Spielplan der Frauen-Kreisliga

Nur einen Tag nach Veröffentlichung der Senioren-Spielpläne konnte auch der Spielplan 2013/14 für die Frauen-Kreisliga frei gegeben werden. Im Gegensatz zu letzter Spielzeit sind in dieser Saison 13 statt nur acht Mannschaften gemeldet, wovon auch noch ein Team ohne Wertung spielte. Neu hinzugekommen sind: VfB Bottrop, SF Königshardt, GW Holten, Arminia Klosterhardt II und TB Oberhausen (jetzt mit Wertung). Die Saison beginnt am 8. September und endet am 15. Juni. Nach dem 8. Dezember beginnt die Winterpause und die Saison wird am 9. März fortgesetzt.

Saison 2013/2014

Kommentar schreiben

Kommentare: 10
  • #1

    Sven Meißner (Dienstag, 23 Juli 2013 15:00)

    Das Duell Königshardt vs Concordia verspricht einiges an Brisanz.

  • #2

    Hannibal (Dienstag, 23 Juli 2013 18:13)

    Warum?

  • #3

    Rainer D. (Dienstag, 23 Juli 2013 18:19)

    Da muss ich mir unbedingt frei fuer nehmen !

  • #4

    Ramos (Dienstag, 23 Juli 2013 19:55)

    @ Sven Meißner
    Warum Brisanz, wenn ich mal fragen darf ?

  • #5

    Sven Meißner (Mittwoch, 24 Juli 2013 13:15)

    @ Herr Ramos

    die ehemaligen Trainer vom SV Concordia sind nun neue Trainer bei Königshardt und es wird gemunkelt dass sie nicht im guten ausseinander gegangen sind.

  • #6

    Ramos (Mittwoch, 24 Juli 2013 15:38)

    @Sven Meißner,
    danke für die Information, mein Wissenstand sagt mir, das die vormals auch die Damen des Post SV trainiert haben und d0rt auch wegen Unstimmigkeiten den Verein verlassen haben. Dieses sollte eine Warnung für den neuen Verein sein.

  • #7

    Sven Meißner (Donnerstag, 25 Juli 2013 10:02)

    So sieht es aus Herr Ramos:
    Ich als Vereinsverantwortlicher würde solche Personen nie holen. Da Sie in der Lage sind ein intaktes Vereinsleben komplett zu zerstören. Armes Königshardt da habt ihr euch 2 Granaten ans Land gezogen.

  • #8

    Lector (Donnerstag, 25 Juli 2013 12:16)

    Die große Mehrheit des Damenteams von Concordia hatte sich während der Rückrunde der vergangenen Spielzeit gegen eine weitere Zusammenarbeit mit dem Trainer ausgesprochen. Daraufhin trennte sich der Verein vom Trainer. So ist das Leben und so etwas passiert schon mal. Und etwaige "Unstimmigkeiten" gehen nur die Betroffenen etwas an, sprich ehemaliger Trainer, Team , Verein.
    Da brauch niemand nachkarten oder von vermeintlicher Brisanz sprechen. Ihr sollte alle nicht soviel Bild lesen und Sky gucken.

  • #9

    no name (Sonntag, 28 Juli 2013 17:54)

    Ein Großteil der Damen hat sich FÜR den Trainer entschieden,deswegen sind die concordia-damem nicht mehr komplett,wenn der Trainer so ein Unruhestifter wäre,wäre es wohl kaum dazu gekommen,dass jene den Verein verlassen hätten. Ich denke das Spiel wird wie jedes andere,denn Trainerteam ist auf der sicheren und entspannten Seite, nur die Neider nicht,die an allem schuld waren.

  • #10

    Andrea Bliso (Sonntag, 28 Juli 2013 19:42)

    Ich weiß garnicht was sich hier so manche Leute einbilden und urteilen wenn sie von gemunkelt sprechen, scheinen sie ja nicht besonders gut Bescheid zu wissen, wie dem auch sei schreibt mir doch mal bitte eure tatsächlichen Namen dann können wir uns unterhalten, denn das was hiergrade so mancher abzieht ist schon Rufmord.