Zwei Derbysiege am Sonntagmorgen

Am Sonntagmorgen standen gleich zwei Derbys gegen den Westfalenliganachwuchs des SV Zweckel an. Die A- und B-Junioren des BV Rentfort setzten sich gegen SV Zweckel deutlich durch und feierten zwei Derbysiege. Neben den Sonntagsspielen waren die anderen Rentforter Nachwuchskicker am vergangenen Samstag ebenfalls sehr erfolgreich und fuhren deutliche Ergebnisse ein.

A-Jugend:

SV Zweckel - BV Rentfort 0:6 (0:3)

Die A-Junioren vom BV Rentfort hatte es beim Rückrundenderby gegen Zweckel um einiges einfacher und gewann mit 6:0. Dazu muss man allerdings auch sagen, dass bei Zweckel einige Spieler im Vergleich zur Hinrunde fehlten. Der BVR kam gut in die Partie und ging bereits in der 12. Minute durch Dominik Stukator in Führung. Drei Minuten später erhöhte Felix Nizeyimana nach einem Freistoß von Tim Heinsen per Abstauber auf 2:0. Beim 3:0 war erneut Stukator zur Stelle (25.). Nach dem Pausentee war es widerum Stukator, der erhöhte, bevor Jesse Hajder mit zwei weiteren Toren den 6:0-Endstand perfekt macht. Damit treten die Rentforter, rund um Trainer Volker Dyba weiterhin auf der Stelle, denn Westfalia hat wieder einmal gewonnen. Sollte Westfalia, auch wenn es erst am letzten Spieltag ist, patzen, will der BV Rentfort natürlich zur Stelle sein.

B-Jugend:

BV Rentfort - SV Zweckel 4:1 (1:0)

In den ersten 20 Minuten hatte der SV Zweckel mehr Spielanteile und auch die größeren Torchancen. Der BVR begann sehr unruhig und fand nicht zu seinem gewohnten Spielaufbau. Viele einfache Fehler schlichen sich immer wieder ein, so dass der BVR erst Mitte der ersten Halbzeit besser wurde. Kurz vor dem Halbzeitpfiff bekam Rentfort einen berechtigten Elfmeter zugesprochen, den Henri Ivens sicher zum 1:0 Halbzeitstand verwandelte. Kurz nach dem Wechsel konnten die Gäste ausgleichen. Der Elf von der Hegeroad investierte nun wesentlich mehr ins Spiel, man drückte den SV Zweckel nun immer mehr in die eigene Hälfte und kam zu guten Torchancen. Man zog das Tempo nun vehement an und die Geduld zahlte sich in der 70. Minute aus. Bastian Breitzke traf aus kürzester Distanz zum verdienten 2:1. Keine drei Minuten später traf wiederum Bastian Breitzke mit einem schönen Freistoßtor. Christoph Samen erzielte nach einer schönen Kombination den 4:1 Endstand. Aufgrund einer deutlichen Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit ist der Sieg über den SV Zweckel absolut verdient so Trainer Holger Zilcher nach dem Spiel. Der BVR bleibt weiter unter den Top 3 der Liga.

C1-Jugend:

BV Rentfort - SG Preußen Gladbeck 1:1 (1:0)

Es war eine tolle Leistung der Rentforter C1-Junioren. Mit dem ersten Angriff in der ersten Minute erzielte Anil-Can Elemen den Führungstreffer. Im weiteren Spielverlauf ließ man Chancen der Gäste gar nicht erst zu. Preußens körperliche Überlegenheit mit harter Gangart glich Rentfort mit toller Moral, kämpferischer Leistung und Spielwitz aus. Immer wieder sah man tolle Spielzüge der Bouklataelf. Der BVR bekam seine Möglichkeiten, nutzte diese aber nicht. Nach der Pause das gleiche Bild. Klar wollte Preußen den Ausgleich doch der BVR stemmte sich mit Leidenschaft dagegen. Immer wieder frühes Stören, das gefiel den Gästen überhaupt nicht. Aber es kam leider wieder anders. Anstelle des 2:0 bekamen die Gäste nach Fehler im Mittelfeld ihre erste Großchance. Dies konnte Ersatztorwart Niklas Miermann in bewährter Manier zunichte machen, aber beim Kopfball nach der folgenden Flanke war auch er machtlos. Der gute Schiedsrichter musste dann noch insgesamt sieben Minuten nachspielen lassen, da ein Gästespieler und auch deren Trainer des Feldes verwiesen wurden. Am Ende warf Rentfort alles nach vorne, musste aber mit dem Remis vorlieb nehmen.

C2-Junioren:

Eintracht Erle - BV Rentfort 3:2 (1:2)

Trotz der heutigen Niederlage konnte die Mannschaft mit gehobenen Köpfen den Platz verlassen. In der letzten Spielminute kassierten man dabei nach einer Ecke das entscheidende 2:3. Erle zeigte sich sehr Spielstark aber die leichte Überlegenheit konnte Rentfort mit Kampf und einem guten Teamgeist ausgleichen. So konnte Lukas Laupenmühlen auch den Führungstreffer erzielen. Die Führung hielt aber nur fünf Minuten. In der 34. Minute erzielte Frederik Pourier aus 20 Metern das den 2:1 Pausenstand für den BVR. Nach dem Wechsel sah man sich dann Gelsenkirchener Powerplay ausgesetzt und besonders die Standards waren immer gefährlich. Den Ausgleich ermöglichten die Rentforter allerdings durch einen Abwehrfehler. Anschließend hatten beide Mannschaften noch Möglichkeiten den Platz als Sieger zu verlassen. Dies gelang dann den Erlern. Auf Seiten des BVR hätte man gerne zwei Elfmeterentscheidungen des Schiedsrichters gesehen.

D1-Jugend:

BV Rentfort - Eintracht Gelsenkirchen 8:1 (4:1)

Der Trainer hatte die Mannschaft etwas umgestellt um im Angriff mehr Druck ausüben zu können. So sollte es nach zuletzt schwachen Leistungen eine gute Partie mit einem am Ende hohen Sieg werden. Die Treffer erzielten Luca Joachimmeyer (3), Stefano Riemer (2), Dominik Roes (2) und Niko Hinrichs.

E1-Jugend:

Beckhausen 05 - BV Rentfort 6:4 (4:1)

Der BVR war gewillt 3 Punkte aus Beckhausen zu entführen. Allerdings verschlief man erneut die erste Halbzeit und man musste einem Rückstand hinterher rennen. Unnötig ging man mit einem 1:4 Halbzeitrückstand in die Pause. Der BVR ließ dem Gegner viel zuviel Platz und nutzte zudem die eigenen guten Chancen nicht. In Hälfte 2 wurde es dann eigentlich wie immer deutlich besser. Das Tor erzielte aber erneut Beckhausen zum 5:1. Trotzdem gab das Team nie auf, konnte das Spiel aber nicht mehr drehen. Insgesamt fünf Aluminiumtreffer verhinderten dies. Die Treffer erzielten Justin Andjelkovic 2, Tom Schlieper und Marius Wichert.

E2-Jugend:

Beckhausen 05 - BV Rentfort 2:8 (2:1)

Nach zuletzt schwachen Leistungen, zwei Niederlagen in Folge und dem Absturz auf einen Tabellenplatz im unteren Drittel, fertigte die E2 nach einer bärenstarken zweiten Halbzeit SuS Beckhausen mit 8:2 ab. Die erste Halbzeit war allerdings noch nicht so prickelnd. Man ließ zu viele gute Tormöglichkeiten ungenutzt. Nach der Pause lief dann das Spiel wie am Schnürchen und die Tormaschine wurde angeworfen. Acht Treffer und acht verschiedene Torschützen sagen eigentlich alles aus. Es trafen Ahmet Koca, Finn Heselmann, Robin Wilting, Sinan Kivilcin, Robin Piorek, Berin Dono und Alexander Plester.

F2-Jugend:

BV Rentfort – Beckhausen 05 8:4 (3:2)

In den ersten Minuten spielten beide Mannschaften stark auf. Beide Mannschaften hatten Chancen und so war es nicht verwunderlich das bis zur Pause bereits fünf Treffer gefallen waren. Etwas besser lief es hier für den BVR. Nach der Pause ging es so weiter aber auch jetzt war der BVR die Mannschaft mit dem Torglück und nach dem 5:2 hatte man auch den Gegner dann im Griff und gewannen am Ende verdient dieses Spiel. Die Mannschaft bleibt damit in der Rückrunde weiterhin ungeschlagen. Je dreimal trafen Tom Schwendner und Justin Schwandt, Doppeltorschütze war Niclas Friesen.

Die weiteren Ergebnisse:

D2-Jugend:

 BV Rentfort – DJK TUS Rotthausen

Der Gegner erschien nicht zum Spiel.

 

E3-Jugend:

Westfalia Buer - BV Rentfort 5:3 (3:1)

Der dreifache Torschütze Manuel Helwig hätte die Niederlage bei Westfalia Buer fast verhindert.

 

F1-Jugend:

BV Rentfort – Beckhausen 05 3:5 (1:0)

 

F3-Jugend:

BV Rentfort – Alemannia Gladbeck 4:5 (2:3)

 

G1-Jugend:

SV Hessler 06 - BV Rentfort 12:3 (8:2)

Am Ende wurde es für den Rentforter Jungnachwuchs eine Packung. Das anschließende Neunmeterschießen gewannen aber die Jungs von der Hegestraße.

 

Text: Joachim Tautz, BVR 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0