Reserve bekommt die drei Punkte

Am 24. März kam es zwischen den B-Ligisten Wacker Gladbeck II und Arminia Hassel in der 84. Spielminute beim Stande von 0:1 zum Spielabbruch, nachdem ein Zuschauer der Gäste auf den Platz gestürmt kam und Wacker-Spieler Philipp Wachowiak würgte. Der Zuschauer, laut Hassels Aussage ein Spieler der Zweitvertretung, wurde bis Ende Februar 2014 gesperrt und die Partie wurde mit 2:0 für die Gladbecker gewertet. "Das Thema ist allerdings nicht vom Tisch. Arminia hat sich vor der Spruchkammer in Widersprüche verzettelt und wir bleiben dabei, dass es ein anderer war, der Philipp gewürgt hat. Die Polizei ermittelt noch", gab Wackers sportlicher Leiter Alexander Jagielski gegenüber Auf'm Platz bekannt.

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    ohneworte (Mittwoch, 08 Mai 2013 12:34)

    Skandal

  • #2

    Außen vor (Donnerstag, 09 Mai 2013 14:19)

    Zumahl man bedenken mus das der Spieler von Arminia nicht nur gewürgt, sondern auch noch anderweitig in Aktion getreten ist bis er endlich mal vom Platz gegangen ist.

    Finde diese entscheidung der Spruchkammer richtig.