Ein Vorbild für junge Mädchen

Vielfach gescholten, häufig angegangen - aber schlussendlich doch immer am längeren Hebel. Es ist nicht leicht Schiedsrichter zu sein, aber eines ist mal klar: ohne die Unparteiischen wäre ein Spielbetrieb in unserem Kreis, und natürlich allen anderen, nicht möglich. Und auch, wenn man sich ein dickes Fell zulegen muss, so entscheiden sich Gott sei Dank immer noch junge Menschen dafür, den nötigen Dienst an der Pfeife zu übernehmen. So auch die blutjunge Selin Kartal - die erste türkische Schiedsrichterin des Kreises.

Die erste türkische Schiedsrichterin des Kreises: Selin Kartal.
Die erste türkische Schiedsrichterin des Kreises: Selin Kartal.

Fußball, das ist schon seit zehn Jahren - und wahrscheinlich noch länger - Selins große Leidenschaft. „Ich spiele sehr gerne Fußball, egal ob in der Schule, in der Freizeit oder im Verein“, sagt die junge Bottroperin, die ihrer Leidenschaft nun einen weiteren Baustein hinzugefügt hat: seit dem 2. Februar ist die 16-Jährige offiziell anerkannte Schiedsrichterin. Und somit etwas ganz besonderes, denn Selin Kartal ist die erste türkische Schiedsrichterin, die es im Kreis 10 gibt. „Wir sind alle sehr stolz auf sie und freuen uns, sie in unserem Verein zu haben“, unterstreicht Süleyman Gür, Vorsitzender von Barisspor Bottrop, für den Selin nun Karten und Pfeife schwingt. Elf Spiele hat die Berufsschülerin bislang geleitet, viele weitere Partien sollen natürlich folgen. Und in diesen elf Spielen, da konnte Selin schon einiges an Erfahrung sammeln. „Neun Partien sind wirklich sehr gut verlaufen, bei zwei Spielen musste ich allerdings etwas härter durchgreifen“, sagt sie. Eine rote Karte, die musste die Barisspor-Schiedsrichterin allerdings bislang noch nicht zücken. „Aber wer weiß“, lächelt sie, „das kann ja schnell gehen.“ Eingesetzt wird die erste türkische Schiedsrichterin des Kreises zunächst im Jugendbereich, hier sogar bis zur B-Jugend der Mädchen - also bei den Kickerinnen, die im selben Alter sind wie Selin.

Ist das unangenehm? „Überhaupt nicht, ganz im Gegenteil, es mact riesigen Spaß, meine Altersgenossinnen zu pfeifen“, unterstreicht die Bottroperin, die nach ihrem Fachabitur an die Hochschule gehen will. Und auch im Vereinsleben kann sie sich nicht über mangelde Arbeit beschweren. Als Trainerin der U13 übernimmt sie bei Barisspor auch Verantwortung an der Linie, in den Jugendvorstand soll Selin schnellstmöglich auch mit eingebunden werden. „Wir haben mit Selin ein echtes Vorbild, eine Identifikationsfigur, die jungen türkischen Mädchen Mut macht, den gleichen Weg einzuschlagen, selbstbewusst zu sein und aufzutreten und schon in jungen Jahren so viel Verantwortung zu übernehmen“, schwärmt Süleyman Gür von seinem Allround-Talent Kartal.

Barisspors Vorsitzender Süleyman Gür und Selin Kartal.
Barisspors Vorsitzender Süleyman Gür und Selin Kartal.

Kommentar schreiben

Kommentare: 9
  • #1

    yasin (Samstag, 13 Juli 2013 22:13)

    Selin sei selber stolz auf dich du machs vieles für den verein auf dich ist verlass :)

  • #2

    Madlen (Sonntag, 14 Juli 2013 13:46)

    Selin beste Schiedsrichterin auf der Welt allah carpsin <3

  • #3

    Olcay (Sonntag, 14 Juli 2013 14:02)

    Selin
    Das du es soweit geschafft hast verdient sehr viel Respekt.Und auch in Zukunft werden wir dich immer unterstützen,falls es mal nicht so klappt wie es sollte.Wir sind alle sehr Stolz auf dich!

  • #4

    Yeliz (Sonntag, 14 Juli 2013 14:04)

    Ich mag Menschen, die anders sind. Menschen, die ihr Ding durchziehen und sich von nichts und niemanden etwas sagen lassen, dass erklärt schon mal wieso wir gut befreundet sind! Wir unterstützen dich auf deinen Weg und sind alle der festen Überzeugung das du es bis ganz nach oben schaffst !

  • #5

    Deniz (Sonntag, 14 Juli 2013 14:27)

    Glaube und Wille damit kann man alles schaffen! Wir sind stolz auf dich :*

  • #6

    Özlem (Sonntag, 14 Juli 2013 15:23)

    Stolz auf dich mein Schatz

  • #7

    Hiba (Sonntag, 14 Juli 2013 21:11)

    wir sind so stolz auf dich !! wir unterstützen dich egal wann wo und wobei.
    wir gönnen dir es vom ganzen herzen. du machst dein eigenes ding und lässt dir nichts sagen. du weißt was du zu tun hast und du machst genau das richtige. du hast das was wenige menschen ausstrahlen - du hast den stolz und den großen willen etwas zu erreichen. wir stehen hinter dir und lieben dich :-*!

  • #8

    allo (Sonntag, 14 Juli 2013 22:16)

    Was ist denn mit madlen? Hat sich das arme Ding erkältet?

  • #9

    Klopf (Sonntag, 14 Juli 2013 23:34)

    Das stimmt gar nicht ! Frau Urtenur war schon vor Ihr Schiedsrichter.