Haushoher Favorit bekommt zweite Chance

Und die Pokalspiele gehen unvermindert weiter. Heutiger Tatort: Westfalen. Genauer gesagt Gelsenkirchen. Bei Adler Feldmark muss der SV Zweckel in der 2. Runde des Kreispokals antreten. Der Oberligist ist natürlich haushoher Favorit beim derzeitigen Tabellenzweiten aus der Kreisliga B. Und dieses Mal treten die Gladbecker auch nicht mit der Reservemannschaft an, wie noch in der 1. Runde. Das ging damals schief. Sportlich verlor man, und dennoch steht die Appelt-Elf nun in der nächsten Runde.

Von Raphael Wiesweg

Kreispokal | 2. Runde

Adler Feldmark (Kreisliga B) - SV Zweckel (Oberliga)

Es stellt sich eigentlich nur die Frage, wie hoch der SV Zweckel heute Abend bei Adler Feldmark gewinnt. Bei allem Respekt den Gastgebern gegenüber, wäre ein Ausscheiden für die Appelt-Elf mehr als peinlich. Die wird heute zwar nicht mit der Stammelf antreten. Aber auch nicht wieder nur mit der eigenen Zweitvertretung, wie noch am 1. August in der 1. Runde des Kreispokals. Damals verlor die Reserve, die in der Kreisliga A beheimatet ist, beim B-Ligisten Union Neustadt mit 3:4 nach 90 Minuten. Doch auf dem Spielberichtsbogen stand ein Spieler, der noch nicht spielberechtigt war - auch wenn er nicht spielte. Sören Schürer, Trainer des SV Zweckel II, meinte schon damals: "Rein sportlich gesehen haben wir die Partie verloren. Aber es gibt ja nunmal Regeln, an die sich jeder halten muss."

   Zweckel zog nun also doch in die nächste Runde. Doch nicht, weil der SVZ jetzt eine zweite Chance bekommen hat, lässt Cheftrainer Günter Appelt die Erstvertretung ran. "Ich werde die spielen lassen, die zuletzt zu kurz gekommen sind und weniger Einsatzzeiten hatten." Da gibt es einige, auch zuletzt angeschlagene oder auch Neuzugang Tim Ballschmiede wäre eine Option. Die anderen dürften auch noch mit Wunden lecken beschäftig sein. Schließlich verlor man Sonntag in der Meisterschaft daheim gegen die Zweitliga-Reserve von Arminia Bielefeld mit 0:4. Dasselbe Ergebnis heute Abend würde niemanden verwundern. "Ich erwarte, dass wir deutlich gewinnen und in die nächste Runde ziehen", so Appelt.

Anstoß: 19 Uhr

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Peinlich (Mittwoch, 11 September 2013 12:32)

    So weiter zu kommen

  • #2

    Sollen.. (Mittwoch, 11 September 2013 19:19)

    ..sie denn jetzt nicht antreten,wenn andere zu doof sind, du Experte.Man man man ,immer diese Laberköppe.