Schulung der Schiedsrichter

Die Schiedsrichter der Fußballkreises 12 Gelsenkirchen - Gladbeck und Kirchhellen haben am Montag, 12. August, um 18 Uhr für die Förderschiedsrichter und um 19.30 Uhr für die höherklassigen Schiedsrichter im Seminarraum Schürenkamp ihren Schulungsabend. Der allgemeinen Schulungsabend in der Gesamtschule Horst findet diesmal nicht statt, da wegen der Schulferien die Aula der Gesamtschule nicht benutzt werden kann. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Spieler (Dienstag, 06 August 2013 10:21)

    Ich hoffe das ganze wird mal langsam zur Pflicht.
    Das was manche Schiedsrichter pfeifen ist nicht normal.
    Ausserdem sollten die Schiedsrichter viel mehr beobachtet werden.

  • #2

    @Spieler (Dienstag, 06 August 2013 20:59)

    Vielleicht solltest Du selber mal einen Schiedsrichterkurs machen, bevor du solche Aussagen tätigst.

    Die Schiedsrichter müssen regelmäßig an den Schulungen teilnehmen, ansonsten dürfen sie nämlich gar nicht pfeifen.

    Und vielleicht kannst Du dann auch so manche "nach Deiner Ansicht: Fehlentscheidungen" auch verstehen oder zumindest nachvollziehen.

  • #3

    Danny (Mittwoch, 07 August 2013 10:35)

    Was für ein Blödsinn. Erstens sind, wenn ich mich recht erinnere, fünf Besuche pro Jahr Pflicht. Zweitens hat der Besuch der Schulungsabende nichts mit dem Pfeifen zu tun. Ein Schiedsrichter wird nicht automatisch besser, weil er öfter bei den Schulungen ist. Und drittens: Woher soll man denn das Personal nehmen, um in jeder Mäuseliga die Schiedsrichter zu beobachten. Mal ganz abgesehen davon, was dann mit den schlechten Schieris passieren soll. Rausschmeißen? Wird wohl nicht möglich sein. Dafür wollen einfach viel zu wenige Leute Schiedsrichter werden, was nicht zuletzt an euch liegt, seien es das Verhalten auf dem Platz oder die lächerliche Aufwandsentschädigung.