Kantersieg zum Saisonabschluss

Am Ende schraubte der VfB das Ergebnis doch noch auf "zweistellig" und landete damit auf Platz vier der Abschlusstabelle: Zum Saisonausklang gewann die Dritte nach schnellem Rückstand mit 10:1 gegen die Drittvertretung Dostlukspors.

Der sportliche Wert war gegen die überforderten Dostlukspor-Kicker zwar gering, doch der Sprung auf Rang vier sorgte schließlich für zufriedene Gesichter im VfB-Lager. Zudem bewies das Team, dass es auch Rückstände drehen kann - und antworteten damit ihrem Trainer prompt, der das in der Ansprache noch bemängelte. "Wenn der Katastrophen-Fehlpass in der 2. Minute dazu gedacht war, mir das zu beweisen, ist ja alles aufgegangen", schmunzelt Trainer Björn Schnieder. Im Anschluss schoss sich der VfB nochmal richtig in Torlaune und ließ die Saison mit der Zweit- und Erstvertretung ausklingen. "An dieser Stelle möchte ich auch noch Schwarz-Weiß Alstaden gratulieren. Sie sind absolut verdient aufgestiegen, waren die beste Mannschaft der Liga und haben am konstantesten gespielt. Meinen Glückwunsch!"

Text: Björn Schnieder/VfB

Kommentar schreiben

Kommentare: 0