VfB gewinnt Axa-Cup

Der VfB Bottrop konnte am späten Samstagnachmittag beim alljährlichen AXA-Cup auf Jacobi die Titelverteidigung feiern. Im Finale setzte sich die Truppe von Trainer Mevlüt Ata nach Elfmeterschießen gegen den SV Fortuna Bottrop durch. Im Spiel um Platz drei siegt der Gastgeber von BW Fuhlenbrock. Die Hülsmann-Elf vertrat im kleinen Finale die Welheimer Löwen, die nicht anwesend sein konnten, und siegte mit 1:0 gegen den VfB Kirchhellen.

„Die Jungs gehen auf dem Zahnfleisch. Morgen haben wir noch ein Spiel beim Turnier vom SV Rhenania, danach ist erstmal Regeneration angesagt“, meinte VfB-Trainer Mevlüt Ata nach dem gewonnenen AXA-Cup Finale. Seine Schützlinge sind schon seit längerer Zeit in der Vorbereitung und waren in der vergangenen Woche täglich am Ball.

   Das Finale am Samstag auf Jacobi begann aus Sicht des VfB alles andere als gut. Bereits nach neun Spielminuten konnten die Fortunen durch ein Tor von Volkan Sahin in Front gehen. Der Bezirksligaaufsteiger von der Rheinbabenstraße bot dem Bottroper Landesligisten in Durchgang eins Paroli. „Da muss ich meine Spieler loben, besonders die erste Halbzeit war stark. Insgesamt haben wir heute phasenweise sehr gute spielerische Ansätze gezeigt. Das war schon deutlich besser als in den letzten Tagen“, meinte Marco Hoffmann, Trainer vom SV Fortuna. Nach dem Seitenwechsel gelang dem VfB dann früh der Ausgleich. In der 52. Minute konnten die Schwarz-Weißen egalisieren. Im weiteren Spielverlauf hatte die Truppe von Mevlüt Ata etwas mehr Spielanteile, die größte Chance allerdings hatten die Fortunen. Ein Schuss von Pierre Weyerhorst sprang allerdings von der Unterkante der Latte zurück ins Feld. So musste letztlich das Elfmeterschießen die Entscheidung bringen. „Elfmeterschießen können wir scheinbar nicht. Das letzte Mal, dass wir eines erfolgreich gestalten konnten war glaube ich im Stadtmeisterschaftsfinale 2008. Ich habe den Jungs aber vorher auch versprochen, dass in der Bezirksliga sicherlich kein Spiel durch ein Elfmeterschießen entschieden wird“, schmunzelte Hoffmann nach der Niederlage ein wenig. Beide Trainer zeigten sich mit dem aktuellen Vorbereitungsstand ihrer Teams zufrieden. „Wir haben in den letzten Spielen immer wieder gute Leistungen gezeigt, die Jungs sind aktuell aber am Ende und brauchen ein bisschen Pause“, so Ata.

   Im Spiel um Platz drei trafen zuvor der VfB Kirchhellen und BW Fuhlenbrock aufeinander. Die Gastgeber sprangen für die RW Welheimer Löwen ein, die sich eigentlich qualifiziert hatten, allerdings aus terminlichen Gründen nicht antreten konnte. Durch ein Freistoßtor von Martin Renneberg entschieden die Fuhlenbrocker die Partie mit 1:0 für sich. „Mit der Leistung meiner Mannschaft bin ich sehr zufrieden. Wichtig ist, dass wir bis zum ersten Spieltag topfit sind“, legte BWF-Trainer Andre Hülsmann den Fokus bereits auf den Saisonstart.

 

Platzierungen

1. Platz VfB Bottrop

2. Platz SV Fortuna Bottrop

3. Platz RW Welheimer Löwen (BW Fuhlenbrock)

4. Platz VfB Kirchhellen

Kommentar schreiben

Kommentare: 10
  • #1

    Orange (Samstag, 13 Juli 2013 19:14)

    Das Spiel hätte Fortuna gewinnen müssen!

  • #2

    blw (Samstag, 13 Juli 2013 21:57)

    war auch das letzte mal für löwen,.

  • #3

    ... (Samstag, 13 Juli 2013 23:05)

    Echt armselig von den Löwen!!! Hauptsache man tanzt auf drei Hochzeiten.Und man sagt in Fuhlenbrock und Rhenania die Finalspiele ab.

  • #4

    Der Steiger (Samstag, 13 Juli 2013 23:20)

    Ordentliches Finale !
    Fortuna stark verbessert im Vergleich zum Rest der Woche .
    Und VfB Bottrop mit dem Wochenprogramm, Hut ab !

    Viel Erfolg für den Klasssenerhalt !!


    Glück Auf ;-)

  • #5

    gbzter (Sonntag, 14 Juli 2013 08:36)

    Heute rw fuhlenbrock gegen new ssv 51 13uhr Anstoß

  • #6

    rolly83 (Sonntag, 14 Juli 2013 09:02)

    ihr habt den Pott und wir 300 Zuschauer in Ebel,sagt für mich wir haben alles richtig gemacht 30 Jahre Ritter 83 ist eine macht da könnt ihr noch was lernen.

  • #7

    Idee (Sonntag, 14 Juli 2013 12:13)

    Wirds eine Aufm Platz App geben?

  • #8

    Zuschauer Fortuna (Sonntag, 14 Juli 2013 18:58)

    Einen Respekt an die Mannschaft von VFB,
    sehr gute spieler geholt, am meisten die Nummer 3 und die Nummer 8 von VFB sehr starke jungs muss man ehrlich sagen, und auch eine Starke Leistung von Fortuna bin stolz auf die Mannschaft.


    Hut Ab

  • #9

    ... (Sonntag, 14 Juli 2013 20:18)

    Lachnummer Löwen !!! Das wird ne harte Zeit für euch und die absagen geht garnicht dann sagt es vorher ab?? So habt ihr euch nocj lächerlicher gemacht geht das überhaupt noch??????

  • #10

    Bedenkenträger (Dienstag, 16 Juli 2013 21:58)

    Lachnummer hin oder her>Die Rot - Weißen Löwen haben jeden Tag
    gespielt und zumeist gewonnen.Leider hat es den Verein tatsächlich getroffen > das sich eine komplette Mannschaft abgemeldet hat > eine Unart die immer häufiger vorkommt.In Fuhlenbrock konnte somit der
    Gastgeber noch mitmachen > und in Rhenania wurden die Spiele für die Gegner gewertet.Letztendlich brauchte man so auch nicht Ritter 83 enttäuschen und ist auch bei diesem > großartig organiesierten Turnier
    angetreten.Fazit > mit allen gesprochen alles easy!!