Potratz geht nach Königshardt

Phillip Potratz verlässt den BV Rentfort nach mehreren Jahren in der Jugend und fünf Jahren bei den Senioren (unterbrochen von einem kurzen Gastspiel in Ellinghorst). Der 24-jährige schließt sich zur kommenden Saison der zweiten Mannschaft der SF Königshardt an. Der BVR verliert damit seinen besten Torjäger der letzten Jahre. Der Abschied war allerdings vorhersehbar. Bereits im März zog Potratz nach Oberhausen und sucht nun auch sportlich eine neue Herausforderung.

von Felix Hülskemper

Phillip Potratz wechselt nach Königshardt. (Foto: BVR)
Phillip Potratz wechselt nach Königshardt. (Foto: BVR)

„In Rentfort habe ich mich immer pudelwohl gefühlt. Aber jetzt wollte ich einfach mal was neues sehen“, beschrieb Phillip Potratz im Gespräch mit Auf´m Platz. Am Montag gab der Offensivspieler seine Entscheidung bekannt. Bereits seit längerer Zeit hatte er sich mit dem Gedanken an einen Wechsel zur Zweitvertretung von Königshardt beschäftigt. Nachdem die Oberhausener am letzten Spieltag der abgelaufenen Saison den Aufstieg in die Kreisliga A verpasst hatten, kam Potratz nochmal ins Grübeln und beim BVR machte man sich Hoffnungen auf einen Verbleib. Doch letztlich entschied sich der 24-jährige zu einer Veränderung. Auch begründet durch seinen Umzug im März von Gladbeck nach Oberhausen. „Nach meinem Umzug nach Oberhausen wollte ich auch mal was neues sehen, einen anderen Fußballkreis kennenlernen und gegen andere Mannschaften spielen. Dazu kommen natürlich auch die anfallenden Spritkosten nach Gladbeck“, so Potratz weiter. In Rentfort bedauert man den Abgang des besten Torschützen der letzten Jahre natürlich: „Klar ist der Wechsel sehr schade. Wir können den Schritt aber komplett nachvollziehen, es ist natürlich mit einem großen Aufwand verbunden immer aus Oberhausen nach Rentfort zu kommen. Nichtsdestotrotz ist es schade, dass Podi gerade als Eigengewächs wechselt. Wir wünschen ihm aber weiterhin viel Erfolg und die Tür in Rentfort ist ja nicht zu“, meinte BVR-Trainer Marc Schäfer. Bisher stehen den Abgängen von Phillip Potratz und Markus Bartylla (Karriereende) mit Sven Kreisler, Jesse Hajder, Mirko Hülskemper, Tim Heinsen, Tobias Danelzik und Felix Nizeyimana sechs Neuzugänge aus der A-Jugend gegenüber.

Kommentar schreiben

Kommentare: 5
  • #1

    rentforter (Dienstag, 25 Juni 2013 19:57)

    Alles gute phillip

  • #2

    fan (Mittwoch, 26 Juni 2013 12:27)

    viel erfolg disco-kralle! lange wirst du sicherlich nicht in der zweiten spielen! das zeug für die erste haste jedenfalls!

  • #3

    Toto (Mittwoch, 26 Juni 2013 13:37)

    Mach es gut mein Jung und viel Erfolg!!

  • #4

    Tuddy (Mittwoch, 26 Juni 2013 21:49)

    Viel Glück uind Erfolg beim neuen Verein

  • #5

    Philip W (Donnerstag, 27 Juni 2013 16:01)

    Viel Glück & Viel Erfolg Podi :)