Dorfderbys als besonderer Ansporn

Mannschaftsvorstellung Zweitvertretung

Nachdem die erste Mannschaft vom VfL Grafenwald in der Vorsaison den Aufstieg in die Kreisliga A geschafft hat, geht die Reserve der Wöller wieder in der Kreisliga B1 an den Start. Somit wird es in dieser Spielzeit wieder Dorfderbys gegen den TSV Feldhausen und die zweite Mannschaft vom VfB Kirchhellen geben. Auch auf der Trainerposition gibt es eine Veränderung. Sascha Tarrach rückt aus privaten Gründen ins zweite Glied.

Mannschaftsvorstellung VfL Grafenwald II

Von Felix Hülskemper

Stefan Kreul ist seit Beginn der Saison 2013/14 der neue Cheftrainer bei der Reserve vom VfL Grafenwald. Sascha Tarrach, der das Team zuvor sehr erfolgreich trainiert hatte, unterstützt Kreul als Co-Trainer. Tarrach hat dafür eine äußerst gute Begründung: „Im September werde ich Papa, worauf ich mich sehr freue. Ich werde aber gucken, dass ich die Mannschaft so gut es geht unterstütze.“ Sascha Tarrach hatte die Zweitvertretung der Wöller in der letzten Saison auf einen hervorragenden neunten Tabellenplatz geführt. Dabei spielte man eine recht konstante Spielzeit. Bereits zur Winterpause rangierte der VfL auf Platz neun. Allerdings zeigte man sich besonders in der Hinrunde noch stärker. Am siebten und zehnten Spieltag stand Grafenwald sogar auf dem vierten Tabellenplatz. Danach ging es ein wenig bergab. So lag man am 23. Spieltag nur noch auf dem zwölften Rang. Zum Saisonende hin steigerte man sich jedoch wieder und schloss die Spielzeit letztlich auf einem respektablen neunten Platz ab.

   In der neuen Spielzeit geht es für die Wöller Reserve also mit dem neuen Trainer wieder in der Kreisliga B1 um Punkte. Besonders freuen dürfte man sich in Grafenwald auf die Duelle mit dem TSV Feldhausen und dem VfB Kirchhellen II. Personell gab es neben dem Trainerwechsel nicht allzu viele Veränderungen beim VfL. Einzig Andre Surmann verließ den Verein in Richtung Kirchhellen. Sebastian Köthe, in der Vorsaison noch bei der Erstvertretung aktiv, und Daniel Salampasidis vom VfB Bottrop verstärken die Truppe. Die Testspielergebnisse bislang sind bislang eher durchwachsen. Nach einem 1:0-Auftaktsieg gegen den C-Ligisten Spvg. Schonnebeck III folgten teilweise deutliche Niederlagen gegen SV 1911 Bottrop (2:4), Viktoria Bottrop (2:10) und VfR Ebel (2:4).

Auf’m Platz sprach mit Trainer Stefan Kreul

Der neue Cheftrainer Stefan Kreul. Foto: VfL Grafenwald
Der neue Cheftrainer Stefan Kreul. Foto: VfL Grafenwald

Auf’m Platz: Du hast das Team zu dieser Saison von Sascha Tarrach übernommen. Wie ist dein bisheriger Eindruck?

Kreul: Der bisherige Eindruck ist gut und bleibt unverändert. Der Kader ist ja im Großen und Ganzen zusammen geblieben, wie er bereits in der Vorsaison war. In der Vorbereitung hatten wir urlaubsbedingt mit dem ein oder anderen Problemen zu kämpfen.

 

Auf’m Platz: In dieser Saison kommt es für euch wieder zu den Derbys gegen den TSV Feldhausen und den VfB Kirchhellen II. Wie betrachtest du den Gruppenwechsel?

Kreul: Es ist natürlich sehr positiv und hat uns gefreut, dass unsere erste Mannschaft wieder aufgestiegen ist. Für uns ist es toll, dass wir jetzt wieder die Derbys gegen Feldhausen und Kirchhellen II haben und das sorgt natürlich auch für einen gewissen Ansporn.

 

Auf’m Platz: Wie sieht euer Saisonziel aus?

Kreul: Wir wollen uns gegenüber der letzten Saison weiter verbessern. Einerseits haben wir uns vorgenommen die Punktausbeute zu steigern, aber auch vor allem das Torverhältnis zu verbessern. Wir wollen weniger Gegentreffer kassieren und mehr Tore erzielen.

Transfers

Neuzugänge:

Daniel Salampasidis (VfB Bottrop), Sebastian Köthe (1. Mannschaft)

 

Abgänge:

Ander Surmann (VfB Kirchhellen)

VfL Grafenwald II - Saison 2013/14. Foto: VfL Grafenwald
VfL Grafenwald II - Saison 2013/14. Foto: VfL Grafenwald

Kader

Tor:

Sebastian Köthe, Florian Wojciechowski, Marco Samland

 

Abwehr:

Daniel Ahrens, Jan Binder, Marcel Jung, Christian Laschinsky, Thomas Nawarecki, Bartholomäus Nawarecki, Manu Pratchett, Marco Rebbelmund, Andreas Staroste, Simon Wessenbom

 

Mittelfeld:

Björn Bergmann, Christopher Blacha, Denis Busfeld, David Horstenkamp, Jan Hendrik Lehrich, Mathias Lennartz, Mero Meran, Simon Nawarecki, Daniel Salampasidis, Markus Weiss

 

Sturm:

Claudius Gatzke, Marius Hermann, Florian Horstenkamp, Evan Kara-Biet, Mathias Krawiec, Benedikt Lanfermann, Leif Venghaus, Sebastian Wojciechowski

 

 

-> Hier geht es zum VfL Grafenwald bei Auf'm Platz <-

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0