Spitzenreiter empfängt Friedrichsfeld

Da der Tabellensechste 08/29 Friedrichsfeld am Sonntag im Niederrheinpokal ran muss, wird die Partie der Königshardter gegen die Truppe aus Voerde auf den heutigen Mittwochabend vorgezogen. Ein Termin mit dem Coach Dirk Wißel so gar nicht einverstanden ist, denn die Oberhausener treten ohne Acht an und auch die sechs Punkte Vorsprung geben Wißel nicht zum Anlass die Gäste zu unterschätzen: „Die stehen nicht umsonst in der dritten Runde des Niederrheinpokals. Sie sind eine fussballerisch starke Mannschaft mit einer guten Offensive. Mir ist zwar schleierhaft, wie sie Hamminkeln 4:0 schlagen konnten, um dann aber 3:6 gegen Krechtig zu verlieren.  Das zeigt mir aber, dass sie in der Lage sind, jeden Gegner zu beschäftigen und mit dieser Beschäftigung müssen wir klar kommen.“ Anpfiff am Pfälzer Graben ist um 19.30 Uhr.

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    kenner (Mittwoch, 09 Oktober 2013 14:46)

    Immer fehlen sieben acht Mann immer die selbe Leier heute gibt es einen drauf .

  • #2

    Nemo (Freitag, 11 Oktober 2013 09:34)

    Da hat sich mal wieder bewiesen was für ein kenner Du bist.