ein paar Runden drehen, da ist viel Arbeit nötig damit der Verein am Leben bleibt. Nach GSK, Rosenhügel, eventuell Alemania wird wohl Ellinghorst als nächstes treffen. Kunstrasen wird der Verein nicht bekommen und das Vereinheim ist schön, rettet aber den Verein nicht. Trotzdem wünsche ich dem Verein Alles Gute und sportlichen Erfolg.

    Hauptsache die Preußenlok rollt..............

  • #16

    Auch Wackeraner (Montag, 14 Oktober 2013)

    @sber
    Da fehlen einem die Worte bzw. die Buchstaben!

  • #17

    Zuschauer (Montag, 14 Oktober 2013 22:04)

    So eine aussage kann nur von einem rentforter kommen fasst euch an die eigene nase was anstand und benehmen angeht!!
    Und ich denke die tore sprechen für sich würde ich sagen!
    Die haben sehr gute leute vor allem Emre A der ein Topspieler ist was er euch wohl auch gezeigt hat.

  • #18

    Wackeraner (Montag, 14 Oktober 2013 22:54)

    sber,Sascha was hast den bis jetzt geschafft?Nur weil mal wieder ein Spiel gewonnen hast dick auftragen.SB stand noch nie so schlecht da,wie bis jetzt.Wolltest doch auf- und nicht absteigen,oder?

  • #19

    Gladbecker (Dienstag, 15 Oktober 2013 16:13)

    Wacker Gladbeck wird es sehr schwer haben die Klasse zu halten! denke das auf jedenfall 2 Gladbecker Vereine Absteigen werden und wenn Preußen mal im diesen Jahr erster wird, dann verlieren die aber die Aufstiegs Relegation!!!
    Preußen bleibt immer A liga und der Rest der Gladbecker Mannschaften ausser Zweckel ist lächich.

  • #20

    Zuschauer (Mittwoch, 16 Oktober 2013 23:10)

    Emre Alkac es ist schade dass du in der Kreisliga A spielst super fallrückzieher gegen bv rentfort bist ein top Stürmer mach weiter so

  • #21

    #19 (Donnerstag, 17 Oktober 2013 09:30)

    Andere Vereine als lächerlich zu bezeichnen ist schon eine freche Aussage. Vielleicht solltest du vor deiner eigenen Haustür kehren. Siehe die falsche Gramatik. Wenn die stimmt kann man dich auch ernst nehmen