Es heißt weiter Warten

Ob der SC 1912 Buschhausen III tatsächlich schon in die Kreisliga B aufgestiegen ist, entscheidet sich erst Freitag. Denn dann findet die Sitzung der Spruchkammer statt, wie Buschhausens Geschäftsführer Frank Thönissen Auf'm Platz gegenüber bestätigte. Der derzeitige Tabellenzweite, TSV Safakspor III, hatte vor kurzem Einspruch gegen zwei Spiele des Spitzenreiters eingelegt. Aktuell müsste Safakspor in die Relegation und gegen die Drittvertretungen vom SV Rhenania und SV Fortuna Bottrop antreten.

Kommentar schreiben

Kommentare: 8
  • #1

    Frank (Montag, 10 Juni 2013 14:10)

    Hab gehört Safak soll für das letzte Spiel von Buschhausen gegen SP 06 Sterkrade wieder Einspruch eingelegt haben. Wurden die betroffenen 2 Spieler wieder eingesetzt?

  • #2

    SVR (Montag, 10 Juni 2013 15:02)

    Rhenania steigt auf jeden Fall auf. Trotzdem schwach mit dieser Truppe nur zweiter gewesen zu sein.

  • #3

    Ray (Montag, 10 Juni 2013 15:40)

    @ Frank, nein wurden Sie definitiv nicht, kenne die beiden persönlich und war auch vor Ort.

  • #4

    Armin (Montag, 10 Juni 2013 15:56)

    Ich würde die Fortunen nicht abschreiben im Kampf um den Aufstieg.

  • #5

    Frank (Montag, 10 Juni 2013 16:28)

    @ Ray, reine Vorsichtsmaßnahme oder könnte Safak vielleicht doch Erfolg mit dem Einspruch haben? Und wieso der erneute Einspruch dann?

  • #6

    @SVR (Montag, 10 Juni 2013 16:54)

    lol, wär 1911 II gestern nicht zu doof in Lirich zu gewinnen, hätte SVR III nichtmal die Relegation..

  • #7

    aus alstaden (Montag, 10 Juni 2013 19:03)

    Ich hätte es 1911 gegönnt! Die waren nicht so überheblich wie Rhenania!

  • #8

    auch aus alstaden (Montag, 10 Juni 2013 22:39)

    ich nicht.denn die können gar kein fussball spielen.nur lang nach vorne.dann lieber rhenania.