U19 in Niederrheinliga aufgestiegen

Der Jubel bei Arminia Klosterhardts ältestem Jugendjahrgang kannte am Mittwochabend keine Grenzen: Die Jungs um das Erfolgstrainerduo Büns/Keiser haben das große Los gezogen und sind in die Niederrheinliga aufgestiegen! In einem packenden und bis zum Schlußpfiff spannenden Entscheidungsspiel behielten die Truppe vom Hans-Wagner-Weg am Ende die Oberhand und siegte vor gut 250 Zuschauern (davon circa 200 aus Oberhausen angereist) gegen den VFL Rhede mit 2:1 (2:0).

Es war noch gar nicht richtig angerichtet, der Torwarttrainer hatte noch gar nicht seine Pillen eingenommen, da stand es nach 33 Sekunden 1:0 für Klosterhardt! In der Folge kam Rhede immer besser ins Spiel und der Ausgleich der spielerisch sehr starken Mannschaft lag mehr als in der Luft. Zweimal rettete das Aluminium und zweimal war der Schnapper zur Stelle. In dieser Drangphase fiel das 2:0 in der 33. Minute! Unfassbarer Jubel der mitgereisten Supporter (die Werbebande wird nicht mehr zu gebrauchen sein)!

   Nach dem Pausenwasser das gleiche Bild. Rhede spielerisch stark bis zum 16er, richtige Gefahr ging bis zur 65. Minute allerdings nicht mehr von den Münsterländern aus. Nach einem Foulspiel an der Außenlinie musste die Arminia fünf Minuten aufgrund der vom gut leitenden Schiedsrichter ausgesprochenen Zeitstrafe überstehen.  Und schon mit dem fälligen Freistoß fiel der Anschlußtreffer zum 2:1.

   Nach Ablauf dieser Strafe tat sich zweimal die große Chance auf, die Entscheidung herbeizuführen, doch beide sehr gut herausgespielten Konter konnten nicht im gegenerischen Kasten untergebracht werden. Rhede machte durch zwei Wechsel hinten auf und warf nochmal alles nach vorne, auch hier konnten sie sich keine größeren Torchancen mehr erspielen.

 

Beim Schlußpfiff kannte der Jubel keine Grenzen...GESCHAFFT!!!

 

Text und Bild: Arminia Klosterhardt

 

Hier geht es zur Bildergalerie von Michael Ketzer

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 6
  • #1

    Beobachter (Donnerstag, 27 Juni 2013 13:32)

    Meiner Einschätzung nach waren von den 250 Zuschauern mindestens 1000 aus Klosterhardt.

  • #2

    Essener (Donnerstag, 27 Juni 2013 13:59)

    Sich mit einer Sachbeschädigung zu brüsten ist auf jedenfall ganz großes Kino!
    Frage mich was ihr dazu sagen würdet, wenn wir das nächste mal bei euch sind und eure werbebande als Trommel herhalten müsste...
    Auch wenns hoffentlich rhetorisch gemeint war, ist es nicht besonders rühmlich sowas zu schreiben.

    Ganz nebenbei:
    Glückwunsch an die Mannschaft, dass ihr endlich oben seid.
    Habt ja lange Jahre mächtig doof ausgesehen hinter Adler Osterfeld.

  • #3

    Beobachter (Donnerstag, 27 Juni 2013 15:11)

    "Adler Osterfeld"

    A propos: Gibts die noch?

  • #4

    Essener (Freitag, 28 Juni 2013 00:14)

    Scheint nicht besonders gut gelaufen zu sein, das sieht wirklich so aus.
    Aber sachlich ist dein Kommentar allemal nicht. Wie so viele Schwätzer die hier kommentieren...

  • #5

    Cunha Yil (Freitag, 28 Juni 2013 13:24)

    Adler Osterfeld ist Kreisklasse

  • #6

    Stephan (Freitag, 28 Juni 2013 22:43)

    @2: Sicher war das nur ein Witz und sollte nur die hervorragende Stimmung versinnbildlichen.
    Die Werbebande ist tip top in Ordnung. Von Seiten des Vereins Hamborn 07 ist niemand auf uns zu gekommen und wollte ein neues Werbebildchen :-)

    P.S. Willkommen auf der Schwätzerseite, bist gut angekommen!