Knapper Auswärtssieg

Neben den heutigen Pokalspielen fand auch ein vorgezogenes Meisterschaftsspiel in der Kreisliga B statt. Die Drittvertretung des SV Rhenania konnte auch am Dienstagabend für die Liga punkten. So besiegten sie die Reserve von Glück-Auf Sterkrade mit 2:1 und stehen nun mit einem Spiel mehr auf dem Konto auf dem vierten Tabellenplatz.

Von Steffen Ludwig

GA Sterkrade II - SV Rhenania Bottrop III 1:2 (0:2)

Die Rhenanen starteten gut. Sie spielten eine gute erste Halbzeit. Es war ein hartes Spiel, das zumeist durch Kampf und Leidenschaft entschieden wurde. Doch in der ersten Hälfte schafften es die Bottroper die Gastgeber zu dominieren. Sie ließen Ball und Gegner laufen und erzielten durch Danny Ingler auch völlig verdient den Führungstreffer. Auch nach dem Tor wurde der Gegner weiter beherrscht und die Erhöhung auf 2:0 war damit echt kein Zufall. In der 40. Minute konnte Torjäger Sven Ingler den Ball im Netz unterbringen. Nach dem Pausentee kam aber immer mehr Hektik ins Spiel. Der Gegner wurde von Zeit zu Zeit stärker und Rhenania verlor die Dominanz. Zehn Minuten nach dem Wiederanpfiff erzielten dann der Kapitän der Gastgeber Thorsten Simon den Anschlusstreffer und das Spiel noch chaotischer. Einen Rückschlag erlitten die Bottroper in der 60. Minute, als Mike Peryt mit Gelb-Rot vom Platz gestellt wurde. Somit gab es für die Gäste nur ein Ziel: den Sieg über die Zeit retten. Also kämpften und rackerten die Rhenanen gegen die immer stärker werdenden Sterkrader. Diese verpassten es aber den Ausglecih zu schießen und so ging das Spiel nach einer turbulenten und spannenden Schlussphase mit 2:1 für Rhenania III zu Ende. „Wir freuen uns natürlich sehr über den Sieg und ich find echt gut, dass meine Jungs durchweg für den Sieg gekämpft haben“, freut sich Rhenanen Coach Ralf Reichert.

Tore: 0:1 Danny Ingler (23.), 0:2 Sven Ingler (40.), 1:2 Thorsten Simon (55.)

Bes. Vorkommnis: Gelb-Rote Karte Mike Peryt (Rhenania/60./Foulspiel)

Kommentar schreiben

Kommentare: 6
  • #1

    Eschko (Dienstag, 17 September 2013 22:54)

    Sauber Jungs!
    Super gekämpft, 3 Punkte im Sack. Am Ende gegen 12 gespielt.
    Singler und Dingler die Tormaschinen ;-)

  • #2

    bottrop fan (Dienstag, 17 September 2013 23:02)

    Ich verstehe nicht warum die ingler brüder sich seit 2 jahren so eim hobby gekicke antun? Gerade weil die erste ja so erfolgreich ist! Naja schade für bottrop aber gut für svr 3!

  • #3

    Churro (Dienstag, 17 September 2013 23:35)

    @2
    ...dann guck mal wer noch in der 3. spielt.

  • #4

    @ Bottrop fan (Mittwoch, 18 September 2013 10:44)

    Du glaubst doch wohl nicht das die beiden Landesliga spielen können oder ?? haha

  • #5

    bottrop fan (Mittwoch, 18 September 2013 10:53)

    @ churro

    was willst du mir damit sagen? Das es ne gute und alteingeschworene mannschaft ist, das weiß ich selber, sonst wäre ich nicht bottrop fan! Aber trotzdem haben die beiden das zeug um höher zu spielen, da sie ja auch noch nicht so alt sind!

  • #6

    Dingler (Mittwoch, 18 September 2013 13:24)

    An den Bottroper Fan,

    Ich kann nur für mich sprechen, aber weiß das es mein Bruder fast genauso sieht.

    Warum sollte ich in einer anderen Mannschaft spielen wollen?? Bei Rhenania 3 sind alle Leute mit den ich Jahre lang zusammen spiele und meine guten Freunde sind! Es ist normal das manchmal nicht alles Rosarot ist, wenn es mal nicht so läuft aber SCHEISS DRAUF, AUFSTIEG IST NUR EINMAL IM JAHR

    Es gibt doch nichts schöneres für jeden Fussballer, als nach nach dem Training oder Spiel mit einen Freunden ein gemütliches Bierchen zu trinken!

    Und ausserdem gibt es wichtigere dinge im Leben! Ich bin nicht bereit 4 mal die Woche zu trainieren und Sonntags zu spielen, wenn ich ne Freundin zuhause sitzen habe und weiter erfolgreich im Beruf sein möchte!!!

    Schönen gruß Dingler