BRK-Frauen schaffen Klassenerhalt

Was da am vergangenen Sonntagvormittag auf den SV Brünen losrollte war kaum zu bremsen. Mit der puren Entschlossenheit und sagenhafter und lautstarker Unterstützung von außen machten die Batenbrocker Ruhrpott Kicker-Mädels schnell deutlich, wer auch im nächsten Jahr in der Landesliga spielt. Mit 8:0 (5:0) überrollte BRK den Gastgeber und feierte somit den Klassenerhalt.

*Mit großer Bildergalerie*

Mit Mannschaftsbus zum Auswärtsspiel!

SV Brünen - Batenbrocker Ruhrpott Kicker 0:8 (0:5)

Klassenerhalt - Hugos für alle!
Klassenerhalt - Hugos für alle!

Bereits der Auftakt des Sonntags war beeindruckend. Über 70 BRK´ler trafen sich am Morgen im Volkspark um mit dem Bus die Reise nach Hamminkeln anzutreten. Einige kamen zusätzlich mit eigenen PKW´s zum Auswärtsspiel. Eine tolle und imposante Kulisse, um das noch in der Hinrunde für unmöglich Gehaltene zu schaffen: Die Mission Klassenerhalt! Mit Trommeln, Rasseln, Hupen und Gesängen feuerten die mitgereisten Anhänger ihre Mädels an. Und die gaben von Anfang an Gas. Bereits nach fünf Minuten konnte die starke Gülsa Bugday die Weichen auf Sieg stellen. Die Batenbrockerinnen übernahmen komplett die Initiative, vom Ligaschlusslicht aus Brünen war rein gar nichts zu sehen.

Und von außen wurde jedes Tor lautstark bejubelt. "Das war einfach phantastisch. So stellt man sich vernüntiges Vereinsleben vor. Und die Verrückten da draußen haben ja richtig gefeiert und zu keiner Zeit den Gegner verunglimpft", freute sich Erfolgstrainer Stefan Schulz, der langsam die Früchte seiner Arbeit erntet. So verging ein entspannter Mittag, mittlerweile hatten Vanessa Szymiczek, "Capitano" Stefanie Bartoszek und ein Doppelpack von Asli Acar das Ergebnis auf 5:0 zur Pause hoch geschraubt. Nach der Pause das selbe Bild. BRK stürmte und traf noch drei Mal. Erneut Bugday, Chantal Palloch und Larissa Borg waren dafür verantwortlich. "Eine tolle Rückrunde geht zu Ende, am Ende haben wir verdient den Klassenerhalt geschafft", so Schulz. "Wir sind stolz auf die Truppe", jubelte auch Abteilungsleiterin Beate Barnick. Der Sonntag ging jedenfalls feuchtfröhlich weiter. Und das noch locker bis in die Abendstunden.

 

BRK: Großer, Klaus, S.Acar, Drazic, Szymiczek, Winkel, C.Palloch, Bugday, A.Acar, Bartoszek, Borg.

 

Tore: 0:1 Bugday (5.), 0:2 Szymiczek (16.), 0:3 Bartoszek (18.), 0:4/0:5 A.Acar (41./44.), 0:6 Bugday (57.), 0:7 C.Palloch (61.), 0:8 Borg (64.).

 Text und Fotos: BRK

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    oli (Mittwoch, 19 Juni 2013 22:55)

    stark, waren wohl viele bottroper am start. hut ab und glückwunsch brk!

  • #2

    Ich (Donnerstag, 20 Juni 2013 07:47)

    Jo starke Aktion :)

  • #3

    BRK Oldie (Donnerstag, 20 Juni 2013 10:47)

    Super Leistung in der Rückserie .Das junge BRK Team hat endlich mal gezeigt was es kann und sich verdient den Klassenerhalt gesichert.
    Glaube man wird noch viel Spaß mit den jungen Eigengewächsen im Volkspark haben.
    Das ist der richtige Weg auf die eigene Jugend zu bauen !!!