Jugend geht optimistisch in die Saison

Mit ganzen 15 Jugendmannschaften plus Mini-Kicker geht die Jugendabteilung von Sterkrade-Nord in die neue Saison. Dabei blickt man optimistisch voraus. Die A- und B-Junioren wollen sich in der Leistungsklasse etablieren. Bei der C- und D-Jugend ist der Aufstieg in die Leistungsklasse als Ziel ausgegeben.

Oberhausens dritte Fußballkraft Sterkrade-Nord greift in dieser Saison mit 15 Jugendmannschaften plus Mini-Kickern ins Geschehen ein. An die 300 Kicker werden in der gewohnt recht entspannten und familiären „Nordler“ Atmosphäre unter der bewährten Führung des langjährigen Jungendleiters Rainer Jakob im Nordler Park für viel Auflauf sorgen.

   Auch sportlich hat sich die Nordler Jugend einiges vorgenommen. Während A1 und B1, letztere als Aufsteiger, eine sorgenfreie Saison in der Leistungsklasse anstreben, haben sich die C1 und D1 in der Kreisklasse einiges vorgenommen. Dabei setzten diese beiden Teams bereits unter der Woche im Kreispokal erste richtige Ausrufezeichen! Die C1 um das Trainergespann Timo Schmidt und Andre Eitzer fegte den klassenhöheren Post SV mit 7:1 regelrecht aus dem Nordler Park. Und so geben sich die Jungs und ihr Trainergespann auch recht selbstbewusst, was die neue Meisterschaftssaison angeht: Der Titel und damit der Aufstieg in die Leistungsklasse sind das erklärte Ziel. Etwas bedeckter geben sich dagegen die D1 Trainer Ersin Tan und Ede Schunk. Aufbauend auf einer breiten Basis von rund 50 D-Jugendspielern hat man zwar auch den direkten Wiederaufstieg in die Leistungsklasse im weiteren Blick, sieht dieses aber nicht als absolutes Muss. Im Kreispokal zeigte man gegen die klassenhöheren Nachbarn von GA Sterkrade, dass das nötige Potential durchaus vorhanden zu sein scheint: Nach einer packenden Partie gelang den Nordler Jungs in der letzten Minute durch „Sebi“ Bothen der etwas glückliche Siegtreffer zum 3:2 und damit ebenfalls der Einzug ins Achtelfinale.

 Text: Sterkrade-Nord

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Rentner (Montag, 16 September 2013 15:10)

    Sehr stark die Auftritte der C1 und D1 in den bisherigen Spielen. Haben auch beide ihren Meisterschaftsauftakt, 9:0 (C1 gegen 06/07) und 5:2 (D1 gegen BWO), erfolgreich bestritten. Ede Schunk ist für die Jungs in der D-Jugene genau der richtige Mann. Und was die beiden Jungens in der C1 leisten ist auch nicht ohne. Mit ihren 20 Lenzen liefern die eine gute Arbeit ab. Hut ab davor!!!
    Mit freubdlichen Grüßen, der Vorsitzende des Block B