Kirchhellen will in die nächste Runde

Am heutigen Donnerstag steht neben der Vorrunde der Gladbecker Stadtmeisterschaft auch ein Pokalspiel in Westfalen auf dem Programm. Der VfB Kirchhellen empfängt ab 19.30 Uhr ETuS Bismark an der heimischen Loewenfeldstraße. Die Bottroper wollen das Spiel der ersten Kreispokalrunde als Härtetest nutzen und in die nächste Runde einziehen.

Von Felix Hülskemper

Kreispokal, 1. Runde

VfB Kirchhellen (Kreisliga A) - ETuS Bismarck (Kreisliga A)

„Natürlich wollen wir das Spiel gewinnen und uns für die nächste Runde des Kreispokals qualifizieren. Es ist ein guter Test und eine gute Einheit für uns“, meinte Christian Rommeswinkel vom VfB Kirchhellen gegenüber Auf'm Platz. Der A-Ligist aus dem Bottroper Norden hat am Donnerstagabend ETuS Bismarck zu Gast. Die Gelsenkirchener spielen ebenfalls in der Kreisliga A, allerdings in der anderen Gruppe. Bismarck geht leicht favorisiert in die Partie. Die Vorsaison beendete man als Tabellenvierter und gilt auch für die kommende Spielzeit als einer der Kandidaten für die oberen Tabellenplätze. Nichtsdestotrotz wollen die Kirchhellener gerade auf heimischem Geläuf versuchen die nächste Pokalrunde zu erreichen.

Anstoß: 19.30 Uhr

Spielort: Loewenfeldstraße, Bottrop-Kirchhellen

Kommentar schreiben

Kommentare: 0