Spitzenspiel am Hans-Wagner-Weg

Bei den Frauen steht am morgigen Sonntag der zweite Spieltag an. Der Niederrheinligist RSV Klosterhardt bekommt es dabei mit der Reserve von Borussia Mönchengladbach zu tun. In der Landesliga haben die Batenbrocker Ruhrpott Kicker spielfrei, während BW Fuhlenbrock nach der deutlichen Auftaktpleite nach einem Erfolg lechzt. Am Hans-Wagner-Weg kommt es in der Kreisliga zu einem Spitzenspiel.

Von Nina Heithausen

Niederrheinliga

Borussia Mönchengladbach II - RSV Klosterhardt

Harter Brocken Nummer zwei für die Kickerinnen des RSV Klosterhardt. Das Team von Coach Hardy Schweitzer gastiert bei der Reserve des Regionalligisten Borussia Mönchengladbach. Eine Mannschaft gegen die die Oberhausenerinnen in der vergangenen Saison zwei deutliche Niederlagen (1:5 und 0:4) und satte neun Gegentore einstecken mussten. Die Gladbacherinnen starteten derweil mit einem 2:0-Erfolg beim SV Rees in die neue Spielzeit.

Anstoß: 13 Uhr

 

Die weiteren Partien in dieser Liga:

SV 1910 Grefrath - SC Viktoria Krefeld

TURA Brüggen - FSC Mönchengladbach

SV Walbeck - SV Jägerhaus Linde

SV Hemmerden - TSV Fortuna Wuppertal

CfR Links - SV Rees

TB Heißen - SV Budberg 

Landesliga

BW Fuhlenbrock - DJK Barlo

Es kann nur besser werden, so die Hoffnung von Fuhlenbrocks Abteilungsleiterin Christiane Weidemann in Anbetracht der personellen Situation die derzeit im Lager der Blau-Weißen herrscht. Denn durch zahlreiche verletzungsbedingte und berufliche Ausfälle, unter anderem hatte Abwehrchefin Nina Tegtmeier am vergangenen Sonntag beim HSC Berg passen müssen, hatte sich die Mannschaft zuletzt mehr oder weniger selbst aufgestellt. Auch gegen die DJK Barlo wird sich erst kurzfristig entscheiden, wer von den Ladies fit und einsatzbereit ist. Und so vermag die Abteilungsleiterin keine Prognose hinsichtlich des Spielausgangs verlauten zu lassen, auch wenn sie aus der Vergangenheit weiß: „Barlo hat uns eigentlich immer gut gelegen.“ Für die Gäste aus Bocholt ist es das erste Meisterschaftsspiel. Ihre Partie gegen die Reserve des GSV Moers fiel nämlich am letzten Sonntag aus.

Anstoß: 13 Uhr

 

Die weiteren Partien in dieser Liga:

Borussia Bocholt II - VFR SW Warbeyen

Eintracht Emmerich - SGS Essen III

GSV Moers II - Spvg. Schonnebeck

SpVgg Steele 03/09 - HSC Berg

DJK Adler Frintrop - DJK Hommersum/Hassum

Batenbrocker Ruhrpott Kicker (spielfrei) 

Kreisliga

Spitzenspiel am Hans-Wagner-Weg! Zwar ist die Saison noch jung an Spieltagen, dennoch wartet sie bereits mit dem ersten Topduell auf, wenn Arminia Klosterhardt die Reserve von Blau-Weiss Fuhlenbrock empfängt. Beide Teams starteten in der vergangenen Woche mit deutlichen Siegen in die Meisterschaft und können nun jeweils dem Konkurrenten im Kampf um die vorderen Ränge wichtige Punkte klauen. „Arminia ist eine ganz harte Nuss“, weiß Fuhlenbrocks Abteilungsleiterin Christiane Weidemann, „sie werden am Saisonende definitiv zu den vier Teams gehören, die in der Tabelle ganz oben stehen.“ Die weiteren beiden Aufstiegsfavoriten, der RSV Klosterhardt II und Sterkrade Nord, sollten mit ihren Partien gegen die Sportfreunde Königshardt sowie den Turnerbund Oberhausen normalerweise keine größeren Probleme bekommen und die nächsten Zähler einfahren. Auf ihren ersten richtigen Auftritt in der Liga freuen sich dagegen die Damen von Grün-Weiß Holten, die in der letzten Woche kampflos siegten, da die Sportfreunde Königshardt nicht angetreten waren. „Die Mädels wollen endlich spielen und aus eigener Kraft drei Punkte holen“, weiß Holtens Coach Mike Wilhelms. Interessant wird sicherlich auch die Begegnung zwischen dem VfR Ebel und GA Sterkrade sein. Beide Mannschaften befinden sich in etwa auf ein und demselben Niveau, auch wenn die Oberhausenerinnen die beiden vergangenen Spiele noch knapp mit einem Treffer Unterschied für sich entscheiden konnten.

 

Los geht es an diesem Wochenende auch für die Frauen des VfL Grafenwald. Das Team von Trainer Bernd Kroker empfängt zu Hause zum ersten Meisterschaftsspiel am Sensenfeld den SV Preußen Sutum. Unter der Woche traten die VfL-Ladies im Kreispokal beim VfL Gladbeck an – allerdings wenig erfolgreich. Denn keine 21 Minuten hatte es dort gedauert und die Grafenwälderinnen lagen mit 0:3 in Rückstand. Zwar gelang Carina Auth kurz nach der Halbzeitpause der Anschlusstreffer zum 1:3 (53.). Doch zwischen der 75. und 81. Minute machte Gladbeck den Einzug in die zweite Pokalrunde perfekt und zog auf 6:1 davon. Einzig Carina Auth verkürzte kurz vor dem Spielende mit ihrem zweiten Tor des Tages auf 2:6. 

 

Die Partien in dieser Liga:

SV Concordia Oberhausen - VfB Bottrop (11 Uhr)

VfR Ebel - GA Sterkrade (11 Uhr)

TB Oberhausen - Spvgg. Sterkrade-Nord (11 Uhr)

Arminia Klosterhardt - BW Fuhlenbrock II (13 Uhr)

VfL Grafenwald - SV Preußen Sutum (13.15 Uhr)

RSV Klosterhardt II - SF Königshardt (15 Uhr)

GW Holten - SG Osterfeld (17 Uhr)

Arminia Klosterhardt II - RW Fuhlenbrock (17.15 Uhr) 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0