Für die C1-Jugend wird es langsam eng

Rentforts B-Junioren verloren am vergangenen Sonntag gegen SSV Buer II, den Tabellenführer und neuen Meister der Kreisliga A, mit 1:2, während die C1-Jugend rund um die Trainer Nordin Bouklata und Dennis Radtke seine drittletzte Chance verpasst hat, den Nichtabstieg zu schaffen. Mit 0:7 verlor man beim SV Horst 08 II und es wird nun immer schwieriger. Besser machte es die E1-Jugend, die die bittere Pokalniederlage beim SSV Buer wett machte und an der selben Stelle die Meisterschaftsspartie mit 3:2 gewann.

B-Junioren BV Rentfort - SSV Buer II 1:2 (0:1)

Die B-Junioren trafen auf den Tabellenführer SSV Buer und in den ersten 25 Minuten spielten beide Mannschaften sehr diszipliniert. Buer mit einer sehr offensiven Ausrichtung , der BVR mit einer sehr guten Defensivleistung.  Der läuferische Aufwand den beide Mannschaften betrieben, war enorm. Mitte der ersten Halbzeit entwickelte sich das Spiel immer mehr und beide Mannschaften kamen zu Torchancen. Kurz vor dem Pausenpfiff gingen die Gelsenkirchener mit 1:0 in Führung. Leider entging dem sonst sehr guten Schiedsrichter vor dem 1:0 ein ganz klares Foulspiel an BVR Kapitän Fabian Reimann. Nach der Pause zeigten beide Mannschaften weiter sehr guten Fußball. Das Spiel wurde nun ein wenig offener. Der BVR mit einer sehr starken kämpferischen Leistung wollte den Ausgleich erzielen und scheiterte zwei Mal am Torwart vom SSV Buer. In der 60. Minute erhöhten die Gäste auf 2:0. Der BVR steckte nicht auf, spielte und kombinierte weiterhin sehr guten Fußball. In der 79. Minute verkürzte Joel Schneidinger auf 2:1. Leider kam der Anschlusstreffer zu spät, so dass der SSV Buer das Spiel mit 2:1 gewann. Der BVR gratuliert dem SSV Buer zur Meisterschaft.

C1-Junioren SV Horst 08 II - BV Rentfort 7:0 (1:0)

Heute nahm die Mannschaft den Abstiegskampf überhaupt nicht an. Nach einer katastrophalen Leistung verlor die Mannschaft von Trainer Nordin Bouklata am Ende deutlich mit 0:7 beim SV Horst 08 II. Zunächst verschlief das Team die erste Minute und prompt lag man schon mit 0:1 zurück. Trotz zweier wirklich guter Möglichkeiten ging es mit dem Rückstand in die Pause. Nach dem Wechsel erzielte Horst die nächsten zwei Treffer. Anschließend ließ der BVR die Köpfe hängen und ließ den Rest einfach über sich ergehen. Bei dieser Leistung muss die Leistungsfähigkeit für die Kreisliga A angezweifelt werden. Der körperlich schwächste Spieler stemmte sich noch am meisten gegen die Niederlage. Jugendleiter Hubert Hengstermann brachte es am Rande auf den Punkt. „Wenn der Gegner jetzt vom Platz geht und wir weiter spielen erzielen wir wahrscheinlich auch keinen Treffer“ oder „das Zweikampfverhalten beim ZDF vor der Torwand ist höher als das dieser Mannschaft.“ Trotzdem bleibt ein kleines Fünkchen Hoffnung. Zweckel und Hassel, die beiden Mitabstiegskonkurrenten verloren ebenfalls deutlich und haben weiterhin nur zwei Punkte Vorsprung vor dem BVR bei noch zwei ausstehenden Spielen. Allerdings muss Rentfort am letzten Spieltag zum Tabellenführer.

C2-Junioren BV Rentfort - Fortuna Bottrop 0:4 (0:1)

Im diesem Freundschaftsspiel hieß der verdiente Sieger am Ende Fortuna Bottrop. In der ersten Halbzeit sahen die Zuschauer beider Mannschaften ein ausgeglichenes Spiel mit schönen Spielzügen beider Teams. Doch nur Fortuna Bottrop gelang in der 30. Spielminute die 1:0-Führung. So ging es auch in die Pause. Im zweiten Spielabschnitt machte sich dann beim BVR schnell das schwül warme Wetter bemerkbar. Da nur 2 Auswechselspieler zur Verfügung standen und sich während des Spiels noch zwei Spieler verletzten, zeigte sich Fortuna dagegen besser aufgestellt. Der gegnerische Trainer wechselte kontinuierlich mit 5 Ersatzspielern durch und konnte so das Spiel  übernehmen. Durch drei Treffer in der zweiten Hälfte gewann Fortuna Bottrop in einem fairen Spiel mit 4:0.

D2-Junioren SC Hassel – BV Rentfort 1:0 (1:0)

Nach 24 Sekunden lag der BVR bereits zurück und hat in der gesamten ersten Hälfte nicht zu seinem Spiel gefunden. So konnte man nach der schlechtesten Saisonleistung froh sein, dass es nur 1:0 für den SC Hassel stand. Nach der Pause wurde es besser und es wurde gekämpft. Da die Gastgeber das Spielfeld viel zu klein aufgebaut hatten und der Schiedsrichter und auch der Schiedsrichterbeobachter dies nicht beanstandeten war es im gesamten Match ein Problem für die eigentlich spielstarke Mannschaft des BVR. Die Gastgeber kamen mit dieser Situation besser zurecht und haben am Ende auch nicht ganz unverdient gewonnen.

E1-Junioren SSV Buer - BV Rentfort 2:3 (1:0)

Nach dem bitteren und ungerechten Pokal aus vor 7 Tagen hatten der BVR noch eine dicke Rechnung offen und wollte SSV Buer die Meisterschaft in der Bestengruppe verderben. Das ist auch beeindruckend gelungen. Diesmal einigten sich beide Vereine, dass ein unparteiischer Schiedsrichter weder zugehörig zum SSV Buer noch zum BV Rentfort die Partie leiten sollte. Der BVR sagt hier Danke für die hervorragende Schiedsrichterleistung. Das Team kam zunächst nur schleppend und sehr zäh ins Spiel. Am Anfang gelang eigentlich sehr wenig. Setzte aber dann erstes Ausrufezeichen. Trotzdem geriet man nach einem unnötigen aber berechtigten Freistoß ins Hintertreffen. Wieder ohne Gegenwehr begann die 2. Halbzeit und so ging in der 28. Minute SSV Buer mit  2:0 in Führung. Endlich wachgerüttelt bäumten sich die Kicker gegen die drohende Niederlage. Nach einer tollen Vorlage von Marius Wichert gelang Yannick Rheinberg bereits eine Minute später der Anschlusstreffer zum 2:1. Ab jetzt brannte der BVR darauf, die 3 Punkte mit nach Hause zu nehmen. In der 33 Minute spielte Joel Linka mustergültig den Ball zu Tom Schlieper, der aber nur knapp das Tor verfehlte. Tom Schlieper hatte in der Folgezeit die ein oder andere Einschussmöglichkeit, verfehlte

das Tor aber immer knapp. Es begannen die letzten 10 Spielminuten, die an Spannung kaum noch zu überbieten waren. Der BVR berannte jetzt nur noch das SSV Tor. Nach Vorlage von Yannick Rheinberg erzielte Marius Wichert das viel umjubelte 2:2. Nach dem Ausgleich wurde SSV Buer bärenstark und Torwart Nils Schaudinn musste jetzt wie in der ersten Halbzeit Luca Drzisga Kopf und Kragen riskieren, um das Tor sauber zu halten. Der unbändige Mannschaftseinsatz wurde dann in der 49. Minute belohnt. Marius Wichert setzte sich auf der linken Seite durch, spielte den Ball goldrichtig vor das Tor und Justin Andjelkovic schoss den Ball in den rechten Winkel zum 2:3. SSV Buer versuchte nun noch einmal, zumindest den Ausgleich zu erzielen. Ein Stürmer von Buer hatte vor dem Ende noch einmal eine Tormöglichkeit, aber dank Torwart Nils Schaudinn landete der Ball nur an den linken Pfosten. Nach dem Abpfiff kannte der Jubel keine Grenzen mehr.

Der gesamten Mannschaft gehört aufgrund der zweiten Halbzeit ein dickes Lob. Ein kaum noch für möglich gehaltener Sieg gegen eine bärenstarke Bueraner Mannschaft ist eingetütet so Trainer Hermann Zirwes nach der Partie. Die Trainer waren hochzufrieden.

E2-Junioren Erler SV 08 - BV Rentfort 4:2 (1:1)

Das Team von Trainer Markus Beer verlor vollkommen verdient und wurde phasenweise sogar vorgeführt. Zur Pause stand es zwar 1:1 aber nur weil BVR Torwart Lennart Kipker eine bärenstarke Partie ablieferte. Nach dem Wechsel war die Mannschaft von der Hegestraße zunächst stärker und ging auch mit 2:1 in Führung aber in den letzten 15 Minuten wurde der BVR von Erle überrannt und gewann am Ende mit 4:2. Die Treffer für den BVR erzielten Tim Eikemper und Kevin Lichterfeld.

E3-Junioren Arminia Hassel - BV Rentfort 1:9 (0:3)

Die wohl beste Saisonleistung der E3 des BVR. Die Mannschaft zeigt zum Ende der Saison einen deutlichen Aufwärtstrend. Die Treffer erzielten Manuel Helwig 4, Mohammed Gül 3, Lukas Möller und Peter Peelen.

F1-Junioren Altenessen – BV Rentfort 7:6

Im Freundschaftsspiel beim BV Altenessen 06 unterlag das Team des BVR knapp mit 6:7. Erstmals als Vorbereitung für die neue Saison spielte man auf dem E-Juniorenfeld. Das größere Spielfeld kam dem BVR zu Gute. Die Zuschauer sahen ein abwechslungsreiches Spiel aus dem die Trainer Kevin Radtke und Niklas Bossek neue Eindrücke für die nächste Saison mitnahmen.

F2-Junioren BV Rentfort – SSV Buer 4:4 (2:2)

Rentforts F2 hatte nicht ihren besten Tag und spielte gegen die starken G-Junioren des SSV Buer nur 4:4. In die Pause ging es mit einem 2:2 und nach dem Wechsel lag der BV Rentfort schnell mit 2:4 zurück. Justin Schwandt rettete das glückliche 4:4 dann noch mit einem Doppelpack. Die weiteren Treffer erzielten Niclas Friesen und Tom Schwendner

Texte: BV Rentfort

Kommentar schreiben

Kommentare: 0