Remis gegen Bezirksligisten

Am gestrigen Mittwoch trat der SV Rhenania beim Bezirksligisten TuS Gahlen zum Testspiel an. Im "bisher schwächstem Vorbereitungsspiel", so Trainer Oliver Dirr trennte man sich 1:1. In der 8. Minute traf Ihab Khatoun per berechtigtem Foulelfmeter (Samed Kanoglu wurde gefoult) zur frühen Führung, was jedoch keine Sicherheit ins Spiel des SVR brachte.

Eine enorm hohe Fehlerquote im Passspiel sorgte dafür, dass der ersatzgeschwächte TuS Gahlen immer besser ins Spiel kam und verdient in der 25. Minute zum Ausgleich einnetzte. Auch in der zweiten Hälfte kam kein richtiger Spielfluss zustande, wozu der kleinlich pfeifende Unparteiische seinen Teil beitrug. Man merkte den Rhenanen die fehlende Spritzigkeit an, was allerdings keinesfalls als Ausrede dienen soll, jedoch wirken einige Akteure durch die strapaziöse Vorbereitung derzeit recht ausgebrannt. Dieses zeigt sich indem man in Zweikämpfen des Öfteren den entscheidenden Schritt zu spät kommt. Da nach nun fünf Wochen Vorbereitung die Grundlagen im physischen Bereich gelegt sind, gilt es in den verbleibenden zwei Wochen taktische Vorgaben gezielt umzusetzen.

 Text: Oliver Dirr

Kommentar schreiben

Kommentare: 9
  • #1

    Neutraler (Donnerstag, 08 August 2013 09:27)

    Und schon wieder Kritik an den Schiedsrichter, weil er nicht nach eurer Pfeife getanzt hat. Einfach nur lächerlich.

  • #2

    Beobachter (Donnerstag, 08 August 2013 09:52)

    Und beim TuS Gahlen fehlten noch 5 Leistungsträger.

  • #3

    @Beobachter (Donnerstag, 08 August 2013 13:14)

    Die fehlten bei rhenania auch !!! Pfeifer, jankovski, akmisir, czuray, schittko,wenderdel brüder....alle nicht gespielt.es ist TESTPHASE !!!!

  • #4

    Nochmal zu eins (Donnerstag, 08 August 2013 14:04)

    Er hat nicht nur nicht nach unserer Pfeife getanzt er war generell überfordert auch beim Gegner. Wenn du mal zeit hast ließ dir mal den Bericht von gahlen durch und dann überleg ob du es so nochmal schreiben würdest?!!

  • #5

    Libero (Donnerstag, 08 August 2013 14:06)

    1:1 kann ja mal passieren und wenn alles schlecht war gestern weiß man ja wie man es Sonntag besser machen kann.

  • #6

    zu4 (Donnerstag, 08 August 2013 14:47)

    Hab aber auch das Spiel gegen DSB gesehen. Da war das Gespann euer 12, 13 und 14 Mann. Daher gab es in diesem Spiel auch mal keine Kritik von eurer Seite an die Schiedsrichter.

  • #7

    Zu 3 (Donnerstag, 08 August 2013 14:52)

    Was laberst du denn???

  • #8

    RWO (Donnerstag, 08 August 2013 16:02)

    #4 Im Artikel keine Kritik am SR, dafür aber dieser Kommenater:
    "In einer intensiv und aggressiv geführten Begegnung schaffte es der Bezirksligist, die Dirr-Elf vom eigenen Kasten fern zu halten. "
    Da kann von kleinlich gepfiffen ja keine Rede sein!!

  • #9

    Immer dabei (Freitag, 09 August 2013 12:50)

    Warum kann man nicht Sachlich bleiben ? Bevor man was schreibt ( NEUTRALER ) sollte man beim Spiel da gewesen sein und nicht nur schlecht reden über den Verein ( Rhenania ) SCHADE,SCHADE das es noch immer solche Neider gibt .