Jetzt live: Die Finalspiele!

Gleich ist es so weit: Um 14 Uhr gehen die Gladbecker Feldstadtmeisterschaften 2013 in die finale Runde. Dann startet zunächst das Finalspiel der Reservemannschaften BV Rentfort III und SG Preußen Gladbeck III. Unmittelbar nach der Siegerehrung erfolgt dann das große Finale zwischen BV Rentfort und SG Preußen. Wer wird Gladbecks neuer Stadtmeister? Klickt Euch rein, in den Liveticker von Auf'm Platz!

Gladbecker Feldstadtmeisterschaften 2013

Finale der Reservemannschaften

Jetzt live aus dem Gladbecker Stadion an der B224:

 

BV Rentfort III - SG Preußen Gladbeck III 6:5 n.E. (1:1, 1:0)

Anstoß: 14 Uhr

Spielzeit: 2x45 Minuten

 

Der BV Rentfort III ist Gladbecker Stadtmeister 2013 der Reserveteams. Auf'm Platz gratuliert herzlich zum Titelgewinn. Jetzt folgt direkt die Siegerehrung. Wir starten gleich einen neuen Liveticker für das nächste Finale. Bis gleich!

 

 

- Daniel Wilger scheitert an Ihrig! Der BV Rentfort gewinnt mit 6:5 nach Elfmeterschießen!

- Toto Griese ruft schon zu seinem Torwart: Ihrig, jetzt halt mal wieder einen und mach Schluss.

- Daniel Gunkel flach rein, 5:4.

- Dennis Foerster verwandelt auch sicher. 4:4. Die Spannung steigt ins Unermessliche. 

- Dominik Poch chipt auch ganz lässig den Ball rein. Haben die Jungs Nerven, Wahnsinn. Rentfort führt mit 4:3.

- Daniel Olczyk gleich wieder aus. Nun immer einer gegen einer.

- David Hemming bringt Rentfort in Führung, 3:2.

- Wahnsinn, Ihrig hält den Elfer von Mahmoud Ossmann.

- Dominik Sinowski schießt an den linken Pfosten! SG Preußen kann wieder in Führung gehen.

- Pauli Kzonsek trifft heute zum zweiten Mal für SG Preußen. 2:2!

- Daniel Ihrig, Rentforts Torwart, verwandelt ganz cool ins rechte Eck. 2:1 Rentfort!

- Sezgin Güler schießt drüber! Rentfot ist wieder im Rennen.

- Bastian Drews chipt den Ball ganz cool rein. 1:1!

- Christoph Schneider trifft für SG Preußen, das somit nun 1:0 führt.

- Rentfort beginnt. Michael Heimann scheitert direkt an Lukas Czichowlas!

90.+3 Minute: Abpfiff. Es kommt im ersten heutigen Finale zum Elfmeterschießen zwischen Rentfort III und SG Preußen III.

 

90.+1 Minute: Fast noch das 2:1 für Rentfort. Erneut Marcel Schipper köpft eine Ecke nur ganz knapp über das Tor.

 

90. Minute: Die reguläre Spielzeit ist abgelaufen, es ist 15.45 Uhr. Der Schiedsrichter wird bestimmt nicht lange nachspielen lassen.

 

88. Minute: Da war noch einmal eine Chance für die Renforter nach einem Eckball. Doch die Abnahme geht knapp rechts am Tor vorbei.

 

85. Minute: Die letzten fünf Minuten brechen an. Gelingt noch einmal einer Mannschaft der späte Lucky Punch oder erleben wir das dritte Elfmeterschießen an diesem Wochenende?

 

80. Minute: Was soll ich euch erzählen? Hier passiert nicht gerade viel. Die Außenlinien sind überraschend weiß heute, der Rasen grün und die Spieler ... nein, lassen wir das. Die Erstmannschaften machen sich derweil langsam "warm". Eigentlich sollen sie um 16 Uhr das große Finale austragen. Doch momentan sieht es nach einer Verzögerung aus. Denn bleibt es beim 1:1 zwischen Rentfort III und SG Preußen III, kommt es nach 90 Minuten zwar direkt zum Elfmeterschießen. Doch danach erfolgt noch die sofortige Siegerehrung, so dass das nächste Spiel noch ein paar Minuten warten muss.

 

75. Minute: Gute Freistoßmöglichkeit für Rentfort. Doch Michael Heimann scheitert am linken Außenpfosten. Das war die erste Offensiv-Szene der Rentforter in den zweiten 45 Minuten.

 

69. Minute: Dieses Mal wechselt SG Preußen Gladbeck III. Hussein Ossman ist jetzt für Dominique Backhaus drin. Der Schiedsrichter nutzt die Unterbrechung und bittet abermals zur Trinkpause. Hoffentlich tut die kurze Pause dem Spiel gut. Denn die zweite Halbzeit konnte bisher nicht ansatzweise an die erste anknüpfen. Zahlen die Spieler jetzt erstmals Tribut für das hohe Tempo?

 

60. Minute: Das Spiel ist etwas verflacht. Jetzt wechselt Rentfort zum ersten Mal. Von der Tribüne gibt es Applaus für den ausgewechselten Michael Aniol. Für ihn ist jetzt Marcel Schipper auf'm Platz. Da freut sich bestimmt jetzt der Herr Papa auf der Tribüne.

 

51. Minute: Schwer zu urteilen aus unserer Position, ob das tatsächlich ein Elfer war. Aber der Schiedsrichter hat sich sofort festgelegt und zeigte sofort auf den Punkt. Jetzt geht es quasi wieder von neu los. 

 

48. Minute: Tooooooooooooooooor, "Pauli" Kzonsek trifft, gleicht aus, 1:1!

 

47. Minute: Elfmeter für SG Preußen III, Colin Nowakowski hatte gefoult.

 

15 Uhr: Pünktlich geht die zweite Hälfte wieder los.

 

14.55 Uhr: Raphael hat einen üblen Sonnenbrand von Samstag, Ben isst lecker Bratwurst und Thomas (mit heißer neuen Porno-Sonnenbrille) knipst fleißig Fotos am Spielfeldrand. Das Auf'm Platz-Team ist also gut besetzt vor Ort und erfreut sich an der stickigen Sprecherkabine. Wie gehts Euch so da draußen im Freibad, liebe Leser?

14.49 Uhr: Halbzeit im ersten Finale des heutigen Tages. Der BV Rentfort III führt nicht unverdient mit 1:0 gegen SG Preußen Gladbeck III. Eine sehr unterhaltsame erste Hälfte für die Zuschauer. Mittlerweile dürften an die 200 da sein.

 

45. Minute: Toooooooooooooooooooooooooooor für BV Rentfort III! Nikolai Bastian nutzt einen Torwart-Fehler aus und staubt zum 1:0 ab. Nach den letzten Minuten nicht unverdient für die Rentforter. Gleich müsste Halbzeit sein.

 

44. Minute: Dominik Sinowski bekommt den Ball beim Sprint nach vorne leider auf den Rücken, dadurch prallt der Ball aber etwas zurück auf "Batty", der nicht zögert und aus 20 Metern schießt - Pfosten! Glück für SG Preußen!

 

40. Minute: Erneut Rentfort. Dieses Mal wird Markus Batylla wird auch mit einem klugen Pass in den Rücken der Abwehr bedient, scheitert aber am stark reagierenden Preußen-Torwart. 

 

36. Minute: Das Tempo bleibt hoch, dieses Mal steckt der Rentforter Kapitän Dominik Sinowski den Ball sich selber so durch, dass er auf und davon ist. Zunächst aber zu langsam, er wird vor dem Strafraum wieder eingeholt, lässt einen aussteigen, chipt den Ball über den Keeper, aber zu schwach. Auf der Linie kann leicht und locker geklärt werden. 

 

34. Minute: Wieder die SG. Wieder fast das 0:1. Wieder hält der Rentforter noch so gerade eben in einer Eins-gegen-Eins-Situation. Aber es war wohl auch knapp Abseits. Den Eckball gibt es also doch nicht, stattdessen Freistoß.

 

33. Minute: Tolle Freistoßvariante der SG, die sich durch den Strafraum kombiniert. "Pauli" Kzonsek probiert es dann mit einem Grätsch-Schuss, der Rentforter Torwart muss all sein Können aufbieten und zum Eckball klären. 

 

31. Minute: Wieder ein Standard für die Rentforter, wieder eine gute Position und dieses Mal muss der Preußen-Schlussmann eingreifen. Guter Freistoß, es bleibt aber beim 0:0.

 

29. Minute: Eine gute Minute später geht es weiter. Das Spiel ist nicht schlecht. Ein paar harte Tacklings gab es auch schon, die erste gelbe Karte wurde gerade auch an enen "Preußen" verteilt.

 

27. Minute: Der Schiedsrichter bittet zur Trinkpause. Kein Wunder: Der Naturrasenplatz liegt voll in der Sonne, aktuell messen wir 28 Grad. Hoffen wir mal, dass die Spieler die Sonnencrème nicht vergessen haben. Ansonsten sehen sie so aus, wie der eine oder andere Auf'm Platz-Redakteur nach dem gestrigen Tag - ne, Raphael?

 

24. Minute: Die nächste Chance für SG Preußen. Nach einem klugen Pass in den Rücken der Abwehr kommt Henning Berger zum Schuss, der allerdings knapp rechts am Tor vorbeistreicht.

 

23. Minute: Knifflige Szene im Strafraum der SG. Der Rentforter Bastian Drews kommt zu Fall - wohl aber zu teathralisch. Nach kurzer Überlegung des Unparteiischen bleibt die Pfeife aber stumm.

 

16. Minute: Bis auf die erste Chance in der achten Spielminute ist das Spielgeschehen noch relativ ruhig. Beide Teams tasten sich mehr oder weniger noch ab. Gerade eben setzte der Rentforter Michael Heimann einen Freistoß aus einer vielversprechenden Position von der linken Strafraumkante weit über das Tor.

 

15. Minute: Der Ex-Schalker Matthias Schipper ist mit seiner Frau Carola auch zu Gast im Gladbecker Vest-Stadion. Herzlich Willkommen!

 

8. Minute: Ferhat Dogan mit der ersten dicken Chance des Spiels. Der "Preuße" nimmt einen langen Eckball direkt volley von der rechten Strafraumkante. Das runde Leder klatscht aber nur gegen den linken Innenpfosten und von da aus wieder ins Spiel. 

 

14 Uhr: Pünktlicher Anstoß im ersten Finale!

 

13.45 Uhr: Ein ganz herzliches Willkommen und Hallo aus dem Gladbecker Stadion an der B224. Euer Lieblings-Amateurfußballmagazin Auf'm Platz ist für Euch selbstverständlich auch am vierten Tag der Gladbecker Feldstadtmeisterschaften wieder vor Ort und berichtet heute am finalen Tage sogar live. In 15 Minuten steigt das erste Finale des heutigen Sonntags. Wer schnappt sich am 4. August 2013 die Krone bei den Reservemannschaften?

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    J.T (Sonntag, 04 August 2013 16:06)

    Glückwunsch BVR III.