Adler-Reserve dreht Rückstand

Am heutigen Donnerstag empfang die Reserve von Adler Osterfeld den B-Ligisten TB Oberhausen zum Testspiel. "In der ersten Halbzeit haben wir einiges ausprobiert und ganz schlecht gespielt", so Adler-Trainer Massimo Lo Mele. Nach dem 0:1-Rückstand in Durchgang Zwei habe sein Team aber ins Spiel gefunden und die Partie noch drehen können. Mehmet Kafli, Kevin Karagun und Pierre Prokein machten aus dem 0:1 ein 3:1. "Wir müssen noch viel arbeiten", so Lo Mele, der sich bereits auf das Testspiel am kommenden Samstag bei SW Alstaden freut, abschließend.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0