Kooperation mit städt. Kindergarten

Am Samstag, der 29. Juni wurde dem SV Zweckel in einer tollen offiziellen Zeremonie das „Türschild“-Anerkannter kinderfreundlicher Sportverein verliehen. Nachdem der städt. Kindergarten im Frochtwinkel unter der Leitung von Elke Rütter und der SV Zweckel 23 über mehrere Monate Kooperationspläne ausgearbeitet haben, hat man es letztlich geschafft, alle Bedingungen des Landessportbundes NRW zu erfüllen.

Die Festlichkeit fand im Hause des Zweckler Kooperationspartners statt und war sehr gut organisiert. Vorerst wurden alle Gäste von den Kindergartenkindern mit tollen Liedern empfangen. Frau Elke Rütter fand dann schöne Worte, um alle Gäste zu begrüßen. Herr Weichelt, welcher Herrn Bürgermeister Roland bestens vertrat, hielt eine kurze Rede mit ebenfalls treffenden Worten. Er betonte mit dem SV Zweckel einen dauerhaften und sehr guten Kooperationspartner gefunden zu haben. Anschließend teilte auch der Vorsitzende des SVZ, Ulrich Wloch, mit, dass der SV Zweckel bereits seit mehreren Jahren auch durch das Projekt „Fussball kann mehr!“ ein Hauptaugenmerk auf die komplette Entwicklung vom Kleinkindalter an legt. Zudem lud er mit Hilfe eines kleinen „Willkommenliedes“ alle anwesenden Kinder ein, am ersten Trainingstag des Fussballkindergartens reinzuschnuppern. Zu guter Letzt überreichte Frau Dodot vom Landessportbund NRW dem Kindergarten wie auch dem SV Zweckel ihre Aushängeschilder und Zertifikate.

 

Zeitgemäßes Kinder- und Jugend Training

Mit dem Vortrag „Zeitgemäßes Kinder- und Jugend Training startet das Projekt „Fussball kann mehr!“ eine Reihe von Vorträgen, die in regelmäßigen Abständen sowohl Trainer und Spieler als auch deren Eltern, als Unterstützung zum Sportangebot dienen. Dabei werden alle 6 Projekt-Bereiche (Kunst/Kultur, erweiterte Sportangebote, Lebensführung, Soziale Aktivitäten, Natur und schulische Begleitung) thematisiert.

   Als Referent konnte der bekannte Sportwissenschaftler Uli Schröder gewonnen werden. Schröder beschäftigt sich seit vielen Jahren mit der Ausbildung von Kinder und Jugendlichen. Darüber hinaus referiert er beim Fußball- und Leichtathletik Verband Westfalen über sein Schwerpunkt-Thema „Koordination“. Weiter hat Schröder einen eigenen Trainingsleitfaden zum selbigen Thema entwickelt.

   Bei diesem äußerst kurzweiligen Vortrag geht es um eine zeitgemäße und richtungweisende Förderung von Kindern und Jugendlichen. Auch wird Uli Schröder in eindrucksvoller Art und Weise aufzeigen, welche Auswirkungen ein nicht kind- und altersgerechtes Training haben kann. Eingeladen sind alle Kinder- und Jugendtrainer aus der Nachwuchsabteilung des SV Zweckel sowie die Eltern der spielenden Kids. Ebenfalls eingeladen sind die Erzieherinnen vom neuen Kooperationsparter „städt. Bewegungskindergarten Frochtwinkel“.

   Die Veranstaltung (ca. 2 Std.) findet am Freitag, den 12. Juli in der Sporthalle der ehm.Willy-Brandt-Schule in Zweckel statt. Beginn ist um 18.00 Uhr.

Texte: SVZ

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Carlos Enrique Girnt (Sonntag, 07 Juli 2013 14:01)

    „SV Zweckel 23 e.V. bewegt Gladbecker Kinder“

  • #2

    Carlos Enrique Girnt (Sonntag, 07 Juli 2013 14:50)

    Die besondere Rolle des Sports auch in den Ganztagsschulen.
    Weil Bewegung, Spiel und Sport wesentlich zur körperlichen und seelischen Entwicklung und Ausgeglichenheit junger Menschen beitragen, stehen auch Fußballvereine vor einer zentralen Herausforderung: "Sie müssen hierauf reagieren, besser noch, diese Entwicklung aktiv mitgestalten, denn Fußballvereine, die sich im Ganztag engagieren, bieten sich dadurch auch Chancen für die eigene Vereinsentwicklung."