1. Runde im Niederrheinpokal ausgelost

Mit dem Einzug in das Kreispokalfinale qualifizierten sich  Sterkrade-Nord und der SC 20 für den Niederrheinpokal. Am gestrigen Dienstag wurde in der Sportschule Wedau die erste Runde ausgelost. Mit dabei waren Knaller wie Drittligist MSV Duisburg und die Regionalligistien RW Essen, RW Oberhausen oder auch KFC Uerdingen. Doch den ganz großen Wurf entgingen die Oberhausener. Der SC 20 hat jedoch mit dem Oberligisten VfL Rhede ein nicht weniger leichten Gegner erwischt. Sterkrade-Nord trifft auf Bezirksligist SV Hamminkeln und darf sich Hoffnung auf die zweite Runde machen. Auf'm Platz sammelte für euch Stimmem der beiden Trainer.

Stimmen zur Auslosung

Lars Mühlbauer, Trainer von Sterkrade-Nord:

„Wenn du so ein Teilnehmerfeld hast, dann wünscht du dir natürlich einen großen Gegner. Doch unzufrieden sind wir natürlich nicht. Hamminkeln ist für uns ein unbekannte Gegner, zudem ich jetzt nicht viel sagen kann. Doch die Chancen auf die zweite Runde stehen jetzt natürlich nicht so schlecht, auch wenn es keine leichte Aufgabe wird. Wir wollen weiter kommen und hoffen dann auf einen dicken Brocken.“

Michael Schneider, Trainer SC 20 Oberhausen:

„Wir wurden direkt als erstes gezogen und haben mit dem Oberligisten VfL Rhede ein super Los erwischt. Unser Wunsch war eine Mannschaft die mindestens in der Oberliga spielt. Natürlich träumt man von RW Essen oder MSV Duisburg, aber mit einem Heimspiel gegen Rhede können wir uns nicht im Geringsten beschweren. Das Duell ist für uns auch sowas wie eine Standortbestimmung für die Meisterschaft, die ja an dem Wochenende nach der ersten Pokalrunde beginnt. Da kann ich mir ein gutes Bild machen, auf welcher Höhe meine Mannschaft im körperlichen Bereich ist und was uns noch fehlt um höher klassig zu spielen. Optimal wäre es natürlich, wenn wir am Samstag den 17. August spielen könnten, doch da sind wir abhängig von Rhede. Denn wenn wir an dem Wochenende ein Meisterschaftsspiel haben, hat das natürlich Vorrang. Sollte es nicht klappen mit dem Samstag, wird es höchstwahrscheinlich auf den darauffolgenden Mittwoch hinauslaufen.“

 

1.Runde im Niederrheinpokal 2013/2014

16. bis 21. August

Heim

Spielklasse Gast Spielklasse
SC 1920 Oberhausen Bezirksliga VfL Rhede Oberliga
Bayer Dormagen Bezirksliga TuRU Düsseldorf Oberliga
PSV Mönchengladbach Kreisliga RW Essen Regionalliga
GW Wuppertal Bezirksliga SF Baumberg Oberliga
SV Mülheim 07 Landesliga Germania Ratingen Oberliga
TSV Bockum Bezirksliga MSV Duisburg 3.Liga
SC Rheindahlen Bezirksliga SSvg.Velbert Regionalliga
DJK Willich Bezirksliga SC Kapellen-Erft Oberliga
VdS Nievenheim Landesliga SV Hönnepel-Niedermörmter Oberliga
FC Meerfeld Bezirksliga TuS Bösinghoven Oberliga
Cronenberger SC Landesliga VfB Speldorf Oberliga
BV Gräfrath Bezirksliga RW Oberhausen Regionalliga
TSV Wachtendonk-Wankum Landesliga TV JahnHiesfeld Oberliga
Hastener TV Kreisliga KFC Uerdingen Regionalliga
VfL Rheinhausen Kreisliga VfB Homberg Oberliga
SV Bedburdyck/Gierath Kreisliga SV Uedesheim Oberliga
DJK BW Mintard Kreisliga Wuppertaler SV Oberliga
1.FC Wülfrath Landesliga SV Sonsbeck Oberliga
VfR Krefeld-Fischeln Landesliga FC Kray Oberliga
SV Hilden-Nord Landesliga ETB SW Essen Oberliga
Spvg. Meiderich 06/95 Bezirksliga TSV Ronsdorf Landesliga
SSV Berghausen Bezirksliga SC Waldniel Bezirksliga
SG Unterrath Bezirksliga BW Dingden Bezirksliga
SF Hamborn 07 Landesliga VSF Amern Landesliga
SV Hamminkeln Bezirksliga Spvgg. Sterkrade-Nord Landesliga
TuS Essen-West Bezirksliga TuB Bocholt Landesliga
Düsseldorfer SV 04 Bezirksliga SV 08/29 Friedrichsfeld Bezirksliga
SF Broekhuysen Bezirksliga Spvg. Schonnebeck Landesliga
TVD Velbert Bezirksliga SV Vikt. Goch Landesliga
DJK Katernberg Kreisliga SF Niederwenigern Landesliga
Siegfried Materborn Bezirksliga Sieger TuSpo Huckingen/Vikt.Buchholz  
VfB Korschenbroich Kreisliga GSV Moers Landesliga
 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0