Nachsitzen für die A-Junioren

Die Jugend vom VfL Grafenwald blickt zufrieden auf die letzten Tage zurück. Zwar muss die A-Jugend nebst Relegationssspiel (und am besten auch einem Sieg) noch auf Schützenhilfe der anderen schauen, dennoch ist man im Lager mit dem bisher Erreichten zufrieden. Gleiches gilt auch für die U13-Juniorinnen, die in dieser Saison neu gegründet wurden. Bei einem Regionalpokalturnier in Herne belegte man am Ende einen guten fünften Platz. 

Die VfL Grafenwald-U13-Juniorinnen bei der Regionalpokalteilnahme 2013. Foto: Privat
Die VfL Grafenwald-U13-Juniorinnen bei der Regionalpokalteilnahme 2013. Foto: Privat

Eine gelungene Premiere feierte die U13-Juniorinnenmannschaft des VfL Grafenwald beim Regionalpokalturnier in Herne. Das in dieser Saison neu gegründete Nachwuchsteam landete bei seinem ersten Feldturnier auf dem fünften Platz in einem Teilehmerfeld mit Mannschaften aus Herne, Gelsenkirchen, Gladbeck und Bottrop. Die 0:1-Auftaktniederlage gegen die U13 des Ausrichters steckten die jungen Grafenwälderinnen gut weg, und sie gewannen ihrerseits das Duell gegen Schwarz-Blau Gladbeck durch das Tor von Jasmina Morser. Auch die dritte Partie, in der es um das Erreichen des Halbfinals ging, wurde durch einen einzigen Treffer entschieden; lachende Sieger waren die Spielerinnen des FC Frohlinde. Doch auch der verpasste Einzug in die Endrunde tat der guten Stimmung bei den Wöllern keinen Abbruch. In den kommenden Wochen wird die U13 die ersten Grundlagen für die neue Saison legen. Fußballbegeisterte Mädchen sind jederzeit willkommen, an einem Schnuppertraining im Waldstadion teilzunehmen.

Nachsitzen für die A-Junioren des VfL Grafenwald

Am Ende reichte es für den Grafenwälder Nachwuchs in der Kreisjugendliga B nur zum zweiten Tabellenplatz hinter Wacker Gladbeck. Nichtsdestotrotz war Trainer Volker Bork ungemein stolz auf seine Mannschaft, die fast ausschließlich aus Spielern des jüngeren Jahrgangs bestand. Und auch in der Aufstiegsfrage ist noch nicht das letzte Wort gefallen. Am Donnerstag, 27. Juni, spielt der Grafenwälder Nachwuchs ein Relegationsspiel gegen Blau-Weiß Gelsenkirchen, den Zweiten der Kreisliga B-Gruppe 1. Falls einer der direkten Aufsteiger auf einen Start in der Kreisjugendliga A verzichtet, nimmt der Sieger dieses Spiel dessen Platz ein. Die Begegnung findet auf der Bezirkssportanlage in Scholven (Baulandstraße, Gelsenkirchen) statt; Anstoß ist um 19 Uhr.

Die weiteren Jugendergebnisse:

SuS Schwarz-Blau Gladbeck - U13-Juniorinnen 2:3 (1:1), U17-Juniorinnen - Erler SV 2:0 (0:0), Erler SV - U17-Juniorinnen 3:2 (0:1), SpVg BG Schwerin - U17-Juniorinnen 0:0, U17-Juniorinnen - SpVg BG Schwerin (22. Juni, 15 Uhr), Wacker Gladbeck - A-Junioren 2:1 (1:0, Kretz), A-Junioren - BV Horst-Süd 7:2 (1:0, Klein 2, Mandalla 2, Döblitz, F. Fockenberg, L. Gevers), B-Junioren - SV Zweckel 4:3 (2:0, Lammerding 3, J. Gevers), BW Gelsenkirchen - B-Junioren 4:4 (4:4, Lammerding 2, L. Gevers, van Ellen), D1-Junioren - SV GE-Hessler 06 I 1:0 (0:0), Horst-Emscher - D2-Junioren 7:0 (2:0), E1-Junioren - Wacker Gladbeck 7:5 (5:1), E1-Junioren - DJK Alemannia Gladbeck 6:5 (3:4), Westfalia Buer II - E2-Junioren 5:5 (3:2), E2-Junioren - DJK Alemannia Gladbeck II 5:4 (2:4), F-Junioren - Sportfr. Bulmke 6:9, RWW Bismarck - F-Junioren 14:0, SC Hassel II - VfL G-Junioren 1:9, VfL G-Junioren - SC Hassel 3:7, SSV/FCA Rotthausen - G-Junioren 3:2

Kommentar schreiben

Kommentare: 0