Torfestival der Rentfort-Jugend

Die Rentfort-Jugend hatte am Wochenende zwei verschiedene Gesichter. Sechs Siegen stehen einem Unentschieden und drei Niederlagen gegenüber. Insgesamt waren es sehr torreiche Partien. Die A-Jugend verspielte eine 3:0-Führung und musste sich am Ende mit einem Punkt zufrieden geben. Eine klare Niederlage mussten die B-Junioren einstecken. Die C1 und C2 gewannen ihre Spiele dagegen mehr als nur deutlich.

 

SV Hessler 06 - A-Junioren 3:3 (0:1)

Tabellenführer BV Rentfort verschenkt 2 Punkte nach sicherer 3:0 Führung beim Tabellenzweiten. Zunächst hätte die Dybaelf auch in Rückstand geraten können doch dann hatte man das Spiel bis zur 82. Minute im Griff. Das 1:0 vor der Pause erzielte Dominik Stukator auf tolle Vorlage von Lennard Dickmann (32.). Danach hatte schon Marc Bühler das 2:0 auf dem Fuß, scheiterte aber am Torwart. Hessler dezimierte sich danach durch einen Ellenbogencheck und einer roten Karte selbst. Danach lief zunächst alles ab wie ein Planspiel: die Rentforter ließen Ball und Gegner laufen und in der 48. Minute erzielte Marc Bühler das 2:0. Das 3:0 erzielte Dominik Stukator auf Steilpass von Nino Müller (60.). Leider versäumte man es trotz einiger Gelegenheiten das 4:0 zu machen. In der 82. Minute nahm dann das Unvorstellbare seinen Lauf: Nach einer Lässigkeit vor dem Strafraum konnte Kevin Radtke nur durch ein Foul klären und der fällige Elfmeter brachte das 1:3. Der BVR verlore völlig den Faden und kassierten nach einem Querschläger des ansonsten hervorragend spielende Nino Müller das 2:3 und zwei Minuten vor dem Abpfiff das eigentlich unglaubliche 3:3. Volker Dyba nach dem Spiel: Wir haben bis zum 1:3 (fast) alles richtig gemacht und ein wirklich gutes Spiel abgeliefert. Und das auswärts, beim Verfolger. Das muss Mut machen für das nächste schwere Spiel am Mittwoch gegen Viktoria Resse.

 

B-Junioren – Westfalia 04 Gelsenkirchen 0:3 (0:0)

Viel Kampf und dennoch keine Zähler. Heute zeigte sich die B-Jugend von ihrer kämpferischen Seite und hielt lange gut gegen den Tabellenführer der Kreisliga A mit. Im Gegensatz zu den vergangenen Wochen nahm man die Zweikämpfe an und auch die Laufbereitschaft war da. Zur Pause stand es schließlich noch 0:0, obwohl die Gelsenkirchener einen Elfmeter zugesprochen bekamen. Der Ball landete jedoch über dem Tor. In Hälfte Zwei wollte man weiter guten Fußball spielen, doch man wurde auf dem falschen Fuß erwischt. Westfalia konnte, auch wenn den Toren Fehlern vorausgingen, innerhalb von nur vier Minuten nach Wiederanpfiff zwei Tore erzielen. Der Drops war gelutscht, Rentfort gab sich jedoch nie auf, fing sich noch einen Konter zum 0:3. Auf diese geschlossene Teamleistung kann man jedoch aufbauen.

 

C1-Junioren - SB Gladbeck 6:0 (3:0)

Das Endergebnis hätte durchaus zweistellig ausfallen müssen aber die "Abschlussschwäche" ist ja schon länger bekannt. Die Trainer waren trotzdem zufrieden. Man sah der Mannschaft den Willen zur Wiedergutmachung der letzten Niederlage an und SB Gladbeck hatte im gesamten Spiel keine Chance das Spiel für sich zu entscheiden. Als Torschützen trugen sich ein: Kevin Breckel (3), Luca Quadrelli , Moritz Gera sowie ein Eigentor. Die Mannschaft muss es aber unbedingt schaffen, die erspielten Torchancen konsequenter in Tore umzuwandeln, da stärkere Gegner sicherlich nicht so viele Möglichkeiten zulassen werden.

 

Spvgg. Erle 19 II - C2-Junioren 0:8 (0:3)

Der Gegner stand sehr tief und der BVR hatte es schwer in das Spiel zu finden. Trotzdem schaffte man die leichte Überlegenheit bis zur Pause in drei Tore umzumünzen. Nach der Halbzeitansprache lief es besser und das Team zeigte was es eigentlich drauf hat. Fünf Treffer waren die Folge und am Ende stand ein hochverdienter sieg zu Buche. Die Treffer erzielten Nicolai Rakowski (4), Dominik Roes, Benjamin Kogmatoglu, Pascal Jürgens sowie ein Eigentor der Gelsenkirchener.

 

ETUS Bismack - E1-Junioren 5:8 (4:4)

Nach einer katastrophalen Anfangsviertelstunde fand der BVR zu alter Stärke zurück und gewann verdient mit 8:5. Der BVR kam zunächst gar nicht ins Spiel und lag dann auch 2:4 zurück. Kurz vor der Pause wachten die Spieler langsam auf und konnten bis zur Pause noch ausgleichen. In Hälfte zwei beherrschte der BVR nun das Geschehen. Man fand endlich zu alter Stärke zurück. Der Ball lief hervorragend durch die eigenen Reihen und der Gegner hatte kaum mehr Zeit zum durchschnaufen. Am Ende gewann der BVR das Testspiel verdient mit 8:5. Die Treffer erzielten Yannick Rheinberg (2), Berin Dono (3), Robin Wilting, Kevin Lichterfeld und Finn Heselmann.

 

SV Zweckel - E2-Junioren 14:1 (5:0)

 

RWW Bismarck - E3-Junioren 8:0 (4:0)

Die Mannschaft hat leider nicht ihren besten Fußball gezeigt. Trainer Khalid Gül hoft aber, dass diese Niederlage seine Mannschaft stärkt und dass sie aufwacht. Sie werden hart daran arbeiten um wieder guten Fußball zeigen zu können.

 

F1-Junioren – SC Schaffrath 8:0 (5:0)

Durch eine solide Mannschaftsleistung gewann die F1-Jugend des BV Rentfort das Spiel deutlich. Rentfort beherrschte das Spiel total und die Spieler glänzten unter anderem mit tollen Kombinationen und Passspielen doch zunächst wurden die Chancen vergeben. Die Gäste halfen dann aber mit einem Eigentor und danach lief es dann auch beim BVR mit dem Tore schießen. Die Gäste kamen fast gar nicht vor das Rentforter Tor. In der zweiten Hälfte lief es am Anfang etwas holperig aber die Mannschaft fing sich wieder und machte da weiter wo sie aufgehört hatte. Die Treffer erzielten Justin Schwandt (5), Kevin Golouh, Firat Bilge und einem Eigentor der Gäste.

 

F2-Junioren – SC Schaffrath 10:0 (5:0)

 

G1-Junioren – VFL Grafenwald 10:0 (4:0)

Auch im dritten Meisterschaftsspiel blieb die G1 des BV Rentfort ohne Punktverlust. An der heimischen Hegeroad gab es ein souveränes 10:0 gegen die Nachbarn aus Grafenwald. Damit blieb das Team von Trainer Dogan Özdemir im zweiten Spiel in Folge ohne Gegentreffer. Nach anfänglichem Abtasten beider Mannschaften und ungefähr ausgeglichenen Ballbesitzanteilen nahm der Rentforter Torexpress an Fahrt auf und lagen bereits zur Pause 4:0 vorne. Auch in der zweiten Hälfte dann das gleiche Bild. Rentfort war drückend überlegen und kam immer wieder zu guten Tormöglichkeiten. Besonders durch Standardsituationen war man immer gefährlich und kam zum Torabschluss. Die Treffer erzielten Felix Hoffmann (4), Mats Hoffmann(2), Yasin Merdinvan, (1), Fynn Zeidler(1), Mikail Özdemir (1) und Parshan Deyhan(1).

 

 Texte: BV Rentfort Jugendabteilung

Kommentar schreiben

Kommentare: 0