Kovac beerbt Höhner

Wie der Geschäftsführer von Vorwärts 08, Klaus Kisters, gegenüber der Auf’m Platz-Redaktion bestätigte, trennt sich der Verein, auf Wunsch des aktuellen Trainers Ralf Höhner, zu Saisonende von dem Übungsleiter. Ein Nachfolger steht auch schon fest: Fahrudin Kovac übernimmt zur neuen Saison die Pflichten des Übungsleiters an der Passstraße und wird die Mannschaft vom SV Vorwärts in der kommenden Spielzeit trainieren. Im Interview mit Auf’m Platz spricht Kisters über die aktuellen Probleme, die Fusionsgerüchte und über die Ziele für die kommende Spielzeit mit dem neuen Chefcoach.

Von Peter Piotrowski

Geschäftsführer Klaus Kisters.
Geschäftsführer Klaus Kisters.

Auf'm Platz: Hallo Herr Kisters, uns ist zu Ohren gekommen, dass Fahrudin Kovac in der kommende Saison die Mannschaft trainieren wird. Stimmt das?

Kisters: Ja es ist richtig, wir haben am Ende der vergangenen Woche die letzten Gespräche geführt und Kovac wird die Mannschaft in der kommenden Saison trainieren.

 

Auf'm Platz: Ist der Abstieg der Grund der Trennung von Ralf Höhner?

Kisters: Es ist Ralfs eigener Wunsch aufzuhören und er ist der Meinung, es wäre besser jemand Frisches ins Boot zu holen. Es liegt nicht an irgendwelchen Unstimmigkeiten. Es gibt und gab keine Unstimmigkeiten! Wären welche da, hätten wir uns früher von Ralf getrennt. Für die aktuelle Situation kann Ralf nichts. Die guten Leute und Leistungsträger waren nach und nach weg und es kamen nicht viele dazu. Dazu kommt noch das Verletzungspech: Phillip Franzke hat sich am Knie verletzt und kann immer noch nicht spielen und auch Max Adolf ist noch nicht fit - der hat sich im Spiel gegen Fortuna die Nase aufgerissen. Der Trainer hat sich viel Mühe gegeben.

 

Auf'm Platz: Da der Abstieg nun schon sicher ist, was sind die Ziele mit Fahrudin Kovac in der Kreisliga B?

Kisters: Wir sind abgestiegen, das ist ganz klar. Das Ziel ist es mit Kovac eine neue Mannschaft auf die Beine zu stellen. Wir wissen aktuell nicht, wer den Verein verlassen wird und wer kommt. Der große Vorteil ist, dass Kovac zugesagt hat und wir nun eine neue Mannschaft ausbauen können. Wir wollen in der Kreisliga B ein gutes Bild abgeben und nicht wie in der Kreisliga A untergehen.

 

Auf'm Platz: Was ist das größte Problem an der Passstraße?

Kisters: Unser Platz ist eines der größten Probleme. Der Platz an der Passstraße ist in einem unheimlich schlechten Zustand, darauf will keiner spielen.

 

Übernimmt die Aufgabe des Übungsleiters, Fahrudin Kovac.
Übernimmt die Aufgabe des Übungsleiters, Fahrudin Kovac.

Auf'm Platz: Wie steht es um die Fusionsgerüchte mit dem SC Viktoria und wie wollt ihr die Probleme lösen?

Kisters: Fakt ist, dass sich beide Vereine Gedanken gemacht haben, ob es Sinn macht und sich lohnt. Denn es stellt sich die Frage, was sich ändert, denn Viktoria hat dieselben Probleme. Wir müssen Anreize schaffen, damit die Leute an der Passstraße wieder Fußball spielen wollen. Vereine wie Dostlukspor oder Batenbrock haben im Sommer einen Rasenplatz auf den sie ausweichen können, wir haben das nicht. Die Asche ist hier in so einem schlechten Zustand, da schluckt man nur Staub. Überall Löcher und die oberste Platzschicht ist nicht mehr die beste. Wir bleiben mit Viktoria im Gespräch und werden auch gucken, dass wir mit der Stadt kooperieren, dass wir vielleicht einen Kunstrasenplatz hier hingesetzt bekommen.

 

Auf'm Platz: Wann könnte es zu einer Fusion kommen?

Kisters: Diese Saison ist es sowieso vorbei, denn die Frist, um den Verein zu melden, ist abgelaufen. Wir lassen uns Zeit und werden uns in Zukunft näher begegnen, um zu gucken, ob es Sinn macht. Außerdem muss man da so viele Regularien und Gesetze beachten, da müssen wir noch viel vorbereiten. Wir lassen uns Zeit.

 

Wir bedanken uns bei Klaus Kisters für das Gespräch und wünschen Ihm und dem SV Vorwärts 08 alles Gute für die kommende Spielzeit.


Kommentar schreiben

Kommentare: 16
  • #1

    kein paßstrasse fan (Dienstag, 28 Mai 2013 14:33)

    Das stimmt, der Platz ist für´n ARSCH!

  • #2

    ? (Dienstag, 28 Mai 2013 15:41)

    Warum tut der Kovac sich das an?

  • #3

    ! (Dienstag, 28 Mai 2013 19:55)

    Gibt es neue Zugänge oder kann Vorwärts sofort dicht machen..

  • #4

    Bottroper (Dienstag, 28 Mai 2013 21:10)

    Die beiden Vereine lassen sich schon sehr lange Zeit mit der Fusion. Jetzt ist nach Viktoria auch Vorwärts in der Kreisliga B angekommen. Ich frage mich wirklich, auf was man wartet. Kann eine Fusion erst stattfinden, wenn beide Vereine absolut am Boden sind? Dann bringt auch die Fusion nichts mehr. Andere Vereine haben es doch auch geschafft, diesen Schritt zu gehen.

  • #5

    nono (Dienstag, 28 Mai 2013 22:30)

    Das ist ein Himmelfahrtskommando und zum Scheitern verurteilt solange bei Vorwärts nicht andere ans Ruder gelassen werden! Ich wünsche Herrn Kovac viel Erfolg und einen langen Atem!

  • #6

    hallo (Dienstag, 28 Mai 2013 23:56)

    @ bottroper, dann erzähl mal die vorteile für beide vereine wenn eine fusion statt findet ??? Du scheinst ja hier der experte zu sein!?

  • #7

    Ramos (Mittwoch, 29 Mai 2013 05:03)

    Bestes Beispiel das es gehen kann ist in Oberhausen der damalige Verein BSV 66 und FC Sardegna 71 die heute erfolgreich sich SV Concordia 66/71 nennen.

  • #8

    Mario (Mittwoch, 29 Mai 2013 07:24)

    Viel Glück opa

  • #9

    Reine K. (Mittwoch, 29 Mai 2013 12:43)

    Zu @7 Ramos
    Concordia wäre noch erfolgreicher ohne Manolo Dente !

  • #10

    Stefan Kuntz (Mittwoch, 29 Mai 2013 16:20)

    @ Reine K.

    Warte ab was für Transfers demnächst von Manolo Dente bekannt gegeben werden. Davon träumst du!!

  • #11

    @#10 (Mittwoch, 29 Mai 2013)

    Kommen da nicht ein / zwei Leite aus Dinslaken?

  • #12

    Hihu (Mittwoch, 29 Mai 2013 23:06)

    Also hat der manolo dente die megatransfers eingefädelt???? Hahaha das ich nicht lache. Der hat bestimmt ganz und garnichts dazu beigetragen,sondern der neue kunstrasen und die spieler selber,die vielleicht kürzer treten wollen. Alle anderen überlegungen,die manolo dente als initiator für diese transfers überhaupt für möglich sehen,sind doch nur humbug.

  • #13

    Insider (Donnerstag, 30 Mai 2013 09:22)

    Beric, schirru und Erdogan. Aksoy hat abgesagt so wie ich gehört habe. Trainer häse bleibt auch nicht Chef an der Linie. Das wird der lustige Co Trainer mit den langen Haaren, weiss gerade nicht wie der heisst.

  • #14

    Kovac beerbt Höhner (Donnerstag, 30 Mai 2013 11:05)

    Also liebe Leute was juckt hier andere Vereine oder andere Spieler ? Haltet doch mit den Kommentaren zurück. Und wenn über diese Vereine geschrieben wird , Feuer frei. Viel Glück Opa Kovac

  • #15

    hehe (Donnerstag, 30 Mai 2013 13:21)

    Kovac hat schon ssv den rest gegeben das alle guten abgehauen sind mal gucken was der aus vorwärts macht

  • #16

    Peter (Donnerstag, 30 Mai 2013 14:00)

    Hackt ihr mal alle auf den Dente rum. Ich behaupte mal dass keiner von euch jemals mit ihm auch nur ein Wort gesprochen hat. Er ist ein symphatischer junger Mann der einfach nur alles für seinen Verein investiert.