Fluchtlichtspiel in Schonnebeck

Der Bitte der Spvg Schonnebeck nachgekommen, reist der Aufsteiger SV Rhenania bereits am Freitagabend zum Tabellendritten. Die Essener, gespickt mit den ehemaligen VfB-Spielern Daniel Späth und Marvin Höner, holten bis dato zwölf Punkte aus fünf Partien. Die Bottroper wollen nach dem ersten Tor am letzten Spieltag nun auch den ersten Sieg einfahren.

Für den SV Rhenania kein leichtes Unterfangen, doch aufgeben kommt für Coach Cheftrainer Oliver Dirr, der sein Team als das FC Augsburg der Landesliga bezeichnet, nicht in Frage: „ Ich sehe Schonnebeck spielerisch nicht viel besser als Rellinghausen. Sie haben aktuell nur mehr Erfolg. Es wird ein interessantes Spiel. Chancenlos sind wir nicht.“ Sezer Akmisir, Jan Golombiewski und Manuel Ephan fallen definitiv aus. Der Einsatz von Samet Kanoglu und Kapitän Dennis Cziuraj ist noch fraglich. Angepfiffen wird die Partie um 19.30 Uhr.

Anstoß: 19.30 Uhr

Kommentar schreiben

Kommentare: 15
  • #1

    VFB´er (Freitag, 27 September 2013 09:10)

    Chancenlos seid ihr nicht? Oh mein Gott haha, wir sprechen uns heute um 21.15 Uhr wieder, wie viele Chancen ihr hattet.

    Könnt nur hoffen, dass der Wrobel wieder mal einen guten Tag hat, denn nur dann könnte es was werden, nicht abgeschossen zu werden.

  • #2

    latte (Freitag, 27 September 2013 15:07)

    Tipp3-0

  • #3

    fussball gott (Freitag, 27 September 2013 15:13)

    Trainer von svr wird mit seinen truppe nicht viel holen .haben es verpasst sich zu verstarken ist nur eine gute beziks truppe .sollten lieber noch 2 neue holen

  • #4

    Rhenane (Freitag, 27 September 2013 21:30)

    Können uns gerne wieder sprechen :):):) haha Hochmut kommt vor dem fall

  • #5

    @vfb'er (Freitag, 27 September 2013 21:37)

    Bisschen später als 21:15uhr aber sind gerade am feiern. Wir wollten uns doch sprechen. Wo bist du? :) nur der Svr!!!

  • #6

    R.R. (Freitag, 27 September 2013 21:37)

    Glückwunsch zum Sieg in Schonnebeck,Olli!!!

  • #7

    Der Wahnsinn (Freitag, 27 September 2013 22:11)

    Boom Boom wenderdel !!!

  • #8

    Tubay (Freitag, 27 September 2013 22:16)

    Super Jungs ,Glückwunsch zum Sieg die neuen Olschewski Trikots habt ihr euch verdient
    Weiter so Gruß Jupp

  • #9

    vfb'er (Freitag, 27 September 2013 22:18)

    Wow, wo ich grad das Ergebnis lese, muss der wrobel einen Riesen Tag und die mannschaft gekämpft und Glück gehabt haben

  • #10

    Marco Oehlert (Freitag, 27 September 2013 22:29)

    90 Prozent Ballbesitz von Schonnebeck, die man aber leider kaum nutzen konnte. Rhenania über die komplette Spielzeit mit 10 Verteidigern und nur "Langholz". Bezeichnend dafür die letzte Spielminute: Freistoss für die Gäste in der gegnerischen Hälfte und sieben (!) Rhenanen stehen an bzw hinter der Mittellinie. Tja, und der Freistoss zappeltplötzlich im Netz. Denke, Rhenania weiss selbst nicht so wirklich, wie man drei Punkte vom Schetters Busch entführen konnte ;-)

  • #11

    Bochumer SVR (Freitag, 27 September 2013 22:41)

    Sieg 2-1 jjjjjjjaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa

  • #12

    @vfb'er (Freitag, 27 September 2013 23:09)

    Warte seit 21:15 uhr um mit dir zubsprechen !!!! Was ist denn jetzt mit dir ?????????

  • #13

    haha (Samstag, 28 September 2013 01:43)

    Was war da denn los ?^^

  • #14

    svr (Samstag, 28 September 2013 09:01)

    Vfb er ?????????? Abgeschossen ???????

  • #15

    Blutgrätsche (Montag, 30 September 2013 13:11)

    @oehlert

    Das machen die Rhenanen öfter! Frag mal nach bei Hertha Hamborn!
    Der Trainer sagt bleibt alle hinten und macht euch fertig zum Anstoß, denn der Ball zappelt ja sowieso im Netz! Warum also nach vorne rennen?
    Und außerdem: Nur Langholz? Das erste Tor=blitzsauberer Konter, in der zweiten Halbzeit schön über Schonnebecks schwache linke Abwehrseite gekontert.
    90 Prozent Ballbesitz? Ich glaube, da hat jemand den Matheunterricht in der Schule geschwänzt. Aber fußballerisch besser war Schonnebeck auf
    jeden Fall. Hat der Dirr ja auch zugegeben.