Sterkrade-Nord feiert das Double

Die Sportvereinigung Sterkrade-Nord ist Kreispokalsieger 2013! Im Finale schlugen die Nordler den Ligakonkurrenten Spielclub 20 überraschend deutlich mit 4:1 (2:0). Damit machte die Mühlbauer-Elf nach dem Gewinn der Meisterschaft am vergangenen Sonntag mit dem heutigen Pokalsieg das Double perfekt. Spannung kam nur nach dem zwischenzeitlichen Anschlusstreffer durch Oliver Nözel kurz nach Wiederanpfiff auf, ehe der kommende Landesligist aber mit einem Doppelschlag binnen weniger Minuten die Hoffnungen des SC 20 schnell wieder zunichte machte. 

Von Raphael Wiesweg

Sterkrade-Nord (Bezirksliga) - SC 20 Oberhausen (Bezirksliga) 4:1 (2:0)

"Ja sicher, ja sicher, ja sicher, da is das Double!" Nord-Trainern Lars Mühlbauer war gar nicht mehr zu beruhigen, zu groß war die Freude über den Pokalgewinn, der eine starke Saison abrundete. "Mehr geht nicht - außer heute Abend. Das wird Halli Galli hoch zehn", versprach Mühlbauer eine ganz große Sause. Denn heute Abend war sowieso auch die Saisonabschlussfeier bei Sterkrade-Nord geplant. Mit den beiden Titeln im Gepäck dürfte der ein oder andere wahrscheinlich erst wieder bei Sonnenaufgang zu Bett gehen. 

   Und der SC 20? "Ich kann der Mannschaft keinen Vorwurf machen. Mit Ertural, lenz, Klasnitz, Brands, Hilgert und Pfeifer sind sechs Stammspieler ausgefallen und ich habe mit drei Spielern aus der Reserve von Anfang an gespielt. Und trotzdem waren wir in Halbzeit eins besser, vor allem spielerisch", lobte Cheftrainer Thorsten Möllmann seine vermeintliche B-Elf. Beide Trainer waren sich nach Spielschluss einig, dass der Spielclub das spielerisch stärke Team gewesen sei. "Trotzdem, der Sieg ist unter dem Strich hochverdient - ich stink jetzt auch schon wieder nach Bier, das ist nicht mehr feierlich", musste Mühlbauer lachen, nachdem er (mal wieder) eine Bierdusche abbekommen hatte. "Ich habe heute auch zunächst vier Leute auf die Bank gesetzt, die sonst erste Wahl sind. Aber ich habe allen im Kader zu 100 Prozent vertraut. Das sind alles richtig tolle Jungs, das ist der absolute Wahnsinn. Ich bin so stolz auf alle!"

   Nachdem laut Möllmann Riad Jabeur, der heute Innenverteidiger spielen musste, die ersten beiden Tore quasi aufgelegt hatte, war man nach dem Anschlusstreffer eigentlich dran, auch den Ausgleich zu schießen. "Dann machen wir aber einen dummen Fehler, der zum Elfmeter führte und beim 4:1 hatten wir hinten aufgemacht", fasste Möllmann zusammen, der mit der Spielweise vom letzten Torschützen, Daniele "Kuba" Kowalski, nicht einverstanden war. "Er hat viermal übelst gefoult und einmal den Ball weggeschlagen. Unter dem Strich hat er aber nur eine gelbe Karte gesehen", kritisierte der Gäste-Trainer hier den Unparteiischen.

   Damit verpasste der Spielclub nach dem heutigen Finale wenigstens ein versöhnliches Saisonende zu finden, nachdem man letzte Woche tragisch am Aufstieg gescheitert war. Die Sportvereinigung Sterkrade-Nord hingegen feiert nun eine der erfolgreichsten Wochen der Vereinsgeschichte.

Tore: 1:0 Timm Wüsten (5.), 2:0 Christian Müller (41.), 2:1 Oliver Nözel (58.), 3:1 Oliver Straub (62./Foulelfmeter), 4:1 (65.)

Kommentar schreiben

Kommentare: 17
  • #1

    J. Kowalski (Sonntag, 16 Juni 2013 11:40)

    Ich möchte mich hier kurz und knapp halten.

    Erstmal Respekt und Dank an Herrn Möllmann für die Bereicherung die er in der abgelaufenen Saison in die Bezirksliga Niederrhein Gruppe 4 gebracht hat.

    Des Weiteren sollte man die Dinge von beiden Seiten einer "Medaille" betrachten und ein gewisses "Scheuklappen-Denken" ablegen.

    Stärke zeigt sich bekanntlich in der Niederlage, die ich bei Herrn Möllmann leider sehr vermisse.

    Zu guter Letzt wünsche ich Herrn Möllmann alles Gute, viel Erfolg für die Zukunft und den nötigen Respekt für seinem "Gegenüber"

  • #2

    neutraler (Sonntag, 16 Juni 2013 17:11)

    Super Worte Herr kowalski aber auch das wird der Mann nicht verstehen.

  • #3

    sauber (Sonntag, 16 Juni 2013 20:15)

    Nun der gute Mann hat viel versprochen und nichts gehalten.
    - unbesiegter Meister- nein
    - als erste Mannschaft Nord klar und deutlich besiegen- nein
    - essen west klar und deutlich besiegen - nein
    - kein Hallentitel
    - kein Kreispokalsieg
    - keine Meisterschaft
    verliert insgesamt 4 Punkte gegen die schlechteste Mannschaft der Liga nach eigener Aussage - VfB Frohnhausen und zur Krönung das Spiel gegen den Absteiger verlieren und noch zig Vorhersagen.

    Mit solch einer Mannschaft musst du aufsteigen, aber ohne vernünftiges Training und ohne Konzept klappt es nie. Trainer sein ist mehr als nur dumme Sprüche zu klopfen, andere Mannschaften und Spieler zu beleidigen. Trainer sein heißt auch Respekt gegenüber anderen Vereinen und Menschen aufzubringen.

    Es tut mir leid aber ich kann diesen Mann nicht ernst nehmen und da werden auch eine große Zahl von möglichen Spielern nicht. Herr Möllmann hält sich für den besten Trainer aber da gibt es ganz viele andere. Losgelöst von Ergebnissen und Platzierungen ist er ein Maulheld ohne Konzept. Guter Ergebnisse sagen nichts über die Qualität eines Trainers aus.

  • #4

    Beobachter (Sonntag, 16 Juni 2013 21:39)

    "Stärke zeigt sich bekanntlich in der Niederlage, die ich bei Herrn Möllmann leider sehr vermisse."

    Was genau werfen Sie Herrn Möllmann vor? Er hat sich in den letzten Tagen als sehr anständiger Sportsmann erwiesen.

  • #5

    Rene (Montag, 17 Juni 2013 10:59)

    Ich weiss nicht was alle auf T.Möllmann schimpfen,ohne ihn wäre es nur eine stinknormale Bezirksliga Gr 4 gewesen.Durch Thorsten war das Fernsehen glaub ich öfter da als in der Regionalliga,sicher aber wie in der Oberliga,das muss man sich mal vor Augen halten.Und die grosse Fresse die er hat,hat er doch mit Leistung gefüllt.Das die Truppe am letzten Spieltag es noch aus der Hand gab lag einzig und allein an den Nerven und das ist mehr als menschlich,oder?????

  • #6

    Nemo (Montag, 17 Juni 2013 12:07)

    Was haben wir denn davon das die Bezirksliga im Fernsehen war? Mehr Sponsoren? Is klar. Lediglich die geltungsbedürftigen Männlein hatten ihre Spaß daran. Außerdem waren die Kameras ja nicht vor Ort weil die so einen tollen Fußball gespielt haben, sondern weil es mal wieder einen ... gab, der a la "Mitten im Leben" dummes Zeug geredet hat. Fragt doch mal die Trainer außerhalb Oberhausens, was die von ihm denken. Welche Leistung hat er denn, außer im TV zu landen" geschafft? Rein sportlich gesehen ist er weder aufgestiegen, noch hat er den Pokal geholt. Wo ist denn da dann der Erfolg???
    In diesem Sinne....

  • #7

    Rene (Montag, 17 Juni 2013 12:57)

    Mit diesen geringen Möglichkeiten die der Verein nunmal hat 2. zu werden vor Mannschaften wo das Geld weit lockerer sitzt(81),über 100 Tore zu schiessen.3 mal Plätze mit an oder mehr als 1000 Zuschauern,tja ich denke da kann man von Leistung oder Erfolg sprechen.Was andere Trainer über ihn denken ist doch glaub ich nebensächlich.Das er manchmal übers Ziel hinausschiesst ist klar,aber hat das nicht jeder schon mal getan....

  • #8

    Fakten (Montag, 17 Juni 2013 15:30)

    Lassen wir doch einmal Fakten sprechen:

    Sterkade-Nord: Aufstieg
    Sterkade-Nord: Pokalsieger

    SC 20: Goldene Ananas trotz mehrfacher Regionalligaspieler oder sogar höher.... :D

  • #9

    Nordkaiser (Montag, 17 Juni 2013 17:10)

    He sag mal

    Wer ist Möllmann ?? wir kennen Mühlbauer (Landeslars)
    Wer ist Ümit Ertural ? wir kennen Kuba (Nordexpress)
    Wer ist Nözel ?? wir kennen Straub (Olinatooor)

  • #10

    @Nordkaiser (Montag, 17 Juni 2013 21:05)

    Ich erwarte, als neutraler Beobachter auch von Euch, nun leicht arrogant erscheinenden Nordlern, ein wenig Respekt, allen voran vor Spielern wie Ümit Ertural, den mit sicherheit jeder Landesligist gerne in seinen Reihen hätte. Hochmut kommt vor dem fall habt ihr doch selber so schön publiziert. also bitte!

  • #11

    Landesligist! (Montag, 17 Juni 2013 21:56)

    Guck euch mal die Beiträge bei Fußball Oberhausen an.
    Wer hat da ein auf dicke Hose gemacht???
    Tja wer zuletzt lacht lacht am besten ;-)

    Meister und Pokalsieger 2013

    Hala Sterkrade Nord!!!

  • #12

    Nordkaiser (Dienstag, 18 Juni 2013 09:01)

    Tipp von Nordkaiser an " Mölle " Cheftrainer SC20

    Nach der erneuten Niederlage macht der Trainer mit seiner Mannschaft einen Rundgang durch das Stadion: "So, Jungs", sagt er, "wo die Fotografen sind, wisst Ihr ja. Den Standort der Fernsehkameras kennt Ihr auch – und nun zeige ich Euch noch wo die Tore stehen!"

  • #13

    NordKaiser (Dienstag, 18 Juni 2013 10:13)

    I hab den SCBurschen schon Tipps zur Vorbereitung 2013/14 gegeben !!!
    Die Mannschaft von SC20 Oberhausen fliegt also zu einem Vorbereitungsspiel nach Spanien. (Ballermann 6)
    San Miguel fließt schon aus der Bordzapfe in Strömen, da beginnen die Burschen vom SC20 in der Maschine mit dem Leder zu kicken und zu bolzen und bringen damit das kleine Flugzeug richtig zum schaukeln. Der Pilot kann die Maschine kaum noch halten und schickt den Funker nach hinten um für Ruhe zu sorgen. Nach drei Minuten ist tatsächlich absolute Ruhe im AirForce20.
    Fragt der Funker den Cheftrainer "Wie hast Du denn das gemacht?"
    Na ja, sagt Mölle, ich habe gesagt: Jungs, es ist schönes Wetter draußen, spielt doch vor der Tür!"

  • #14

    Nemo (Dienstag, 18 Juni 2013 11:55)

    @NordKaiser
    Handgeklapper

  • #15

    NordKaiser (Dienstag, 18 Juni 2013 15:46)

    Und jetzt noch eine wichtige Quizfrage vom Franzel an die beiden erfolgreichen Cheftrainer
    der Oberhausener Ballsportvereine SC 20 und Sterkrade- Nord.


    Was ist der Unterschied zwischen dem * M * von SC20 Oberhausen und dem * M * von Sterkrade Nord ????


    Is klar, das weiß wieder keiner von der balltretenden Trainerzunft !!!

    Haa,und jetzt die lange erwartete Auflösung vom Fußballgott!!


    ***************************************************************
    Ja, das * M * vom Mühlbauer ist Meister und Pokalsiegeeeer !!
    ***************************************************************

    Kopf hoooch Mölle, mit etwas mehr Glück ist der SC20 im nächsten Jahr dran !!!!!!

  • #16

    NordKaiser (Dienstag, 18 Juni 2013 22:13)

    Ja sauba sög I , di Zwanziger SC des san Burschen !!

    Da hob I a Schmarrn am Dicken Stein erlebt, sog ma !!


    Kurz vor Anpfiff des Pokalendspiels kommt noch ein SC20 Sportsfreund ziemlich außer Atem an das Kartenhäuschen vom Dicken Stein 06/07.
    Einmal Vollzahler aber schnell !!! Zu spät, sagt die Kassiererin. Das Stadion ist wegen Fernsehen, Rundfunk und Zeitung total ausverkauft,leider bis auf den letzten Platz.
    Schön, nickt er zustimmend, "dann geben Sie mir den !!"

  • #17

    Edwin van H. (Mittwoch, 19 Juni 2013 18:46)

    Hegel kommt aus dem latainischen und heisst zweiter