Schwarz-Blau scheidet unglücklich aus

Schwarz-Blau Gladbeck ist am heutigen Dienstag mit einer 2:3-Niederlage gegen den A-Ligisten DJK Arminia Ückendorf aus dem Kreispokal ausgeschieden und kam demnach nicht über die erste Runde hinaus. Bis zum Beginn der zweiten Hälfte sah es sogar ganz gut aus. Die Gladbecker führten mit 2:0, doch in Hälfte Zwei konnten die Gäste mit drei Toren das Spiel drehen und in die zweite Runde einziehen.

Von Ben Tautz

SuS SB Gladbeck - DJK Arminia Ückendorf 2:3 (2:0)

"Ich kann meiner Mannschaft heute absolut keinen Vorwurf machen", protokollierte Sascha Reimann gegenüber Auf'm Platz, "wir haben spielerisch gut gespielt, doch es hat nicht sollen sein", so der Übungsleiter weiter. Seine Mannen gingen bereits in der 22. Spielminute durch Pascal Stahlmann, der in der vergangenen Spielzeit noch für die zweite Mannschaft kickte, in Führung. Kai Schrödl erhöhte kurz vor dem Pausenpfiff auf den 2:0-Halbzeitstand (43.). "In der zweiten Hälfte hat schließlich der Schiedsrichter die Partie entschieden. So super er in der ersten Halbzeit gepfiffen hat, umso schlechter wurde es in der Zweiten", gab Reimann zu Protokoll, der erzählte, dass seinem Team zwei Handelfmeter verweigert wurden.

   Die Ückendorfer, die vergangenen Montag bei der Gelsenkirchener Feldstadtmeisterschaft im Viertelfinale den Landesligisten YEG Hassel ausgeschaltet haben und sich am Ende nur dem späteren Stadtmeister Viktoria Resse knapp mit 0:2 geschlagen geben mussten, konnten kurz nach der Halbzeit mit einem Doppelschlag in nur einer Minute zum 2:2 ausgleichen (55., 56.). Nur weitere zehn Minuten gingen die Gäste in Führung, was auch später der Endstand sein sollte. SuS-Towart David Swoboda sah in der 80. Spielminute noch die Gelb-Rote Karte. Reimann: "Er hat den Schiedsrichter gefragt, was das ganze Gepfeife hier soll." Zu allem Überfluss muss Schwarz-Blau Akteur musste Jan Oldenburg nach der Partie ins Krankenhaus und muss zur Beobachtung auch über Nacht bleiben.                

   Nichtsdestotrotz geht es für die Reimann-Elf schon bei der Stadtmeisterschaft am Wochenende weiter. Zeit den Kopf hängen zu lassen gibt es nicht. Das sieht auch der Trainer so: "Ich bin zufrieden mit der Leistung meiner Mannschaft. Das war gut anzusehen. Weiter gehts!"

Tore: 1:0 Pascal Stahlmann (22.), 2:0 Kai Schrödl (43.), 2:1 (55.), 2:2 (56.), 2:3 (66.)

Bes. Vorkomnis: Gelb-Rote Karte David Swoboda (80./Meckern)

 

Auf'm Platz wünscht Jan Oldenburg eine gute und schnelle Genesung!

Kommentar schreiben

Kommentare: 7
  • #1

    Bodo (Dienstag, 30 Juli 2013 22:11)

    Als Neutraler Zuschauer muss ich sagen das SB Gladbeck eine gute Partie gespielt hat. Sie gingen hoch verdient mit einer 2:0 Führung in die Pause. Die Zweite Halbzeit war zwar nicht mehr ganz so gut aber Ückendorf viel währendder Zweiten H
    eiten Halbzeit nur durch Provokationen auf

  • #2

    Coach Packeisen (Dienstag, 30 Juli 2013 23:54)

    Selten so eine desolate Schiedsrichterleistung gesehen! Es wurden Entscheidungen auf türkisch gerechtfertigt und ausgesprochen.Da frage ich mich doch wirklich,wo das noch hinführen soll .Soweit ich informiert bin, sind die Schiedsrichter doch dazu angehalten die Spiele so zu leiten, das gleich welcher Nationalität jeder alles versteht....

  • #3

    SB Spieler (Mittwoch, 31 Juli 2013 00:46)

    Verlieren kann man ja, aber wenn man so nach Strich und Faden vom Schiedsrichter verarscht wird tut das einfach nur noch weh!
    Erste Halbzeit Top, Zweite Flop!
    Egal Jungs wir haben gesehen in der ersten Halbzeit was möglich ist, die Saison kann kommen & wir werden schon den anderen Zeigen das man mit uns rechnen muss!!

  • #4

    Tuddy (Mittwoch, 31 Juli 2013 08:46)

    Schade das es nicht gereicht hat.Habt klasse gespielt und gekämpft,gegen einen spielstarken und fairen Gegner.Beiden Teams viel Glück für die Saison!

  • #5

    sb (Mittwoch, 31 Juli 2013 12:04)

    weiter gehts. Dem Jan eine Gute Besserung. Nun kommen die Stadtmeisterschaften und wieder Reiht sich einer mehr zu dete auflaufen werden. Güdding, Nitschke und Jan werdet mal schnell wiedr Fit. Ich brauche dann wieder weniger laufen. Hahaha

  • #6

    David (Mittwoch, 31 Juli 2013 14:30)

    Ein objektiver Bericht, der sich nicht so unbedingt auf die Aussagen des Trainers stützt ;)

    http://hombruchhopping.blogspot.de/2013/07/300713-sus-sb-gladbeck-armiina.html

  • #7

    ? (Mittwoch, 31 Juli 2013 18:56)

    Verkehrte Welt. Da wird der Spieß einfach mal so umgedreht. Zur Info, auch SB hatte 2 Aluminium Treffer zu verzeichnen. Spieler + Zuschauer von SB waren Schuld??? Sehr amüsant. :-)