Äußerst erfolgreiches Wochenende

Die Jugendabteilung des BV Rentfort blickt auf ein sehr erfolgreiches Wochenende zurück. In zehn Partien ging der BVR achtmal als Sieger vom Feld. Obendrein erreichte die D-Jugend beim ELE-Cup als beste Gladbecker Mannschaft einen guten dritten Platz. Die A-, B- und C-Junioren feierten in der Meisterschaft allesamt Siege.

A-Junioren Wacker Gladbeck - BVR 2:4 (0:1)

Das Spiel war im Vergleich zur Vorwoche ein Rückschritt. Rentfort agierten viel zu pomadig und hatten zu viele Fehlpässe, wenn auch einige davon der holprigen Asche geschuldet waren. Trotzdem hatte man klare Feldvorteile, was sich auch in acht Eckbällen oder Freistößen bereits in den ersten 30 Minuten zeigte. Das 1:0 erzielte Dominik Stukator nach Freistoß von Lennart Dickmann (20.). Nach der Pause erzielten der BVR direkt das 2:0 durch Nico Gosselke nach Ecke von Marvin Miermann und Verlängerung von Kevin Radtke (47.). Doch statt der erwarteten Sicherheit schlief das Team wieder ein, sodass Wacker zunächst nach einem langen Ball zum Anschluss (55.) und sogar zum Ausgleich kam (57.). Lennart Dickmann im Nachsetzen (62.) und Dominik Stukator (77.) nach Zuspiel von Dickmann sorgten dann dafür, dass es nicht ein komplett „gebrauchter Tag“ wurde. „Es wartet noch viel Arbeit“, so Trainer Volker Dyba nach dem Spiel.

 

B-Junioren BVR – SV Horst 08 II 2:0 (1:0)

Die B-Jugend vom BV Rentfort konnte die Pokalschlappe wett machen und gewann das erste Meisterschaftsspiel gegen Horst 08 II mit 2:0. Man fing gut an, ließ den Ball gut laufen und wurde auch prompt belohnt: Anil-Can Eleman traf zum 1:0. Dann verflachte das Rentforter Spiel und man ließ den Horstern zu viel Platz. Gefährlich wurde es jedoch selten, da die Gelsenkirchener meist mit langen Bällen agierten. Für Hälfte zwei nahm sich die Zilcher-Elf einiges vor und wollte den zweiten Treffer erzielen, aber nicht mit brachialer Gewalt, sondern mit Geduld. Dass es jedoch nur vier Minuten dauern sollte, war natürlich perfekt. Joel Schneidinger setzte den Ball an die Latte, den Nachschuss verwandelte Felix Giambattista zum 2:0. Horst gab sich aber nicht auf und versuchte unbeirrt nach vorne zu spielen und kam zu einigen guten Torchancen, aber im Netz sollte der Ball nie landen. Aufgrund dessen, dass die Rentforter über 80 Minuten cleverer agierten, geht der Sieg absolut in Ordnung.

 

C1-Junioren BW Gelsenkirchen - BVR 0:2 (0:1)

Im ersten Meisterschaftsspiel zeigte die Mannschaft ein ansehnliches Spiel. Von Beginn an beherrschte die Mannschaft aus Rentfort das Spielgeschehen und erspielten sich einige Chancen. Schöne Kombinationen und besonders das frühe attackieren des Gegners setzten diesen früh unter Druck. Bereits in der vierten Spielminute nahm sich Kevin Breckel dem Ball an, umspielte auf halb linker Position drei Gegenspieler und zog dann aus ca. zwölf Meter ins rechte Eck unhaltbar zum 1:0 ab. Von Minute zu Minute sahen die Zuschauer weitere Chancen aber der Ball ging nicht ins Tor. So blieb es zur Halbzeit bei der verdienten aber knappen Führung. Im zweiten Abschnitt beherrschten die Gäste weiterhin den Gegner aber der Spielfluss ging ein wenig verloren. So kam Blau Weiß Gelsenkirchen zwischendurch häufiger in die Nähe des Rentforter Strafraums wurden aber von der Abwehr gestoppt. So dauerte es bis zur 68. Spielminute bis Moritz Gera den Ball mit einem fulminanten Schuss aus 18 Meter oben rechts versenkte und den 2:0 Endstand erzielte.

 

D1-Junioren – ELE-CUP Endrunde 3. Platz

Die D1 holte einen hervorragenden 3. Platz bei der ELE-CUP Endrunde, die auf der Platzanlage von Rhenania Bottrop durchgeführt wurde. In der Vorrunde gelangen Siege gegen SV Zweckel (1:0) und VFL Grafenwald (2:0). Die knappe 0:1 Niederlage gegen SSV Buer II konnte nicht den Einzug in das Halbfinale verhindern. Im Halbfinale unterlag die Mannschaft von den Trainern Hubert Hengstermann und Dieter Slawinski dann mit 0:1. Eine knappe aber nicht unverdiente Niederlage, denn Buer I war an diesem Tag eine Nummer zu Groß. Im Spiel um Platz 3 traf man erneut auf den Vorrundengegner SSV Buer II. Dieses Mal hatte der BVR die Gelsenkirchener besser im Griff, konnte den Siegtreffer allerdings erst in der letzten Minute erzielen. Robin Slawinski war der umjubelte Torschütze des am Ende glücklichen aber verdienten Siegers. BV Rentfort beendete den ELE-CUP als Dritter und war damit die beste Gladbecker Mannschaft. Sieger wurde SSV Buer I vor SV Horst 08.

 

D2-Junioren BVR – Erler SV 08 0:0

Die Mannschaft sollte heute das schlechte Spiel von Mittwoch in Beckhausen vergessen lassen. Es standen sich zwei Mannschaften gegenüber, die ein gutes Jugendspiel ablieferten. Rentforts Kicker haben doch das Fußballspielen nicht verlernt. Innerhalb von vier Tagen legte man den Hebel um und man war das ganze Spiel tonangebend und spielbestimmend. Immer wieder gefährliche Angriffe bereits aus der Abwehr heraus stellte Erle vor so manche schwere Aufgabe. Aber entweder hielten die beiden guten Torhüter von Erle, oder die Bälle gingen knapp daneben. In der ersten Halbzeit hatte man alleine vier hochkarätige Torchancen. Leider spielte auch der Regen in der zweiten Halbzeit eine entscheidende Rolle. So mancher gut gespielte Ball wurde immer schneller und landete im Aus. Obwohl keine Tore auf beiden Seiten fielen, war es ein gutes, sehr faires und kampfbetontes Spiel beider Mannschaften.

 

E1-Junioren YEG Hassel - BVR 0:7 (0:3)

Der BVR startete sehr gut ins Spiel, dann ging trotz schneller 2:0 Führung der Spielfluss völlig verloren. Der Schiedsrichter gestellt von dem Gastgeber pfiff wirklich alles gegen den BVR ab. Trotzdem schaffte der BVR noch vor der Pause das 3:0. Nach dem Wechsel konnte man schnell nachlegen und besonders in den letzten zehn Minuten drehte der BVR nochmals auf. Trainer Markus Beer sah eine souveräne Leistung. Die Treffer erzielten Sinan Kivilcim 2, Berin Dono, Yannick Rheinberg, Joel Hellmich, Ahmet Koca und Robin Piorek.

 

E2-Junioren YEG Hassel - BVR 1:10 (1:6)

 

E3-Junioren BVR – SV Hessler 06 III 13:0 (7:0)

Die Mannschaft ist zu Beginn der Saison in einer guten Form. Der Trainer Khalid Gül ist sehr zufrieden mit der gemeinsamen Trainingszusammenarbeit und hofft, dass dies so bleibt. In einer vollkommen überlegen geführten Partie ging auch die Höhe des Sieges so in Ordnung. Mehr als Bemerkenswert an diesem Spieltag war, dass Mohammed Gül alleine 9 Treffer erzielte. Die weiteren Torschützen waren Shari Barrio, Ben Schubert, Lasse Goldbaek und Vincenzo Madeo.

 

F1-Junioren BVR – VFL Grafenwald 7:2 (3:0)

Die Trainer hatten die Mannschaft etwas umgestellt und die erste Halbzeit startete mit einem Knaller in der ersten Minute - 1:0 für den BVR. Die Rentforter machten weiter Druck und es folgte schnell das 2:0. Kurz vor der Pause konnte dann noch der dritte Treffer erzielt werden. Nach den zwei nächsten Treffern waren die Gäste an der Reihe wurden stärker und konnten auf 5:2 verkürzen. Davon wach gerüttelt übernahm das Rentforter Team wieder das Kommando und traf noch zwei Mal zum 7:2 Endstand. Die Treffer erzielten Hendrik Zocher 2, Justin Schwandt 2, Dominik Buse und 2 Eigentore.

 

F2-Junioren BVR – VFL Grafenwald 11:1 (5:0)

 

G2-Junioren BVR -Erler SV 08 0:11 (0:4)

Der jüngste Rentforter Nachwuchs hielt die ersten zehn Minuten ein 0:0, ehe die Gäste das 1:0 erzielen konnte. Bis zur Pause erhöhten die Gelsenkirchener auf 4:0. Die tapfer kämpfenden Rentforter versuchten in der zweiten Halbzeit noch einmal Alles, um zu verkürzen, doch leider blieb Ihnen selbst das Ehrentor verwehrt. Die bereits seit 1 Jahr am Spielbetrieb teilnehmenden Erler waren deutlich eingespielter und schraubten das Ergebnis verdient auf 11:0. Den Rentfortern bleibt als positives Fazit, dass sie bis zum Ende leidenschaftlich dagegen gehalten und ein tolles mannschaftlich geschlossenes Bild abgegeben haben.

Texte: BVR

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    fan (Dienstag, 17 September 2013 06:48)

    was ist mit der C2 jugend

  • #2

    J.T (Dienstag, 17 September 2013 12:47)

    C2 hatte Spielfrei bzw. Schaffrath hatte keine Mannschaft zusammen bekommen.