Langer Heimspieltag der Hobbyliga Bottrop

Am Sonntag treten gleich vier Hobbyligamannschaften zuhause auf der Sportanlage an der Neustraße zu Meisterschaftsspielen an. Den Auftakt machen um 11 Uhr die Fuhlenbrocker Haie, die sich mit der zweiten Mannschaft des PSV Oberhausen messen. Im Spiel der direkten Tabellennachbarn winkt vielleicht sogar der erste Saisonsieg. Anlass zur Hoffnung gibt die Vorstellung der Haie am vergangenen Sonntag gegen den Tabellenführer Concordia Oberhausen III.

Um 13 Uhr hat der FC Ritter 83 die Reserve von Post SV Oberhausen zu Gast. In diesem Spiel sind die Ritter (Platz drei mit zwölf Punkten aus fünf Spielen) Favorit gegen den neunten der Tabelle. Coach Rossi kann dabei nach abgelaufener Sperre auf Marc Schmidt und Peter Reimann zurückgreifen.

   Ab 15 Uhr heißt es dann BSG Mengede gegen Post SV Oberhausen III. Die Aussichten auf die ersten Punkte in der neuen Umgebung sind für die BSG sicherlich nicht die Besten, aber mit der couragierten Leistung der letzten Wochen kann gegen den Tabellensiebten eine Überraschung herausspringen.

   Den Tag beschließen die Jungs von SC Eintracht um 17 Uhr im Spiel gegen Hobbyliga Oberhausen. Durch einen Sieg gegen den punktgleichen Tabellennachbarn kann sich der SC Eintracht deutlich von den unteren Regionen der Tabelle absetzen.

   Im Volksparkstadion zu Sterkrade treffen um 13 Uhr die Vonderorter (Platz sieben / zehn Punkte) auf die Zweitvertretung des FC Sterkrade (Platz sechs/zwölf Punkte). Ein Sieg würde den Sprung auf den nächsthöheren Tabellenplatz bedeuten.

 

Text: Frank Honysz, Hobbyliga Bottrop

Kommentar schreiben

Kommentare: 0