SG Borken zwei Nummern zu groß

Während die Seniorenteams in Pflichtspielen schon um Punkte oder Weiterkommen kämpfen und spielen, erwachen die Junioren-Teams langsam aus ihrem Sommer-Schlaf. Die Jugendmannschaften vom BV Rentfort nutzten das letzte Wochenende und testeten größtenteils zum ersten Mal wieder nach ein paar Monaten Pause. Die A-Jugend musste dabei eine empfindliche Niederlage einstecken, während die B-Jugend Preußen Gladbeck abschoss. Die C-Junioren gewannen knapp beim SV Fortuna Bottrop.

A-Junioren SG Borken – BVR 9:0 (5:0)

Zu diesem ersten Freundschaftsspiel gibt es nicht viel zu sagen. Gegen einen starken und gut eingespielten Bezirksligisten hat die Elf der beiden Trainer Volker Dyba und Maik Rogalski trotzdem einiges gelernt. Dieser Gegner kam einfach zu früh so Dyba nach dem Spiel.

 

B-Junioren BVR – Preußen Gladbeck 7:1 (1:1)

Das zweite Freundschaftsspiel der neuen B-Jugend konnten die Rentforter gegen Preußen Gladbeck letztlich souverän und verdient mit 7:1 gewinnen. Auf heimischen Geläuf rollte der Ball anfangs noch nicht so wie er sollte. Viele lange Bälle machten das Spiel hektisch und unkontrolliert. Zu guter Letzt konnten die Preußen sogar in Führung gehen, doch Timo Sarimski glich kurz vor der Pause zum 1:1 aus. Für die zweite Hälfte nahm man sich vor, den Ball besser laufen zu lassen und durch schnelle Kombinationen zum Tor zu kommen. Klappte: Erst traf Justin Heidel per Foulelfmeter, bevor Hendrik Slanina, Altan Gündogdu, Maurice Hövel und Ramon Eisenmann und Thomas Duddeck machten den 7:1-Endstand perfekt. Auch sah man, dass die Rentforter schon einige Wochen länger im Training sind, als die Preußen. Die Kondition siegte schließlich.

 

C1Junioren Fortuna Bottrop – BVR 2:3 (0:2)

Von Beginn an zeigten sich beide Teams offensiv eingestellt und es entwickelte sich eine abwechslungsreiche Partie mit Chancen auf beiden Seiten. Die Gastgeber nutzen zwei vom Schiedsrichter geschenkte Elfmeter nicht zur Führung. Den Ersten hielt BVR Torwart Jannik Theis und der Zweite ging an die Querlatte. Besser machten es die Rentforter Kevin Breckel und Frederik Pourier und so konnte man mit 2:0 in die Pause gehen. Luca Quadrelli nutzte eine Möglichkeit zum 3:0. Die Gastgeber verkürzten in der 59. Minute und der Schiedsrichter pfiff kurz vor dem Ende seinen dritten aber diesmal berechtigten Elfmeter. Das 2:3 ließ sich gut an und an der Kondition und Passgenauigkeit wird weiter gearbeitet.

 

D2-Junioren – SSV Buer D2 1:5 (1:4)

Im ersten Vorbereitungsspiel auf die neue Saison trafen der BVR auf die vielleicht beste D2 Mannschaft hier im Kreis. Trainer Hermann Zirwes hatte sich bewußt diese Mannschaft ausgesucht, um einmal den Leistungsstand unserer Kicker zu sehen. Leider mußten man urlaubsbedingt auf einige Leistungsträger verzichten, sodass die Ersatzbank lediglichaus zwei Spielern bestand. SSV Buer konnte hingegen aus dem Vollen schöpfen. In den ersten 15 Minuten verlangte der BVR den Gästen einiges ab und ging auch mit 1:o in Führung. Ein weiter Ball aus der eigenen Hälfte heraus erreichte Tom Schlieper auf der rechten Aussenbahn. Dieser reagierte blitzschnell und spielte mustergültig zu Justin Andjelkovic, der trotz Bedrängnis von zwei Abwehrspielern den Ball rechts am Torwart von SSV Buer vorbeischieben konnte. Postwendend aber folgte der Ausgleich und dann zeigten die Gäste bis zur Pause wer das Sagen hatte. So stand es dann 0:4 zur Pause. Die zweite Halbzeit sollte nun zeigen, dass Rentforts Kicker nicht gewillt waren, sich abschießen zu lassen. Trotz dünner Personaldecke hielt man dagegen und Buer erzielte nur noch ein weiteres Tor in der 45. Minute. Marius Wichert hatte noch in der 53. Minute die Möglichkeit, auf 2:5 zu verkürzen, schoss aber knapp am linken Pfosten vorbei. Trainer Hermann Zirwes sieht seine Mannschaft auf einem guten Weg.

 

E1-Junioren – Preußen Gladbeck E3 4:2 (2:1)

Der BVR zeigte eine sehr ansprechende Leistung und gewann am Ende hochverdient mit 4:2. Anders als im letzten Freundschaftsspiel, waren es diesmal die Rentforter, die von der ersten Sekunde an voll da waren. Man hatte das Spiel voll im Griff und kam nach schönen Spielzügen immer wieder gefährlich vor das Tor der Gäste. Die Treffer erzielten Robin Wilting 2, Joel Hellmich und Paul Savelkouls. Gegen einen starken Gegner zeigten der BVR die bisher beste Leistung in der kurzen Vorbereitungsphase. Vieles von dem im Training geübten wurde heute sehr gut umgesetzt. Die Jungs zeigten auch endlich viel Laufbereitschaft in der Rückwärtsbewegung, was die Arbeit für unsere starken Abwehr noch mehr erleichterte so Trainer Markus Beer nach dem Spiel.

 

E1-Junioren ohne Sieg beim Turnier von Phönix Essen

Am Ende spiegelt die Platzierung nicht die gezeigte Leistung wieder. Denn obwohl man heute kein Spiel gewinnen konnte und nur zweimal Unentschieden spiete, war das Spielerische teilweise gut anzusehen. Alle vier Gegentore wurden dem Gegner geschenkt, weil es davor zu schlimmen Fehlern kam. Bei der Chancenauswertung ist noch viel Luft nach oben. Dennoch ist das Trainerteam mit der Vorbereitung, insbesondere mit den Trainingsleistungen sehr zufrieden.

 

F1-Junioren holen den 2. Platz beim Turnier von Phönix Essen

Nach dem ersten erfolgreichen Testspiel spielte die Mannschaft auch bei dem Turnier phasenweise guten Fußball. Mit Siegen gegen Lohhausen und ESC Preußen, einer Niederlage gegen den Gastgeber und einem Unentschieden gegen den späteren Turniersieger verpasste man in einem ausgeglichenen Feld knapp den Turniersieg.

 

Texte: BV Rentfort

Kommentar schreiben

Kommentare: 0