An die letzte Hinrunde anknüpfen

Mannschaftsvorstellung Zweitvertretung

Viel los war zuletzt beim FC Gladbeck. Bei der Erstvertretung gab es bekanntlich ein Hin und Her um den Trainerposten und die personelle Situation. Auch bei der Reserve hat sich einiges getan. Die Truppe um Trainer Christian Görlitz leistete der Erstvertretung in der Vorbereitung ordentlich Unterstützung. Nach der weniger erfolgreichen Rückrunde in der Vorsaison will die Reserve vom FC wieder eine bessere Rolle in der Kreisliga B spielen und an die starke Hinserie der Vorsaison anknüpfen.

Von Felix Hülskemper

Mannschaftsvorstellung FC Gladbeck II

Die letzte Spielzeit der zweiten Mannschaft vom FC Gladbeck ist relativ leicht zu beschreiben: Hinrunde hui, Rückrunde pfui. Aus den ersten 15 Spieltagen sammelte man ganze 31 Zähler und gehörte damit zum erweiterten Kreis der Aufstiegskandidaten. Zwar betrug der Rückstand auf den zweiten Tabellenplatz sechs Punkte, die Görlitz-Elf konnte jedoch auf dem dritten Platz überwintern. Auch der Start in die Rückserie lief recht gut. Nach einer deutlichen 7:3-Niederlage gegen Hansa Scholven holte man aus den letzten sieben Partien aber nur noch magere zwei Pünktchen. In der Rückrundentabelle belegte man letztlich mit zwölf Zählern nur den vorletzten Platz. Insgesamt reichte es aber noch für einen einstelligen Tabellenplatz. Mit 43 Punkten schloss man die Saison auf dem neunten Rang ab.

   In der neuen Saison geht es für die Zweitvertretung vom FC Gladbeck darum mehr Konstanz in die eigenen Leistungen zu bekommen. Dass man nach dem vielen hin und her im Verein eine schwierige Vorbereitung hatte ist klar. Die Testspielergebnisse bis lang sind etwas durchwachsen. Zum Auftakt kassierte man eine 9:1-Klatsche gegen den B-Ligisten SV Altendorf-Ulfkotte. Auch beim A-Ligisten Teutonia Schalke gab es eine deutliche Niederlage. Mit 6:0 unterlag die Görlitz-Truppe. Das Heimspiel gegen den B-Ligisten Preußen Eiberg II konnte man einen 4:0-Erfolg feiern. Den letzten Test gegen den PSV Oberhausen gewann man nach einem 0:2-Pausenrückstand noch mit 3:2.

   Es wartet sicherlich eine schwierige Saison auf den FC Gladbeck. Nach den vielen Turbulenzen wollen die Verantwortlichen wieder Ruhe in die Arbeit bringen. Auch die zweite Mannschaft ist von diesem Neubeginn betroffen. Für Trainer Christian Görlitz geht es darum die Zweitvertretung mit Konstanz zu führen um dann eine vielleicht noch etwas bessere Spielzeit zu spielen als die letzte.

Auf’m Platz sprach mit Trainer Christian Görlitz

Trainer Christian Görlitz.
Trainer Christian Görlitz.

Auf’m Platz: Letzte Saison habt ihr eine sehr starke Hin- aber eine schwache Rückrunde gespielt. Was habt ihr euch vorgenommen, um wieder an die stärkere Hinserie anzuknüpfen?

Görlitz: Der erste Schritt war, dass ich Patrick Becker als Co-Trainer dazu gewinnen konnte. Aktuell laboriert er noch an einem Kreuzbandriss und wird eventuell zur Rückrunde wieder in den Spielbetrieb einsteigen. Wir können das Training dadurch besser gestalten und haben eine Systemumstellung vorgenommen. Natürlich klappt dabei noch nicht alles zu 100 Prozent. Aber insgesamt haben wir uns in den Testspiele meistens achtbar geschlagen.

 

Auf’m Platz: Es gab ja bekanntlich einige Turbulenzen im Verein. Inwieweit ist auch die Zweitvertretung von dem Neubeginn betroffen?

Görlitz: Wir haben diese Phase ganz gut überstanden. Natürlich haben einige von unseren Spielern immer wieder in der Ersten ausgeholfen. In der Trainingsarbeit hat es uns bis auf in der ersten Woche aber nicht wirklich beeinflusst. Die letzten Wochen liefen sehr gut.

 

Auf’m Platz: Was habt ihr euch für die neue Saison vorgenommen? Wie sieht eure Zielsetzung aus?

Görlitz: Einen einstelligen Tabellenplatz wollen wir in jedem Fall erreichen, das muss unser Anspruch sein nach der starken Hinrunde letztes Jahr. Außer vielleicht Preußen Gladbeck II, die ich sehr stark einschätze, sehe ich auch keine wirkliche Übermannschaft. Ich habe mal als Ziel gesagt, dass ich in den nächsten drei, vier Jahren gerne aufsteigen möchte.

Zugänge:

 

Abgänge:

Marvin Geib (BV Rentfort II)

FC Gladbeck II - Saison 2013/14. Foto: FC Gladbeck
FC Gladbeck II - Saison 2013/14. Foto: FC Gladbeck

Kader

Tor: Florian Strate, Eyüp Alp

 

Abwehr: Axel Koschei, Alpaslan Arikan, Tim Frank, Chris Wendland, Adreas Hauch, Patrick Becker, Christian Görlitz, Kai Weisselberg

 

Mittelfeld: Marcel Neumann, Stefan Heinze, Benjamin Rudolf, Martin Görlitz, Florian Eichhorn, Daniel Kowalski, Szymon Szwed, Sven Wnendt, Dirk Klem

 

Sturm: Oliver Hanses, Robin Pilarski, Mohammed Dursun

 

-> Hier geht´s zum FC Gladbeck bei Auf'm Platz <-

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Aufstieg? (Montag, 12 August 2013 08:56)

    Davon träumst du!