Grafenwald macht den Anfang

Während die restlichen Qualifikationsspiele zur Feldstadtmeisterschaft für den Juni terminiert sind, macht der Vfl Grafenwald am heutigen Abend den Anfang und empfängt Barisspor Bottrop. Die Hausherren sind mitten im Aufstiegsrennen, wollen aber trotzdem das Ticket für die Feldstadtmeisterschaft lösen. Die Gäste hingegen befinden sich noch im Abstiegsrennen, gehen aber mit demselben Ziel in die Partie und Barisspor-Coach Mustafa Taspinar ist sich sicher: „Wenn es keine Überraschung gibt, dann werden wir die Qualifikation schaffen.“

VfL Grafenwald (Kreisliga B) - Barisspor Bottrop (Kreisliga A)

Die einen voller Euphorie und Ehrgeiz für den Aufstieg und die anderen motiviert gegen den Abstieg. Beide Mannschaften mit nur einem Ziel: Sieg. „Wir wollen das Spiel gewinnen, denn wir würden bei den Feldstadtmeisterschaften auf unserem Platz gern dabei sein“, so Grafenwald-Trainer Sven Koutcky. Auch Barisspor will dabei sein: „Wir werden ernst auftreten und den Gegner nicht unterschätzen,     aber wir wollen gewinnen“, so der Gäste-Coach Mustafa Taspinar. Nach den Siegen in der Meisterschaft werden beide Mannschaften mit breiter Brust in die Partie gehen. Die Rollen in dem Spiel sind völlig offen, Taspinar ist anderer Meinung: „Man wird uns als Favoriten ansehen, weil wir in der Kreisliga A spielen, dem wollen wir gerecht werden.“ Koutcky sieht dies mit anderen Augen: „Natürlich gehen wir mit Respekt ins Spiel, weil Barisspor auch mal in der Bezirksliga gespielt hat. Aber die guten Zeiten sind vorbei, und sie sind im Abstiegskampf. Als Favorit sehe ich sie nicht.“

   Für die Platzherren ist es wichtig, dass die Spieler sich in dem Spiel nicht verletzten, um die letzten Meisterschaftsspiele erfolgreich zu bestreiten. Einige Akteure aus der dritten Mannschaft werden bei den Grafenwäldern aushelfen. Taspinar hingegen muss auf vier Stammspieler verzichten. Isa Basören, Kutlay Yergök, Emrah Ücbudak und Ramazan Bayran werden ausfallen. „Es wird schwer, die vier Stammspieler zu ersetzten“, so Taspinar abschließend.

Anstoß: 19.30 Uhr

Kommentar schreiben

Kommentare: 0