Semmo kein Trainer mehr bei Alemannia II

Aus zeitlichen Gründen schafft es Ahmed Semmo nicht mehr, die neuformierte zweite Mannschaft der DJK Alemannia Gladbeck zu trainieren. Dies teilte er der Auf'm Platz-Redaktion am Dienstagabend mit. "Als Spieler bleibe ich der Mannschaft allerdings erhalten", so Semmo. Die Alemannia-Reserve belegt in der Kreisliga C derzeit den 14. Tabellenplatz. Der neue Trainer steht aller Voraussicht nach schon fest, soll aber noch nicht offiziell gemacht werden. Semmo dazu: "Ich werde ihn natürlich unterstützen und das erwarte ich von der ganzen Mannschaft!"

Von Ben Tautz

"Es war eine schwere Entscheidung und ich habe lange überlegt", erzählte Ahmed Semmo gegenüber Auf'm Platz. Für ihn war es vor allem in den letzten Monaten ein hartes Stück Arbeit. Zunächst stand nämlich nichtmal fest, ob je eine Mannschaft entstehen wird. "Anstrengung und Disziplin appellierte ich immer an meine Mannschaft und wir haben es geschafft, ein wettbewerbsfähiges Team auf die Beine zu stelle", freut sich Semmo, der den Vorstand um Ralf "Ralli" Wanka auch lange Überzeugen musste, dass er eine zweite Mannschaft auf die Beine stellen kann. Nun belegt eben diese zweite Mannschaft den 14. Tabellenplatz mit sechs Zählern aus sieben Spielen. Zweimal gingen die Alemannen als Sieger vom Platz, die restlichen Spieler unterlag die ehemalige Semmo-Elf. Dass die Arbeit Früchte trägt, hat sich aber spätestens nach den Erfolgen gegen Resse und Hüllen gezeigt. "Wir machen weiterhin immer kleine Schritte nach vorne und wollen weiter Punkte sammeln."

   Gerade aber in den letzten Wochen habe er gemerkt, dass ein Trainer immer vor Ort sein sollte, vor allem bei seinem Team, um das Geschehen kontinuierlich zu betrachten. "Da ich beruflich bedingt nicht immer am Geschehen teilnehmen kann, ist es nunmal so, dass ich nicht immer dabei sein kann. Ich hoffe, dass ich meine Mannschaft mit dieser Entscheidung einen Gefallen tue, denn nichts anderes will ich und das ist meine Intention", gab Semmo zu Protokoll, welcher seine Mannschaft aber nicht im Stich lässt: "Als Spieler bleibe ich meinen Jungs natürlich weiterhin erhalten und freue mich auf den weiteren Verlauf der Saison."

Kommentar schreiben

Kommentare: 6
  • #1

    Dr.Eisenhammer (Mittwoch, 02 Oktober 2013 18:38)

    Ahmed du hast es gut gemacht! Ich bin stolz auf dich!
    Das du diese Truppe überhaupt führen konntest, rechne ich dir hoch an!

    Auf eine gute Zukunft!

  • #2

    Team Kollege (Mittwoch, 02 Oktober 2013 20:42)

    Prrrrrt Trainer warst echt nen guten Prrrrrrt

  • #3

    Wackerer (Mittwoch, 02 Oktober 2013 21:52)

    Mach dir kein kopp,Alemannia gibt's doch nicht mehr lange

  • #4

    Glänze Stefan (Mittwoch, 02 Oktober 2013 22:59)

    Schade finde das der Trainer Semmo viel auf die Beine bekommen hat. Viel Glück weiter hin.

  • #5

    alex (Freitag, 04 Oktober 2013 02:32)

    Ohh Überraschung. ..
    Hammer geil

  • #6

    Gladbecker_1989 (Freitag, 04 Oktober 2013 05:49)

    Schade ein guter trainer gewesen