Bittere Niederlage für Bouklata-Elf

Während Rentforts A-Junioren am vergangenen Sonntag mit 4:3 gegen Hessler gewinnen konnten, dabei jedoch bis zur letzten Sekunde den Schlusspfiff herbeisehnten, gewannen auch die B-Junioren um Holger Zilcher und Alexander Budich ihre Partie. Die C-Jugend musste eine ganz bittere Niederlage beim SSV Buer II hinnehmen und bleibt so weiterhin im Abstiegskampf.

A-Junioren BV Rentfort - SV Hessler 06 4:3 (3:0)

Mit Ruhm bekleckert haben sich die Rentforter A-Junioren am heutigen Sonntag im Heimspiel gegen den SV Hessler 06 nun wirklich nicht. Mit 4:3 gewann die Elf von Trainer Volker Dyba am Ende, hatte aber am Ende verdammt Glück, dass das Spiel nicht 4:4-Unentschieden ausgeht.

   Aber der Reihe nach: Rentfort begann druckvoll und früh konnten sich erste Ergebnisse verzeichnen. Jesse Hajder brachte den BVR in der 14. Minute in Führung, bevor er nur drei Minuten später auf 2:0 erhöhte. In der 31. konnte Nikolai Bastian das Rentforter Torekonto weiterhin aufbessern und schoss das 3:0. Nach der Halbzeitshow der Ersatzspieler wurde Hessler in Hälfte Zwei etwas stärker und kam zum Anschlusstreffer in der 55. Minute, doch Marc Bühler stellte sieben Minuten später den alten drei Tore-Abstand wieder her. Acht Minuten vor Ende der Partie konnten die Hessleraner erneut verkürzen, bevor in der 88. Spielminute das 4:3 aus Rentforter Sicht fiel. Hessler drängte nun auf das Unentschieden, doch Torwart Stefan Kowalski hielt den Sieg fest und hielt noch den ein oder anderen Ball.

B-Junioren Beckhausen 05 - BV Rentfort 1:4 (0:2)

Der BVR legte los wie die Feuerwehr. In der 3. Minute erzielte  Bastian Breitzke nach schöner Spielkombination mit Nick Nolte und Joel Schneidiger das 1:0. In der 8. Minute erhöhte der BVR durch Lukas Miersch auf 2:0. Der BVR  kombinierte sich auf dem sehr gut zu bespielenden Rasenplatz durch die Reihen des Gegners. Schnelles Direktpassspiel und eine hohe Laufbereitschaft vom BVR ließen Beckhausen keine Chance ins Spiel zu finden. Bis zur Pause hatte man noch die ein oder andere Gelegenheit das Ergebnis höher zu gestalten, doch man scheiterte immer wieder am Torwart von Beckhausen.  

   In der 2. Halbzeit versuchte Beckhausen ein wenig mehr zu investieren, wobei der BVR nie die Kontrolle  über das Spiel hergab. In der 50. Minute verkürzte Beckhausen auf 1:2. Der BVR schüttelte sich ein bis zweimal und drei Zeigerumdrehungen später war der alte zwei Tore Abstand wieder hergestellt. Henri Ivens lief alleine nach einem Pass von Bastian Breitzke auf den Torwart von Beckhausen zu und schob den Ball Maßgerecht ins untere linke Eck. Das Spiel war nun endgültig entschieden. Rentfort ließ Ball und Gegner laufen. In der 78. Minute stellte Justin Kretschmann mit einem platzierten Schuss den 4:1 Endstand her. Die Mannschaft vom BVR hat den Erfolg redlich verdient. Spielstärke und das Kollektiv haben heute wie in der ganzen Saison absolut überzeugt.

C1-Junioren SSV Buer II - BV Rentfort 3:2 (2:0)

Wenn man unten steht hat man kein Glück, dann kommt auch Pech dazu und diesmal auch noch leider Schiedsrichterentscheidungen. Erneut lag die Bouklataelf früh durch einen dummen Fehler zurück und verschlief die erste Halbzeit teilweise. Auch Großchancen wurden erneut nicht genutzt. Kurz vor der Pause Rentfort im Angriff der Stürmer wurde gefoult aber der pfiff blieb aus. Konter der Gelsenkirchener, Foul vor dem Strafraum und der Schiedsrichter gab zur Verwunderung aller Elfmeter und gab zudem noch die rote Karte für den BVR Spieler. Zur Pause 0:2 zurück und das Abstiegsgespenst im Nacken. Aber Respekt, die Rentforter gaben nicht auf und kamen trotz Unterzahl zum Anschlusstreffer. Auch hier lag der Unparteiische falsch denn der Ball war nicht über der Linie. Buer konnte den alten Abstand wieder herstellen doch Rentfort kämpfte weiter und kam erneut heran. Am Ende nochmals eine strittige Szene doch der insgesamt sehr unglücklich agierende Schiri pfiff ab und Rentfort musste erneut ohne Punkte nach Hause fahren.

C2-Junioren Beckhausen 05 III - BV Rentfort 1:3 (0:2)

Am heutigen Spieltag konnte der BVR nahezu an die Leistung der Vorwoche anknüpfen.

   Von Beginn an hieß die Devise offensiv nach Vorne zu spielen und dem Gegner keinen Raum zu lassen. Man zeigte sich variabel und erspielte sich zahlreiche Chancen. Beckhausen geriet zunehmend unter Druck und musste in der 14. Spielminute das 0:1 hinnehmen. Das 0:2 folgte in der 30. Minute und so ging es auch in die Pause. Kurz nach dem Wechsel belohnte man sich mit dem 3. Treffer und verpasste es dann das Ergebnis deutlich höher zu gestalten. Kurz vor dem ende konnte dann Beckhausen noch verkürzen. Vier Siege in vier Spielen der Rückrunde können sich sehen lassen. Die Treffer erzielten Nicolai Rakowski, Moritz Gera und Frederik Pourier.

D1-Junioren SV Hessler 06 - BV Rentfort 2:1 (1:0)

Mit drei Siegen im Gepäck wollte man den nächsten Dreier einfahren. In der ersten Halbzeit rief das Team eine schwache Leistung ab und lag verdient mit 0:1 im Hintertreffen. Nach der Pause wurde es deutlich besser aber genau in eine Drangphase erzielten die Gelsenkirchener den zweiten Treffer. Nach einem herrlichen Freistoß von Niko Hinrichs erzielte Pascal Jürgens den Anschlusstreffer. Nun spielte nur noch BVR aber am Ende fehlte auch etwas das Glück um den Ausgleich noch zu erzielen.

D2-Junioren SV Hessler 06 II - BV Rentfort 2:2 (1:2)

Es war das schlechteste Saisonspiel und ein Sieg für den BVR wäre auch nicht verdient gewesen. Einige Spieler mussten auf für sie ungewohnten Positionen ran. Nach einer starken Anfangsphase der Gastgeber fing sich der BVR und ging durch Marvin Jorewitz in Führung. Nun hatte man mehr von Spiel und Robin Slawinski konnte auf 2:0 erhöhen. Noch vor der Pause konnte Hessler verkürzen. In der zweiten Hälfte verflachte das Spiel und die Gastgeber konnten nicht unverdient ausgleichen.

E1-Junioren BV Rentfort – VFB Kirchhellen 1:4 (0:3)

Nach dem man vor einigen Wochen beim VfB in einem Testspiel noch sang- und klanglos untergegangen war, zeigte man sich heute deutlich verbessert und war ein gleichwertiger Gegner. Über die gesamten 50 Minuten war es ein ziemlich ausgeglichenes Spiel mit Torgelegenheiten auf beiden Seiten. In den ersten 20 Minuten war es besonders ein Verdienst der beiden Torleute, dass es noch 0:0 stand. Dann konnten die Gäste innerhalb von 3 Minuten 3 Tore erzielen. Dem BVR fehlte seinerseits das nötige Glück und es ging mit einem 0:3 in die Pause. Allerdings war es in dieser Höhe auf keinen Fall verdient. Wahrscheinlich fragten sich die Gäste sogar, wieso man überhaupt führte. In Hälfte 2 fand das Spiel dann mehr in der Hälfte des VfB statt und der BVR drängte auf den Anschlusstreffer. Aber das Tor erzielte erneut der VfB nach einem Konter. Aber der BVR gab nicht auf und wollte unbedingt auch noch ein Tor erzielen und dies sollte auch gelingen. Nach dem man in der eigenen Hälfte den Ball erobert hatte, spielte man einen blitzsauberen Konter. Marius Wichert bediente Tom Schlieper, der den Ball direkt in den Winkel zum 1:4-Endstand hob (45.Min.). Alles in allem konnte der BVR trotz der deutlich zu hoch ausgefallenen Niederlage erhobenen Hauptes das Spielfeld verlassen.

E2-Junioren BV Rentfort – VFB Kirchhellen 3:3 (1:1)

Nach den zuletzt sehr ausgeglichenen Ergebnissen gegen die Gäste aus Kirchhellen war man gewarnt, dass man heute nicht so fahrlässig mit seinen Torchancen umgehen sollte, wie in den Spielen zuvor. Doch genau dies wurde erneut zum Verhängnis. Sechs Mal landete der Ball an der Latte und ganze neun Mal scheiterten wir im Eins-gegen-Eins am Keeper. Es reichte so dann nur zu einem 3:3 Unentschieden.

Rentfort kam sehr gut ins Spiel. Man ließ den Ball ordentlich durch die eigenen Reihen laufen und gewann viele Zweikämpfe. Mit steilen Pässe gelang es die Abwehr des Gegners zu überwinden und immer wieder frei vor dem Tor aufzutauchen. Doch da diese Chancen kaum genutzt wurden ging man mit einem 1:1 in die Pause. In Hälfte zwei war es dann ein Spiel auf Augenhöhe. Chancen links wie rechts wurden jedoch noch nicht genutzt. Bis der Gast dann mit 3:1 in Führung gehen konnte, doch der BVR kam zurück und holte sich wenigstens noch den einen Punkt. Es war ein tolles Spiel, so waren sich nach dem Spiel alle einig. Die Treffer für den BVR erzielten Kevin Lichterfeld 2 und Berin Dono.

E3-Junioren BV Rentfort – Preußen Gladbeck III 0:9 (0:4)

Die Rentforter zeigten eine schwache Leistung und verloren völlig verdient.

F1-Junioren Viktoria Resse - BV Rentfort 7:2 (2:1)

F2-Junioren Viktoria Resse - BV Rentfort 4:5 (2:3)

Beide Mannschaften zeigten für ihre Altersklasse ein tolles Spiel. Am Ende gewann der BVR durch Tore von Justin Schwandt 3 und Tom Schwendner 2 knapp.

F3-Junioren SB Gladbeck - BV Rentfort 6:2 (5:1)

Und wieder haben unsere Kicker gegen teilweise 2 Jahre ältere Spieler verloren. Spielerisch war die Leistung jedoch gut, auch kämpferisch konnten sich unsere eigentlichen Minis manchen Ball erobern. Unser Torwart Tim Sandmeier hat auch heute wieder gut gehalten. die Abwehr war teilweise sehr stark und im Angriff fehlte wie so häufig das Glück wie beim Lattenschuss von Lars Kraska. Arda Cerci hatte mit einem unfreiwilligen Kopfball ein Tor erzielt und Lars Kraska nach einem herrlichen Sololauf getroffen. Nun schauen wir mal, wie das nächste Spiel gegen eine Mannschaft mit zu "Alten Kickern" bestehen wird.

G1-Junioren BV Rentfort - Eintracht Erle 3:10 (2:10)

Trotz des 2:3 Halbzeitrückstandes hat der BVR sehr stark gespielt. Zudem hatte man auch 2:1 geführt. Leider hat es nicht bis zum Schluss gereicht und am Ende verloren Rentforts Jungjahrgang doch deutlich. Im Großen und Ganzen hat das Team gut gespielt so Trainer Dogan Özdemir nach dem Spiel.

Texte: BV Rentfort

Kommentar schreiben

Kommentare: 0