D-Junioren-Turnier mit großen Namen

Die beiden Organisatoren Stefan Cinzoll und Markus Schnieder hatten im Zusammenhang des „AOK-Tags des Jugendfußballs“ und der Feierlichkeiten rund um das 90-jährige Bestehen der DJK Arminia Klosterhardt, ein ansehnliches Feld von hochkarätigen Jugendteams aus den Fußballoberhäusern der Region eingeladen. Es traten vor rund 200 Zuschauern neben den Kickern der DJK, RW Essen, RW Oberhausen, MSV Duisburg, Schalke 04 und Borussia Mönchengladbach auf dem Kunstrasenplatz am Hans-Wagner-Weg gegeneinander an.

Finalteilnehmer RW Oberhausen und Borussia Mönchengladbach.
Finalteilnehmer RW Oberhausen und Borussia Mönchengladbach.

Nach den Vorrundenspielen standen sich im Spiel um den dritten Platz die Teams von MSV Duisburg und Schalke 04 gegenüber, was die Schalker nur knapp gegen die bissigen MSVér mit 0:1 gewinnen konnten.

   Im Endspiel - das RW Oberhausen aufgrund seiner kämpferischen Leistung im Vorrundenspiel gegen den Schalker Nachwuchs mit 2:0 erreichte - unterlagen sie aber den technisch versierteren Gladbachern klar mit 0:3.

Resümee: Tolle Spiele und Fußball als Augenweide.

DFB-Training.
DFB-Training.

In der einstündigen Pause nach der Vorrunde ergänzte das DFB-Fußballmobil das Rahmenprogramm beim AOK Jugendfußball´s. Dort wurde bei fachlicher Leitung von Trainern des DFB´s (Frank Peters, Ercan Varol und Stefan Cinzoll) den E- und D-Juniorenteams der DJK und deren Trainern Übungseinheiten an die Hand gegeben.

Text und Bilder: Uli Kuchinke (Jugendpressesprecher)

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Zuschauer (Montag, 07 Oktober 2013 16:20)

    Die Namen waren wirklich gross, das Niveau allerdings mässig. Hatte mir wesentlich mehr von den Spielen erwartet.