C-Liga Rückblick

Am Wochenende rollte auch in unseren C-Kreisligen wieder der Ball. Bei traumhaftem Wetter kämpften die Teams um die Punkte, so langsam biegt die Saison auf die Zielgerade. In der Gruppe eins Bottrop/Oberhausen konnte die Zweitvertretung der Batenbrocker Ruhrpott Kicker einen Heimsieg einfahren. In der zweiten Gruppe schickt sich die zweite Mannschaft von TB Oberhausen an die Meisterschaft einzufahren. Der Vorsprung auf Platz zwei beträgt vier Spiele vor dem Saisonende fünf Zähler. In der Gruppe drei bleibt es an der Tabellenspitze weiterhin äußerst spannend. Die Dritte vom VfL Grafenwald konnte in Westfalen den nächsten Sieg bejubeln.

Gruppe 1 Bottrop/Oberhausen

Die zweite Mannschaft von GW Holten bleibt dem Tabellenführer, SC 1912 Buschhausen III, dicht auf den Fersen. Durch den deutlichen 5:0-Erfolg gegen das Tabellenschlusslicht, Adler Oberhausen II, konnte Holten den Rückstand auf drei Punkte verkürzen. Bereits zur Halbzeit war die Partie entschieden, die Grün-Weißen führten mit 3:0. Im zweiten Abschnitt ließ man zwei weitere Treffer folgen und fuhr somit einen souveränen Heimsieg ein. Im Spiel zwischen BV Osterfeld III und Safakspor Oberhausen III ging es äußerst torreich zu. Insgesamt fielen satte 15 Treffer. Zur Pause führten die Osterfelder mit 2:1, nach dem Seitenwechsel ging es dann hin und her. Bis eine knappe Viertelstunde vor Schluss blieb es offen und umkämpft (5:5). Innerhalb von nur acht Minuten erzielte Safakspor dann aber ganze vier Tore und entschied die Partie somit für sich. Kurz vor dem Ende konnte BVO nochmal verkürzen. Letztlich stand ein 9:6-Sieg für Safakspor auf dem Spielberichtsbogen. Die Zweitvertretung der Batenbrocker Ruhrpott Kicker fuhr am Sonntag den siebten Saisonsieg ein. Im Heimspiel gegen SF 06 Sterkrade II gewannen die Bottroper dank der Treffer von Kai-Willi Willert (2), Thilo Volmer, Daniel Sablotny und Julius Wulf mit 5:2. Mit 22 Punkten ist man aktuell Tabellenachter, punktgleich mit dem Siebten, emek United Oberhausen. Die Dritte von Sterkrade-Nord konnte ihr Auswärtsspiel bei PSV Oberhausen II mit 1:0 gewinnen. Mitte der ersten Halbzeit fiel der Treffer des Tages für die Sterkrader, die das Ergebnis über die Zeit brachten und nun mit 39 Zähler auf Platz vier rangieren. Emek United Oberhausen musste sich im Heimspiel gegen UD Espanol Oberhausen mit 4:2 geschlagen geben. Der Tabellenführer, SC 1912 Buschhausen, und TuS Buschhausen hatten am Wochenende spielfrei.

Gruppe 2 Bottrop/Oberhausen

Die zweite Mannschaft von TB Oberhausen ist voll auf Aufstiegskurs. Am Sonntag gewann die Mannschaft von Trainer Oliver Stolp äußerst souverän mit 9:2 gegen die Dritte von SV Concordia Oberhausen. Bereits zur Halbzeit führte Turnerbund mit 3:0 und ließ auch im zweiten Spielabschnitt mal so gar nichts anbrennen. Zwar musste man zwei Gegentore schlucken, erzielte aber auch weitere sechs Treffer. Der Vorsprung auf den Zweiten, RW Welheimer Löwen II, beträgt nun vier Spiele vor Saisonende fünf Punkte. Das Spiel der Löwen am Wochenende gegen SC 1920 Oberhausen II fand nicht statt, da die Oberhausener nicht antraten. Die zweite Mannschaft von BW Fuhlenbrock sicherte sich einen ungefährdeten Heimsieg gegen SW Alstaden III. Kurz vor der Pause gingen die Mannen von Trainer Frank Lilie mit 1:0 in Front und schraubten das Ergebnis nach dem Seitenwechsel in die Höhe. Zwischenzeitlich konnte Alstaden auf 3:1 verkürzen. Letztlich siegte Fuhlebrock aber mit 5:1. Auch die Dritte vom SV Fortuna siegte auf heimischem Geläuf gegen RW Fuhlenbrock, die nur mit zehn Spielern antreten konnten. Zehn Minuten vor der Halbzeit gingen die Fortunen durch einen Elfmeter mit 1:0 in Front. Nach Wiederbeginn gelang den Gästen zwar der Ausgleich, doch in den letzten zwanzig Minuten brannte Fortuna ein wahres Feuerwerk ab. Die Mannschaft um Trainer Jürgen Skoda schoss ganze sechs Treffer und fuhr somit einen letztlich deutlichen 7:1-Erfolg ein. Der Rückstand auf den Tabellenführer, TB Oberhausen II, beträgt aktuell sechs Zähler. Die dritte Mannschaft der Batenbrocker Ruhrpott Kicker sorgte für eine echte Überraschung. Gegen den FC 72 Sterkrade II, der vor dem Spieltag auf dem dritten Platz rangierte, erreichte man ein Remis. Nach dem 1:1-Halbzeitstand fielen in Durchgang zwei vier Tore, gerecht verteilt. So endete die Partie unentschieden 3:3 (Tore BRK: Dylan Gresch, Dennis Prien und Daniele Lepori). Die Hobby-Liga Oberhausen bejubelte gegen den Tabellennachbarn, GLI Azzurri Oberhausen, einen äußerst deutlichen Heimsieg. Schon zur Pause war das Spiel entschieden, die Hobby-Liga führte mit 5:1. Auch nach dem Seitenwechsel ließen die Oberhausener nicht nach und schossen letztlich einen 9:2-Sieg heraus. Die Dritte vom SV 1911 und Post SV Oberhausen II hatten spielfrei.

Gruppe 3 Bottrop/Oberhausen

Das Duell zwischen der vierten Mannschaft des SV Fortuna Bottrop und SF 06 Sterkrade endete unentschieden 1:1. Nach torlosen 75 Minuten gingen die Fortunen durch einen Strafstoß mit 1:0 in Führung. Nur wenige Minuten später kam Sterkrade zum Ausgleich. Dabei blieb es letztlich. Die Zweitvertretung von Viktoria 21 Bottrop konnte ihr Auswärtsspiel beim 1. FC Hirschkamp mit 3:0 für sich entschieden. Nach einem Doppelschlag führte man zur Halbzeit mit 2:0 und sorgte kurz vor dem Ende mit dem 3:0 für die endgültige Entscheidung. Das Spiel zwischen dem SV Rhenania Bottrop III und Sterkrade 06/07 III wurde nicht angepfiffen, da die Oberhausener nicht antraten. Die zweite Mannschaft von SW Alstaden konnte durch einen Auswärtssieg am Sonntag die Tabellenführung in der dritte Gruppe übernehmen. Mit 5:0 gewann man bei den SF Königshardt III. Bereits nach gut zehn Minuten ging man in Front, bis zur Pause passierte nichts mehr. Nach Wiederanpfiff schraubte Alstaden das Ergebnis dann auf 5:0 hoch. Die Dritte von Dostlukspor Bottrop konnte am Wochenende den zweiten Saisonsieg bejubeln. Bei VfR 08 Oberhausen III gewann die Mannschaft von Trainer Senol Bayram mit 6:2. Zur Pause führte man mit 2:1 und konnte im zweite Spielabschnitt nachlegen. Auch die dritte Mannschaft vom VfB Bottrop bleibt in der Erfolgsspur. Das Heimspiel gegen Arminia Lirich III gewann die Truppe von Trainer Björn Schnieder mit 4:1. Mit einer 1:0-Führung ging man in die Halbzeit und ließ schnell drei weitere Tore folgen. Lirich konnte noch Ergebniskorrektur betreiben. Mit 41 Punkten ist der VfB aktuell Fünfter. Die Zweitvertretungen von Vorwärts 08 Bottrop und SV 1911 Bottrop hatten am Wochenende spielfrei.

Westfalen

Die Zweitvertretung vom TSV Feldhausen unterlag beim BV Rentfort III deutlich mit 8:1. Mit 3:0 lagen die Gladbecker zur Halbzeit bereits vorne. Auch im zweiten Durchgang hatte Feldhausen keine Chance, konnte aber immerhin den Ehrentreffer erzielen. Die Dritte vom VfL Grafenwald konnte den nächsten Sieg einfahren. Bei Arminia Hassel II führte die Mannschaft von Trainer Bernd Drews zur Pause mit 1:0 und ließ auch in der zweiten Halbzeit nicht nach. Letztlich gewann man mit 3:0 und ist nun mit 42 Punkten Sechster. Die dritte Mannschaft vom VfB Kirchhellen trennte sich vom SC Schaffrath II unentschieden 1:1. Nach einer torlosen ersten Hälfte, konnten beide Teams im zweiten Durchgang jeweils einen Treffer bejubeln.

Stimmen zum Spieltag

Jürgen Skoda, Trainer SV Fortuna Bottrop III (7:1-Sieg gegen RW Fuhlenbrock): Ein großes Lob geht an die Fuhlenbrocker. Obwohl sie nur zehn Spieler hatten, haben sie uns das Leben sehr schwer gemacht. Erst ab der 70. Minute waren wir voll im Spiel, haben eine gute Leistung gezeigt und folgerichtig auch die Tore gemacht. Nach dem 2:1 sind bei uns quasi alle Dämme gebrochen. Das Ergebnis spiegelt aber nicht wirklich den Spielverlauf wieder, Fuhlenbrock hat wirklich gut dagegen gehalten.

 

Bernd Drews, Trainer VfL Grafenwald III (3:0-Sieg gegen Arminia Hassel II): In den letzten Wochen haben wir sehr gute Spiele gezeigt. Auch die Trainingsbeteiligung ist absolut top. Wichtig ist, dass die Jungs Spaß an der Sache haben und das haben sie momentan. Der Erfolg an diesem Spieltag war quasi ein Pflichtsieg. Einige Spieler, die zuvor nicht so häufig zum Einsatz kamen haben gespielt. Obwohl wir am Vorabend eine große Fete hatten, haben die Jungs eine gute Leistung gezeigt. Nach der Saison ist für mich Schluss. Wir hatten ein tolles halbes Jahr. Jetzt wollen wir in den letzten Spielen noch einiges holen.

 

Björn Schnieder, Trainer VfB Bottrop III (4:1-Sieg gegen Arminia Lirich III): Das ist wahrscheinlich das größte Kompliment für meine Mannschaft heute, dass beim Gegner in 90 Minuten niemand bemerkt hat, dass ein Feldspieler bei uns im Tor stand. Der Schiedsrichter kam nach der Partie zu mir und meinte, das Spiel müssten wir zweistellig gewinnen. Damit hatte er recht.

Helft uns: Wer seine Torschützen oder ähnliche besondere Vorkommnisse veröffentlicht haben möchte, bitte bis montags 18 Uhr eine E-Mail an aufmplatz@gmx.de. Auch über ein kurzes Statement von Euch zum Spiel würden wir uns freuen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 26
  • #1

    Ich (Dienstag, 07 Mai 2013 09:58)

    72 bekommt noch 3 Punkte gutgeschrieben. Also ist Tbo 4 Punkte um 72.

  • #2

    Beobachter (Dienstag, 07 Mai 2013 11:27)

    Der Showdown in Gruppe 3 rückt immer näher. Was meint Ihre wer die besten Karten hat? Eure Meinungen bitte:

  • #3

    Mille (Dienstag, 07 Mai 2013 12:43)

    @ #1
    Wieso bekommt 72 3 Punkte ?! Ich habe gehört das da noch gar nichts durch ist.

  • #4

    Neutraler (Dienstag, 07 Mai 2013 12:58)

    Denke mal Rhenania wird das Rennen machen, 1911 wird Dritter und Altstaden wird sich in der möglichen Relegation durchsetzen.

  • #5

    Stanislav (Dienstag, 07 Mai 2013 13:46)

    Willi Willi Fußballgott!

  • #6

    Rudi (Dienstag, 07 Mai 2013 14:02)

    Haha 72 II bekommt das flattern. Jetzt können die mal zeigen was die können. Ohne Spieler aus der ersten gewinnen die nicht mal gegen eine dritte Mannschaft Hut ab an den Trainer

  • #7

    Beobachter (Dienstag, 07 Mai 2013 14:38)

    @ Neutraler: Wonach richtet sich deine Beurteilung? Hast du beide Teams gesehen?

  • #8

    Tim 72 (Dienstag, 07 Mai 2013 14:47)

    Wir bekommen die 3 Punkte von den Spiel gegen Spielclub. Die haben dort mit einem aus der ersten gespielt, der nicht spielen durfte. Das Urteil ist auch schon bestätigt.
    Zu 6.
    Die 2 Mannschaft spielt die gesamte Saison ohne großartige Verstärkung aus der 1. Mannschaft, da diese selber um den Aufstieg mitspielt. Da haben maximal mal 2 Spieler in einem Spiel ausgeholfen. Ich will jetzt nichts schön reden, aber wenn 6 Stammspieler ausfallen, wird's gegen jeden Gegner schwer und Batenbrock steht tabellarisch schlechter als die eigentlich spielen.
    Der Aufstieg ist jetzt nur noch mit Schützenhilfe zu schaffen, wobei wir uns keinen Ausrutscher mehr erlauben dürfen und jedes Spiel gewinnen MÜSSEN.
    Egal wer in dieser Liga aufsteigt, es haben alle Mannschaften verdient.

  • #9

    tbo (Dienstag, 07 Mai 2013 15:39)

    tboooooooo...rest ist nich in der lage das rennen zu machen..fertig!

  • #10

    Rudi (Dienstag, 07 Mai 2013 16:03)

    @tim
    Du erzählst ein Mist , alle eure topspieler haben gespielt Buschhausen Wichert Demir Ringhoff kniezek und und jetzt erzähl nicht so eine Kacke . Ihr habt einfach ein schlechten Trainer der nicht in der Lage ist eine sehr gute Truppe aus der c Liga raus zu holen.

  • #11

    Kevin (Dienstag, 07 Mai 2013 16:45)

    zu 9.
    warum schreibst du nicht mal deinen namen dazu? dann wissen wir wenigstens mal, wer aus unserer Mannschaft so ne scheisse hier schreibt

  • #12

    Ivan Drago (Dienstag, 07 Mai 2013 17:03)

    72 spielt jede Woche mit der gleichen Elf wie viele Stamm Spieler habt ihr den .?;)

  • #13

    turkey bastard (Dienstag, 07 Mai 2013 17:31)

    also ich denke das beste team.soll aufsteigen und das ist zur zeit tbo die letzten 3 spiele werden es zeigen und tbo hat es verdient die truppe hat moral teamgeist und wille und haut sich nach keinem spiel die Schädel ein sondern feiert zusammen !!!! in diesem sinne Glück auf tbo

  • #14

    Nana (Dienstag, 07 Mai 2013 17:38)

    Gut das ein Bottroper Spieler im Namen von Tbo Sachen postet, nur scheisse wenn das raus kommt : D um so alle Vereine gegen uns noch mehr zu motivieren... Aber die Idee ist Hammer....
    Also weiter machen

  • #15

    neutraler beobachter (Dienstag, 07 Mai 2013 18:09)

    1911 ist die stärkste Mannschaft in Gruppe 3 aber zu unbeständig.
    Bei der Niederlage gegen Königshardt hat bei Königshardt auch einer gespielt der nicht durfte und der kreis lehnte den Einspruch ab komisch komisch. Sinst wären die schon fast durch.
    Dazu kommen jetzt noch 6 punkte abzug weil 06/07 dich aufgelöst hat

  • #16

    Beobachter (Dienstag, 07 Mai 2013 20:09)

    Denke mal das SVR3 das Rennen machen wird.! Sie haben selber alles in der Hand.! 1911 ist abhängig von ein Patzer, denke mal die Entscheidung fällt in 3 Wochen wenn SVR-SWA spielt.!!
    Freu mich schon auf ein geiles Spiel.!

  • #17

    Beobachter (Mittwoch, 08 Mai 2013 07:44)

    Die Entscheidung wird definitiv im Spiel zwischen SVR3-SWA2 fallen. Das Hinspiel war schon knapp und sehr spannend! Ich freue mich auch drauf!

    Zu 15: 1911 ist sicherlich nicht schlecht, aber definitiv nicht die beste Mannschaft. Fußballerisch sind Rhenania und SWA wesentlich besser. 1911 spielt nur lange Bälle und hofft auf Abwehrfehler, womit Sie bisher relativ viel Erfolg hatten.

  • #18

    BWFII (Mittwoch, 08 Mai 2013 08:48)

    Glückwunsch TBO! Ihr habt den besten Fußball in dieser Saison gespielt!

  • #19

    Gerücht (Mittwoch, 08 Mai 2013 13:30)

    Habe gehört das ANGEBLICH SC20 II zurückziehen wird!!!!!

  • #20

    Beobachter (Mittwoch, 08 Mai 2013 22:04)

    Batenbrock 3 - Welheim 2 2:1

  • #21

    Huhu :) (Mittwoch, 08 Mai 2013 23:13)

    Glaubt doch nicht immer so ne Scheisse....
    Wenn's so sein sollte bekommst du früh genug Bescheid ;)

  • #22

    Pazzini (Donnerstag, 09 Mai 2013 01:18)

    Brk 3 zieht den Löwen die Zähne!
    Hochmut kommt vor den fall und die letzten paar Zähne in welheim sind gezogen worden heute! Fortuna lacht sich ins Fäustchen!

  • #23

    Zu Gruppe 3: (Donnerstag, 09 Mai 2013 05:06)

    SWA 2 is zu blöd um aufzusteigen!
    Haben schon die letzten zwei Jahre in der Relegation verkackt, obwohl sie fußballerisch immer zu den besten Mannschaften der C-Ligen gehörten! Die vergurken das auch dieses Jahr irgendwie wieder! Da würde ich drauf wetten!
    Rhenania 3 is jetzt nicht meine Lieblingsmannschaft... aber immerhin wieder ne Bottroper Mannschaft mehr in der KL B. Die werden das schaffen!

  • #24

    @17 (Donnerstag, 09 Mai 2013 07:25)

    Das stimmt gar nicht mit den Längen bällen der 5 er von denen ja der spielt nur lange dinger aber der rest nicht.
    Und wenn svr und swa besser sind warum konnte dann keine der beiden Mannschaften gegen 1911 gewinnen?

    Wie gesagt wären die beständiger wären sie schön längst aufgestiegen

  • #25

    Mille (Donnerstag, 09 Mai 2013 14:24)

    BRK !!!! Daaaaaaaannnnkkeeeee und hut ab!

  • #26

    @22 (Freitag, 10 Mai 2013 10:28)

    warum lacht sich fortuna ins Fäustchen??? was hat fortuna davon?!?
    ich glaube nix ;)