Zehn Punkte aus vier Jugendspielen

Die Jugendabteilung der RW Welheimer Löwen kann auf ein sehr erfolgreiches Wochenede zurückblicken. Denn neben der B-Jugend konnten auch die E- und F-Junnioren Ihre Partien erfolgreich gestalten. Die D-Jugend von den Löwen holte ein Unentschieden im Derby gegen SV Rhenania Bottrop.

B-Jugend:

RW Welheimer Löwen - SG Osterfeld 4:0 (3:0)

Die B-Jugend der RW Welheimer Löwen konnte gegen den noch punktlosen Tabellenletzten SG Osterfeld einen nie gefährdeten 4:0 Sieg einfahren. Zwar konnte man nicht immer spielerisch glänzen und es dauerte seine Zeit bis das 1:0 fiel (27. Minute durch Pascal Ader), doch danach erhöhten die Löwen das Tempo etwas und SGO bekam nach und nach mehr Probleme. In der 29. Minute konnte Dalian Darwesh dann auf 2:0 erhöhen. Und kurz vor der Halbzeitpause erhöhte Jamie Petrasch dann sogar auf 3:0 für die Welheimer.

   In der zweiten Halbzeit passierte dann nicht mehr viel. Die Partie war schon längst entschieden. Das 4:0 durch Dalian Darwesh war dann gleichzeitig auch das Endergebniss. Nun hat die B-Jugend der Löwen ersteinmal zwei Wochen Pause, ehe es dann zum letzten Meisterschaftsspiel nach Buschhausen 1912 geht.

D-Jugend:

RW Welheimer Löwen - SV Rhenania Bottrop D2 1:1 (0:0)

 Einen mehr als verdienten Punkt konnte die D-Jugend der Löwen gegen den Rhenanennachwuchs erkämpfen. "Blickt man auf die gesamten 60.Minuten zurück, dann ist dieser Punkt eigentlich noch viel zu wenig" so der Trainer Daniel Teigelkamp. Wir haben kämpferisch und läuferisch an die Leistungen angeknüpft, an der wir auch schon in der Rückrunde so erfolgreich ans Werk gehen. Chancen hatten wir heute genug, allein Marlon Meredig stand heute bestimmt dreimal im eins gegen eins vor dem gegnerischen Torhüter und konnte ihn nicht bezwingen. Aber da mache ich dem Jungen keinen Vorwurf, dafür war er häute läuferisch einer der besten auf dem Feld und war fast überalle zu finden. Doch nicht nur Marlon, sondern die komplette Mannschaft hat heute alles gegeben und es hat jeder für jeden gekämpft. Zwar mussten die Welheimer Mitte der zweiten Halbzeit einen 0:1 Rückstand hinnehmen, doch keine 60 Sekunden später konnte Batuhan Akyol den 1:1 Ausgleich erzielen.

   Ein großes Kompliment auch an unseren Torhüter Dustin Reinke, der uns mitte der zweiten Halbzeit mit zwei tollen Reflexen im Spiel hielt. Nächste Woche geht es für die D-Jugend direkt weiter, denn man nimmt an allen drei Pfingsttagen an Turnieren teil. Am 25. Mai steht dann das letzte Meisterschaftsspiel in Buschhausen 1912 an.

E-Jugend:

RW Welheimer Löwen - SuS 21 Oberhausen 11:9 (4:4)

Wie schon im Hinspiel als die Löwen bei SuS 21 mit 9:8 besiegen konnte, ging dieses Spiel heute mit 11:9 an die Rot-Weißen aus Welheim. In zwei Begegnungen dieser Mannschaften fielen ingesamt 37.Tore, soetwas kommt auch nicht alle Tage vor. Trainer Philip Gellrich sah die Partie seiner Mannschaft so:"Ein von Beginn an spannendes Spiel mit vielen Höhepunkten und vielen Tiefschlägen für uns, aber dank unserer sehr guten Chancenvewertung haben wir nicht umbedingt souverän aber verdient gewonnen"

Die Tore: Cüneyt Kilic (6), Robert Dick (4) und Chahid Boukhzan (1)

F-Jugend:

RW Welheimer Löwen - SG Osterfeld 5:3

 Die F-Jugend von Trainer Dirk Hillenbrand besiegte SG Osterfeld in einer spannenden und fairen Partie mit 5:3. Mit diesem Ergebnis bestätigt die F-Jugend die Form der letzten Wochen.

 

Text: Daniel Teigelkamp, RWW Jugend

Kommentar schreiben

Kommentare: 0