B1-Jugend erster Tabellenführer

Am vergangenen Wochenende standen die ersten Begegnungen der Jugendmannschaften des VfB Kirchhellen auf dem Programm. Dabei feierten die B1-, E1- und E2-Jugend einen Auftakt nach Maß. Bei der Vorrunde des ELE-Cups musste sich die D1-Jugend leider mit einem dritten Platz zufrieden geben und verpasste somit den Einzug in die Endrunde.

SV Horst 08 II – B1-Jugend 1:3 (0:1)

Sonntag früh machte sich der Tross der B1-Jugend schon sehr zeitig auf den Weg nach Gelsenkirchen Horst zur Zweitvertretung des Landesligisten Horst 08. Das Spiel sollte schon um 9.15 Uhr beginnen, doch der angesetzte Schiedsrichter glänzte durch Abwesenheit.

 

So einigte man sich mit den Gastgebern, dass einer der Horster Trainer das Spiel leiten würde und er tat dies dann auch ganz hervorragend! Vielen Dank dafür.
Trotz des Brezelausmarschs am Tag zuvor waren die Kirchhellener Kicker von Beginn hellwach und konnten dem erwartet starken Gegner Paroli bieten. Beide Mannschaften standen gut in der Defensive und so spielte sich das Geschehen meist zwischen den Strafräumen ab. Mitte der 1. Hälfte ergab sich die bis dahin größte Torchance des Spiels für die B1, doch Alex Hüsgen konnte den Ball nicht an zwei Horster Abwehrspielern, die für ihren schon geschlagenen Torhüter auf der Line standen, vorbei bringen. Der Ball flog über das Tor.


Einige Minuten später machte es Jonas Schwieger besser. Nach einem super Pass von Henning Behlert lupfte Jonas den Ball aus ca. 25 m über den herauseilenden Torhüter zum 1:0 in die Maschen. Mit diesem Ergebnis ging es in die Pause.
Sekunden nach dem Wiederanpfiff, Trainer Uli Vogel eilte noch vom Kabinengang zurück zur Bank, tauchte Marc Kohlhaw frei vor dem gegenerischen Tor auf und ließ dem Keeper beim 2:0 keine Chance.


Mit dem 2 Torevorsprung im Rücken ließ der VfB in der Folgezeit nichts anbrennen und erhöhte in der 57. Minute gar auf 3:0. Nach einem Ballgewinn Mitte der gegnerischen Hälfte schalteten die Kirchhellener blitzschnell um und der gerade erst eingewechselte Konstantin Franzen erzielte mit der ersten Ballberührung Tor Nummer 3.


In der Folgezeit schlichen sich ein paar Nachlässigkeiten in das Spiel der Mannschaft, der Gegner gewann leicht die Oberhand, konnte jedoch nur noch zum 3:1 verkürzen.
Nach den durchwachsenen Vorbereitungsspielen, mit nur einem mageren Punkgewinn, hat das Team am Sonntag gezeigt, was in ihm steckt. Nicht nur das Ergebnis, sondern auch die Art und Weise wie es erspielt wurde machten die beiden Trainer Uli Vogel und Christian Steinmann mächtig stolz. Und auch der auf Mallorca urlaubende Trainer Peter Rommeswinkel freute sich über diesen gelungenen Saisonauftakt.

E1-Jugend – Westfalia Buer 8:2 (4:1)

Endlich ist es wieder so weit. Die Saison beginnt und die E1 empfing an diesem Samstag die Jungs von Westfalia Buer zum Auftakt. Nach einem zunächst holprigen Start erzwingen die Jungs den Auftaktsieg.


In den ersten Minuten des Spiels war den VfB-Jungs anzumerken, dass man erst seit zwei Wochen wieder im Training ist. Es kam nur wenig Spielfluss auf und sie gerieten sogar mit 1:0 in Rückstand. Doch man kämpfte sich zurück ins Spiel. Dem Ausgleich von Luke folgte schnell die Führung durch einen wunderschönen Schuss von Jonas. Nun kamen die Jungs immer besser ins Rollen, weshalb man nicht unverdient mit einer 4:1-Führung in die Pause ging.


In der zweiten Halbzeit sollte es so weiter gehen. Die Jungs boten einige sehenswerte Kombinationen. Das wurde auch mit vier weiteren Treffern von Ben (2), Luke und Timo belohnt. Doch die Trainer bekamen in den letzten 5 Minuten Grund zur Aufregung, denn diese waren vollkommen unkonzentriert. Bestes Beispiel dafür war der 8:2 Anschlusstreffer, wo die Jungs eine "5 gegen 3 Situation" in der Offensive einfach nicht klar ausspielen und dafür im Gegenzug den Gegentreffer bekommen. 8:2 sollte dann aber auch der Endstand sein.
Wenn man bedenkt, dass es das erste Meisterschaftsspiel war und die Mannschaft erst seit zwei Wochen wieder trainiert, kann man mit dem Spiel heute durchaus zufrieden sein. Nun heißt es so schnell wie möglich wieder einen Spielfluss entwickeln. Schon am kommenden Dienstag steht dafür wieder ein Freundschaftsspiel bei VfR 08 Oberhausen an.

 

VfB Kirchhellen: Felix, Tobi, Jonas, Michl, Florian, Luke, Matej, Marius, Timo, Robin und Ben
Tore: Luke (3), Ben (2), Florian, Timo, Jonas

Die E2 des VfB Kirchhellen.
Die E2 des VfB Kirchhellen.

E2-Jugend – Westfalia Buer II 10:1 (5:0)

Zum ersten Meisterschaftsspiel der neuen Saison war der SpVg Westfalia Buer II der Gast.


Die VfB` ler waren hochmotiviert und starteten direkt den Angriff auf das gegnerische Tor. So fiel schon nach 5 Minuten der Führungstreffer. Obwohl es für die E2 noch ungewohnt war, jetzt immer nur auf Asche spielen zu müssen, fiel es ihnen erstaunlich leicht, diese Führung weiter auszubauen. Die nächsten beiden Tore schossen die VfB`ler in den folgenden 10 Minuten. Es war ein gut kombiniertes Spiel auf nur ein Tor. Starteten die Gelsenkirchener mal einen Angriff, wurde dieser meist schon durch die gut organisierte Abwehr geblockt. Obwohl die Bueraner immer besser ins Spiel kamen und ihr Torwart auch einige Torschüsse halten konnte, stand es zur Halbzeit schon 5:0. Das Zusammenspiel der Mannschaft war trotz der langen Sommerpause erstaunlich gut. Mutig versuchte die E2 auch durch Schüsse mit dem linken Fuß, Kopfbälle, präzise Flanken und Weitschüsse den Gegner zu überlisten. Auch wenn der heute wenig geprüfter Torwart Ben im Laufe der 2. Halbzeit einen Gegentreffer nicht halten konnte, gewannen die VfB`ler verdient dieses Spiel mit 10:1.


Beim anschließenden „Freundschafts-Elfmeterschiessen“ durfte Ben nochmal sein Können unter Beweis stellen und hielt 5 Elfmeter. Nicht nur der Sieg machte die E2 stolz, sondern in dieser ersten Stunde der neuen Saison schaffte es jeder Spieler mindestens einmal den Ball im Netz zu versenken. So kann es gerne weitergehen. Viel Glück dabei!

 

VfB Kirchhellen: Ben, Noah, Leon, Max, Lucas, Korel, Nils, Marvin, Merlin

Erfolgreiche D1 der Kirchhellener.
Erfolgreiche D1 der Kirchhellener.

D1-Jugend mit drittem Platz bei der ELE-Cup Vorrunde

Beim Vorrundenturnier des ELE-Cups in Grafenwald erreichte die D1-Jugend den dritten Platz hinter YEG Hassel und dem Sieger VfL Grafenwald.


In den viertelstündigen Partien mussten die 6 Mannschaften von der ersten Minute an hellwach und konsequent in ihrem Spiel sein, um nicht um ihre Chancen gebracht zu werden. Bei den Kirchhellnern zeigte sich direkt im ersten Spiel, wie man durch kleine Fehler um den verdienten Lohn gebracht werden konnte. Die drückend überlegene Mannschaft des VfB führte mit 1:0 durch einen Kopfballtreffer von Marvin Kohlhaw, wurde aber kurz vor dem Abpfiff ausgekontert und musste sich mit dem 1:1 zufrieden geben.


Im zweiten Spiel traf man auf die starken Gastgeber des VfL Grafenwald, die durch einen individuellen Fehler mit 1:0 in Führung gehen konnten, ehe Ferdinand Springenberg mit einer gelungenen Einzelaktion den verdienten Ausgleich erzielte.
Auch das dritte Spiel gegen YEG Hassel endete mit einem Unentschieden. Die Denfensivarbeit wirkte souveräner, aber dafür gelang es in diesem Spiel nicht so sehr, den Druck auf das gegnerische Tor konstant hoch zu halten. Folgerichtig endete die Partie 0:0.


Im nächsten Spiel gegen die 2. Mannschaft des VfL sprang dann endlich der erste Sieg heraus. Luca Buscemi, Jan Grove, Nils Schlüsener und Tom Knipping erzielten die Treffer zu dem auch in der Höhe verdienten 4:0.
Und auch das letzte Spiel des Tages entschieden die Jungs vom VfB für sich. Nachdem die Gegner aus Fortuna Bottrop unnötigerweise in Führung gegangen waren, drehten Tom, Ferdi und kurz vor Schluss Alex Schulte-Bockum das Ergebnis auf 3:1.


Insgesamt wurde deutlich, dass sich die Mannschaft noch im Umbruch befindet und viele Abläufe noch nicht reibungslos funktionieren. Trotzdem blieb man mit einer sehr jungen Truppe ungeschlagen und konnte immer wieder tolle Ansätze auf den Platz bringen.

 

VfB Kirchhellen: Robin Bergemann -Tom Bedrunka; Fabian Künstel; Marius Mengering; Nils Schlüsener; Florim Vllasaliu - Luca Buscemi; Marvin Kohlhaw; Philipp Rottmann; Alexander Schulte-Bockum; Ferdinand Springenberg; Maximilian Vogel - Jan Grove; Tom Knipping; Jona Surmann
Tore: Ferdinand Springenberg 2; Tom Knipping 2; Luca Buscemi; Jan Grove; Nils Schlüsener; Alexander Schulte-Bockum

Text und Bilder (2): Marcel Lehmann, VfB Kirchhellen Jugendabteilung

www.vfb-kirchhellen.de/jugend

Kommentar schreiben

Kommentare: 0