SVZ II und Wacker II verlieren deutlich

Am Wochenende vor den Gladbecker Feldstadtmeisterschaften testeten mal wieder einige Teams. Auf'm Platz hat sich ein paar Partien herausgepickt. Im Rentforter Vereinsduell konnte sich die erste Mannschaft letztlich deutlich durchsetzen. Für die Reserven vom SV Zweckel und von Wacker Gladbeck gab es jeweils deutliche Niederlagen. SVZ-Coach Sören Schürer war mit der Leistung seiner Schützlinge trotzdem einverstaden.

BV Rentfort I – BV Rentfort II 7:3 (3:1)

Letztlich deutlich gewann die Erstvertretung vom BV Rentfort das vereinsinterne Duell gegen die zweite Mannschaft von Trainer Rolf Krause am Sonntag. Phasenweise hielt die Reserve gut dagegen und konnte auch ganze drei Treffer erzielen. Allerdings offenbarte man in der Defensive zu häufig große Räume für den Gegner. Neuzugang Marc Stoffle brachte die Truppe von Marc Schäfer mit 1:0 in Front. Wenig später konnte Bastian Kohlgraf für die Zweite egalisieren. Doch noch vor der Pause sicherte Niklas Blume, der ebenfalls neu zur Mannschaft gestoßen ist, der Rentforter Erstvertretung mit einem Doppelpack die 3:1-Pausenführung. Nach dem Seitenwechsel schraubte erneut Stoffle mit einem Doppelschlag das Ergebnis auf 5:1 in die Höhe. Nachdem die Schäfer-Elf einige Chancen ausgelassen hatte und immer mehr nachließ, bestrafte die eigenen Reserve die Schlafmützigkeit zweimal. Justin Töns und Sebastian Weller nutzten zwei grobe Schnitzer in der Abwehr der ersten Mannschaft und verkürzten auf 5:3. In der Schlussphase schaltete der BVR I aber nochmal einen Gang hoch und Angreifer Fabian Krämer bewies vor dem Tor zweimal gute Nerven und stellte den 7:3-Endstand her. Für einen kurzfristig anberaumten Test war es für beide Teams eine gute Trainingseinheit. Schließlich wird es auch in der Meisterschaft zum vereinsinternen Duell kommen.

Tore: 1:0 Marc Stoffle, 1:1 Bastian Kohlgraf, 2:1/3:1 Niklas Blume, 4:1/5:1 Marc Stoffle, 5:2 Justin Töns, 5:3 Sebastian Weller, 6:3/7:3 Fabian Krämer

ETuS Bismarck – SV Zweckel II 6:2 (2:1)

Drei Testspiele absolvierte die Zweitvertretung des SV Zweckel in den letzten drei Tagen. Nach einer Niederlage gegen TuS Haltern II und einem Sieg gegen Wacker Gladbeck musste man sich am Sonntag bei ETuS Bismarck mit 6:2 geschlagen geben. Allerdings spiegelt das Ergebnis laut SVZ-Trainer Sören Schürer nicht wirklich den Spielverlauf wieder: „Das war unsere beste Leistung der drei Testspiele an diesem Wochenende.“ Bis zur 60. Minute waren die Gladbecker feldüberlegen. Danach machte der Schiedsrichter dem SVZ ein Strich durch die Rechnung. „Wir hatten uns mit Bismarck eigentlich darauf geeinigt, dass wir mehrmals hin und her wechseln können. Der Schiedsrichter hatte dann aber etwas dagegen“, beschrieb Schürer. So mussten die Zweckeler verletzungsbedingt ab der 60. Minute teilweise in mehrfacher Unterzahl spielen. „Man hat einigen Jungs natürlich auch die hohe Belastung der drei Partien innerhalb von drei Tagen angemerkt“, so Schürer weiter. Rabie Semmo brachte den SVZ in Halbzeit eins in Front. Doch noch vor dem Seitenwechsel konnten die Gelsenkirchener den Spielstand mit einem Doppelschlag drehen. Christian Scheuplein egalisierte per Elfmeter für die Gladbecker kurz nach Wiederanpfiff. Nachdem die Schürer-Elf dann die letzte halbe Stunde in Unterzahl bestreiten musste, nutzten die Gastgeber ihre Räume und siegten letztlich mit 6:2. „Vom Spielaufbau war das heute schon sehr gut. Wir machen noch zu viele leichtere Fehler. Das wollen wir abstellen“, meinte Schürer abschließend.

Tore: 0:1 Rabie Semmo, 1:1/2:1, 2:2 Christian Scheuplein (Elfmeter), 3:2/4:2/5:2/6:2

Wacker Gladbeck II – Welheimer Löwen 2:7 (0:2)

Eine deutliche Testspielniederlage musste die Zweitvertretung von Wacker Gladbeck am Sonntag hinnehmen. Das Heimspiel gegen die Welheimer Löwen verlor die Mannschaft um das Trainerduo Sebastian Schwarz/Ümit Uluc glatt mit 7:2. Dementsprechend unzufrieden zeigte sich Sebastian Schwarz nach der Partie: „Das war natürlich nicht zufriedenstellend. Das Ergebnis geht auch in der Höhe völlig in Ordnung.“ Bis zur 60. Spielminute kamen die Gladbecker überhaupt nicht ins Spiel. Die Gäste aus Bottrop konnten bis auf 6:0 davon ziehen und waren deutlich spielbestimmend. „Nachdem Welheim dann ein bisschen zurückgeschaltet hat kamen wir besser ins Spiel“, so Schwarz weiter. Bünyamin Demir und Mesut Günaydin konnten für Wacker Ergebniskosmetik betreiben. Den Bottropern gelang dann noch ein Treffer zum 7:2-Endstand. „Wir haben heute einiges ausprobiert und einige Erkenntnisse gewonnen. Wir haben noch viel Arbeit vor uns“, lautete das Fazit von Sebastian Schwarz.

Tore: 0:1/0:2/0:3/0:4/0:5/0:6, 1:6 Bünyamin Demir, 2:6 Mesut Günaydin, 2:7

Kommentar schreiben

Kommentare: 21
  • #1

    rentforter (Sonntag, 28 Juli 2013 18:44)

    svz2 dieses jahr mittelmaß

  • #2

    @rentforter (Sonntag, 28 Juli 2013 20:14)

    wenn überhaupt, anscheinend tuen die abgänge doch weh ;-)

  • #3

    Fußballtoto (Sonntag, 28 Juli 2013 22:27)

    Der BVR wird auch nur mittel Maß. Der BVR denkt immer das sie die besten sind aber das ist es nicht

  • #4

    max imilian (Montag, 29 Juli 2013 01:13)

    Rabi semmo bei zweckel.....?????? Seit wann den das.Muss sagen guter transfer guter spieler...viel Glück zweckel und an soren lg maxi

  • #5

    schalker (Montag, 29 Juli 2013 08:51)

    Rentfort hat keine Typen,wenn es drauf ankommt vergeigen sie es immer...ich denk mal Preußen Horst und beckhausen,dann folgen Zweckel und Rentfort

  • #6

    Markus Richter (Montag, 29 Juli 2013 11:29)

    Geb ich dir recht mit der Ersten, aber die zweite von Rentfort wird wohl oben ein Wörtchen mitreden

  • #7

    kevin (Montag, 29 Juli 2013 12:13)

    wacker wird auch ein wörtchen mit reden.

  • #8

    Experte (Montag, 29 Juli 2013 13:29)

    Sehe YEG und Grafenwald auch noch deutlich stärker als Sv2

  • #9

    Thomas (Montag, 29 Juli 2013)

    Für svz2 wäre Mittelmaß schon rin Erfolg

  • #10

    @kevin (Montag, 29 Juli 2013 14:22)

    Nur der 10 vetim und der und mo können was der Rest eher durchschnitt

  • #11

    Zweckler (Montag, 29 Juli 2013 15:49)

    wenn zweckel 1 ,2spieler pro spieltag abgibt aus ihrem 25 mann Kader , das reicht schon um der Kirmesliga oben mitzuspielen

  • #12

    Wacker (Montag, 29 Juli 2013 17:50)

    Auch wenn wir nicht besten Spieler und den breitesten Kader aus/ in Gladbeck haben, werden wir uns dieses Jahr als Einheit präsentieren. Zumindest haben wir keinen mehr der Ansprüche oder die Hand aufhält im Team. Natürlich wird es für uns eine schwierige Spielzeit werden, keine Frage. Allerdings glauben wir den Teamgeist und dieser wird unser Herz vorantreiben. An alle anderen, viel Erfolg im Aufstiegskampf

  • #13

    Ich (Montag, 29 Juli 2013 22:11)

    Kevin der torwart von Wacker ist besser als du .....

  • #14

    Benne (Montag, 29 Juli 2013 22:38)

    Das der BV Rentfort mit der 1.M .in dieser Saison nicht um den Aufstieg spielt mag sein,ziehen aber dafür weiter mit Jungen Spielern aus der eigenen Jugend ihr Ding durch.Das allein ist schon super,denn sie lassen die Pfoten von den Söldnern.Siehe was in FC,Wacker,Adler los ist,nehmen alles von der Strasse,sogar die Vor der Spruchkammer gefürchteten Spieler von einen Ex Verein werden mit Handkuss genommen.Armes Gladbeck.

  • #15

    Zweckel II (Montag, 29 Juli 2013 23:49)

    muss sehr interessant sein. Sobald Beiträge online sind, wird fleißig gepostet. Selbstverständlich nur fundiert und objektiv. Das die Mannschaft bei den Temperaturen 3 Spiele in 3 Tagen absolviert hat, wird natürlich auch nicht berücksichtigt. Und wie manche Experten die Vergleichbarkeit zwischen YEG, grafenwald und Zweckel nach 3 Wochen Vorbereitung herstellen können ist bemerkenswert. Wenn man soviel Qualität hier feststellt, warum haben die Gladbecker Vereine sooft Probleme qualifizierte Leute für die Vereinsarbeit zu finden. Hier gibt es doch alles, Weltfußballer, Spielerbeobachter, Spielsystemanalytiker, Journalisten.
    Es dürfen mich alle verbessern, aber diese Saisonperiode nennt man Vorbereitung und da kann man nicht Meister werden und auch nicht absteigen, aber auch kein mittelmaßmeister werden. Ich Wünsche allen Mannschaften eine gute Vorbereitung und viel Spaß bei der Ausübung Ihres HOBBYS.

  • #16

    LV (Dienstag, 30 Juli 2013 08:52)

    für mich die besten und talentiertesten Spieler in Gladbeck: Ramadan Ibrahim (SV Z) und Muca Saado (FC G). Wenn ich Presi wäre würde ich den beiden einen 10 Jahres Vertrag geben. Bombe die beiden. (Und ich bin kein Libanese)

  • #17

    Norbert (Dienstag, 30 Juli 2013 22:45)

    SVZ 2 erneut verloren! 3:4 gegen einen B-Ligisten!! Bin mal gespannt was die nächste Ausrede sein wird :-) vielleicht hatten die Trikots die falsche Farbe?!

  • #18

    Wurst verkaufer bei zweckel (Mittwoch, 31 Juli 2013 01:44)

    Ich glaube preussen gladbeck gewinnt die Stadt meister Schaft und finale gegen Alemannen das wird eine uberarschung geben lets go ihr 2 lg aus zweckel wurst verkaufer rost Bratwurst:-)

  • #19

    Gladbecker (Mittwoch, 31 Juli 2013 12:14)

    Warum eigenlich immer alle auf SVZ 2?

    das ist eine sehr junge Truppe das sind Testspiele gibt der Manschaft doch mal zeit, ihr überbewertet Testspiele .

  • #20

    08ter (Mittwoch, 31 Juli 2013 12:36)

    Also,bei manchen Beiträgen hier kann man nur den Kopf schütteln.
    Echt armselige posts dabei.
    Allen viel Glück für die kommende Saison.

    Mit sportlichen Grüßen.....

  • #21

    Unglaublich (Mittwoch, 31 Juli 2013 13:59)

    Bitte be suche die VHS in Glad beck @ Wurst verkäu fer...

    Silbentrennung ist zwar schön, aber hier nicht angebracht,
    außer beim singen und klatschen:

    Stadt-meister-schaft (3x klatschen)

    uberarschung
    (ü und ä gibt es auch auf Deiner Tastatur und Satzzeichen auch)