A-Jugend schießt SG Preußen ab

Am vergangenen Wochenende erlebten die Jugendmannschaften des BV Rentforts ein fast bombastisches Wochenende. Bis auf die C1-Junioren, die daheim gegen Rotthausen eine deftige Heimschlappe einstecken mussten, feierten alle anderen Teams Siege. Dabei setzten die A-Junioren dem Ganzen aber deutlich den Stempel auf. Im Stadt-Derby gegen die SG Preußen Gladbeck schoss Rentforts ältester Jugendjahrgang in jeder Halbzeit acht Treffer!

A-Junioren - Preußen Gladbeck 16:1 (8:1)

Die A-Junioren des BV Rentfort beenden die Saison als Vizemeister und konnten am letzten Spieltag einen ungefährdeten 16:1-Erfolg über Preußen Gladbeck einfahren, und dass, obwohl die Mannschaft auf einigen Positionen deulich umgestellt war. Doch bevor es zum Schützenfest kam, gingen die Preußen in der 2. Minute in Führung. Rentfort fing sich und schoss in beiden Hälften jeweils 8 Treffer. Die Tore schossen: Lennart Dickmann (3), Tobias Danelzik, Andreas Siegert, Dominik Stukator, Sven Kreisler (je 2), Felix Nizeyimana, Tim Heinsen, Ben Tautz, Nino Müller, Jesse Hajder (je 1). Damit hat die Dyba-Elf in insgesamt zwanzig Partien in der gesamten Saison sage und schreibe 117 Tore geschossen und nur 27 kassiert. Das ergibt ein Torverhältnis von +90. Zum Vergleich. Der Meister Westfalia Gelsenkirchen hat nur +60. "Wer so ein Torverhältnis hat und am Ende nicht Meister wird, das hat schon nichtmal mehr was mit Dummheit zu tun, sondern das muss etwas höheres sein", so Volker Dyba. Der BV Rentfort gratuliert Westfalia Gelsenkirchen zur Meisterschaft und wünscht viel Glück in der Aufstiegsrunde!

 

YEG Hassel - B-Junioren 1:13 (0:6)

Das letzte Saisonspiel wurde für die Mannschaft der Trainer Holger Zilcher und Alex Budich ein sehr deutliches. Bei YEG Hassel gewann ihre Truppe auch in dieser Höhe verdient mit 13:1. Zwar schossen die Gelsenkirchener den ersten Rentforter Treffer per Eigentor selber aber dann spielte sich der BVR die Treffer selbst heraus. Fünffacher Torschütze war an diesem Tag Henri Ivens. Zudem trafen Max Sailer 3, Altan Gündogdu 2, Justin Kretschmann und Joel Schneidinger. Damit belegte der Rentforter Nachwuchs Platz 3 in der Endtabelle, womit man beim Verein sehr zufrieden ist.

 

 

C1-Junioren - DJK TUS Rotthausen 1:5 (0:1)

Erneut das gleiche Bild bei der C1 des BVR. Erneut nach drei Minuten lag das Team von Trainer Nordin Bouklata in Rückstand. Als man sich von dem Rückstand erholt hatte ging es eigentlich doch nach dem Seitenwechsel schaffte man es innerhalb von weniger Minuten sich drei Gegentreffer einzufangen. Damit ist der Abstieg in die Kreisjugendliga besiegelt.

 

C2-Junioren - SV Lembeck 3:3 (0:3)

Die Mannschaft zeigte eine ganz schwache Leistung in der ersten Halbzeit und wurde von dem guten Konterspiel der Gäste überrascht. Zwar hatte man einige gute Chancen doch zur Pause lag man mit 0:3 hinten. Gespräche in der Pause zeigten Wirkung und das Team startete die Aufholjagd. Nicolai Rakowski mit Doppelpack und Kasper Gorzelany trafen zum Ausgleich. Jetzt wollten die Rentforter noch mehr aber der Siegtreffer wollte nicht fallen. Die Trainer waren mit der Moral der Truppe zufrieden.

 

D2-Junioren - DJK TUS Rotthausen 5:1 (4:1)

Das letzte Spiel gegen Rotthausen stand an und es ging darum den zweiten Tabellenplatz zu behalten. Stark Ersatzgeschwächt wollte man den Ergänzungsspielern mehr Einsatzzeit geben. Der Gegner zeigte von Beginn an, dass er nicht umsonst den dritten Tabellenplatz belegte und Fußball spielen kann. Doch an der guten Rentforter Defensive bissen sie sich die Zähne aus und auch nach vorne zeigte das Team eine gute Leistung. Nach dem Treffer zum 1:0 in der 9. Minute fluppte es und es stand 11 Minuten später bereits 4:0 für den BVR. Die Gäste konnten vor der Pause noch verkürzen. In der von beiden Teams starken zweiten Halbzeit wurden zahlreiche Chancen auf beiden Seiten erkämpft, vergeben oder von den Torleuten gehalten. Die Abwehrreihen standen gut und Rentfort konnte dann noch auf 5:1 erhöhen. Die Treffer erzielten Eren Sasigül 3, Donavan Miller und Paul Nachtigal.

 

 

E1-Junioren - SV Horst 08 5:2 (2:0)

Zunächst bestimmten auch die Gäste die Partie und hatten die ersten Gelegenheiten, doch Luca Drzisga war auf dem Posten und entschärfte die Schüsse, die auf sein Tor kamen. So nach gut 10 Minuten kam der BVR besser ins Spiel, vergab aber die ersten Torchancen. Kurz darauf wurde es besser gemacht und man ging mit 2:0 in die Pause. Nach dem Seitenwechsel kam der BVR besser aus der Pause, doch erneut wurden zunächst gute Gelegenheiten ausgelassen. Durch die Gangart der Gäste ließ man sich dann kurze Zeit den Schneid abkaufen und kassierte relativ unerwartet zwei Treffer zum Ausgleich. Dies rüttelte aber wach und man konnte erneut in Führung gehen. In den Schlussminuten konnte der BVR noch zweimal einnetzen. Mit der Saison waren die Trainer Hermann Zirwes und Stephan Rheinberg zufrieden denn man stellte die beste Gladbecker Mannschaft. Dies gilt es bei der Stadtmeisterschaft unter beweiß zu stellen. Die Treffer erzielten Tom Schlieper 2, Marius Wichert 2 und Yannick Rheinberg.

 

E1-Junioren 2. Platz beim Turnier in Erle

Einen Tag nach dem kräftezehrenden letzten Meisterschaftsspieltag zeigten die Rentforter eine sehr gute Turnierleistung beim Turnier von Eintracht Erle. Nach Siegen gegen Beckhausen, Stuckebusch und einem Unentschieden gegen SV Hessler 06 qualifizierte man sich für das Viertelfinale. Dort in einem dramatischen Spiel gegen das starke Ausrichterteam kam es nach dem 0:0 zum Neunmeterschießen. Hier war der BVR die glücklichere Mannschaft. Im Halbfinale gewann das Team in einem hart umkämpften Spiel mit 1:0 gegen den SC Hassel und zog in das Finale ein. Im Endspiel gegen den Erler SV 08 kam es nach einem 0:0 erneut zum Neunmeterschießen in dem man aber diesmal knapp unterlag. Die Trainer waren mit dem erreichten zweiten Platz vollkommen zufrieden.

 

 

E2-Junioren - SV Horst 08 4:3 (1:1)

Zum letzten Pflichtspiel in dieser Saison war der SV Horst 08 zu Gast an der Hegeroad. Der BVR kam gut in das Spiel und ging früh in Führung. Bis zum Ausgleich, bei dem die gesamte Hintermannschaft schlief kamen die Gäste überhaupt nicht in die Partie. So ging es dann mit 1:1 in die Pause denn beim BVR lief jetzt nichts mehr. Nach dem Wechsel ging es so weiter und man ließ den Gegner der sich durch Körpereinsatz Respekt erwirtschaftete ungehindert spielen. So lag man 10 Minuten vor dem Ende mit 1:3 im Hintertreffen. Jetzt wurden die Rentforter aber wieder wach, es wurde gekämpft und gespielt wie man es von dem Team kennt. Der Anschlusstreffer gelang, dann folgte der umjubelte Ausgleich und mit dem Schlusspfiff fiel sogar noch der Siegtreffer. Die Tore erzielten Berin Dono 2, Joel Hellmich sowie ein Eigentor. 

 

E3-Junioren Arminia Hassel – Spfr. Haverkamp 6:0 (3:0)

Der Trainer und die begeisterten Eltern sahen ein tolles Spiel.

Torschützen Mohammed Gül 3, Manuel Helwig 2 und Fabio Dyga 

 

F2-Junioren - Wacker Gladbeck 11:3 (5:2)

In diesem Freundschaftsspiel ging der BVR früh in Führung, kassierte aber schnell den Ausgleich und man geriet sogar in Rückstand. Danach fand das Team richtig in das Spiel und bis zur Pause schoss man einen noch vier Treffer zum 5:2 Halbzeitstand. Nach der Pause beherrschte der Rentforter Nachwuchs das Spielgeschehen und bis auf einen weiteren Gegentreffer war für die Gäste nichts zu holen. Der deutliche 11:3 Sieg nach Startschwierigkeiten sagt alles.

Die Treffer erzielten Justin Schwandt 3, Jusef Chamdine 2, Hendrik Zocher 2, Dominic Grehl, Jakob Timm, Lennart Stratmann und Dominik Buse

Kommentar schreiben

Kommentare: 0