Irish Soccer marschiert weiter zum Titel

Auf dem Weg zur Hobbyliga-Meisterschaft erlangten die “Iren“ einen weiteren klaren Sieg. Diesmal waren es die Fuhlenbrocker Haie, die sich Irish Soccer beugen mussten. Klare Siege schafften auch die BSG Mengede und die Sport Schlümpfe, die zunächst nur mit 9 Spielern antreten konnten, aber nach der Komplettierung mächtig Dampf machten gegen eine personell gebeutelte Mannschaft des SC Eintracht.

BSG Mengede - SG Thiemer  3:0 (0:0)

 

In der ersten Halbzeit boten beide Teams den Zuschauern eine wenig überzeugende Leistung. Viele Fehlpässe beherrschten die Begegnung. So stand es zur Pause noch 0:0. Anders die 2. Spielhälfte, in der die BSG nun viel besser hinter den Ball kam und sich zahlreiche Tormöglichkeiten erspielte. So z. B. in der 50. Minute durch Hüssein Khalil und kurze Zeit später von Kevin Lorencik. Doch beide Spieler hatten etwas Pech und der Ball verfehlte das Tor. Anders in der 55. Minute: Oldie Yalcin Yildiz konnte den Ball im gegnerischen Gehäuse unterbringen. Der Ball wollte zu diesem Zeitpunkt gar nicht mehr aus der gegnerischen Spielhälfte. Chance um Chance wurde herausgespielt. Doch der letzte Pass kam zunächst nicht an. Das 2:0 durch Hüssein Khalils Kopfball nach glänzender Vorarbeit von Yasser Aldo war der spielerische Höhepunkt der Begegnung. Danach ließ die BSG das Spiel etwas schleifen und SG Thiemer erarbeitete sich die eine oder andere Torgelegenheit, jedoch ohne Erfolg. Den 3:0 Endstand besorgte wiederum Hüssein Khalil. O-Ton Theo Schnieder: “Alles in allem kann man sagen, dass die BSG der verdiente Sieger war." 

 

SC Eintracht - Sport-Schlümpfe   2:4 (1:0)


Nach den zuletzt guten Spielen des SC Eintracht ereilte diesen vor dem Spiel die Hiobsbotschaft einiger Ausfälle auf Grund von Verletzungen oder beruflicher Verpflichtungen. Als beim Warmlaufen auch Stürmer Thomas Hielscher abwinken musste, wurde dieser kurzfristig durch Spielertrainer Christian "Klatsche" Krein ersetzt. Der gelernte Verteidiger sollte somit im Sturm für Unruhe sorgen. Zu Anfang des Spieles standen auf Seiten der Sport-Schlümpfe nur 9 Spieler auf dem Platz. Erst in der 10. Minute konnten die Schlümpfe auf 11 Spieler komplettieren. Das Anfängliche Übergewicht konnte Eintracht nicht ausnutzen und die Schlümpfe bekamen mehr Spielanteile. Bei einem Konter war es ausgerechnet Christian Krein, der das 1:0 für die Eintracht erzielte. Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit verletzte sich Eintracht-Keeper Martin Schubert und wurde durch Oldie Georg Weber ersetzt. Mit dem 1:0 ging es in die Halbzeitpause. Auf Grund von Verletzungen mussten in der Halbzeitpause noch 2 Spieler der Eintracht durch Standby-Spieler ersetzt werden, was die Spielzuordnung vollends durcheinander wirbelte. Der Ball landete immer wieder viel zu schnell bei den Schlümpfen, welche zeitweise das Eintracht-Tor belagerten. Durch einen berechtigten Foulelfmeter kamen die Schlümpfe zum Ausgleich. Im weiteren Verlauf der zweiten Halbzeit konnten die Schlümpfe den Spielstand auf 4:1 erhöhen. Torschützen auf Seite der Schlümpfe waren 2x Marcel Schwandt, Dennis Schaaf und Fabian Ahmeti. Mit der Schlussminute gelang Christoph Tressin, mit einem Schuss aus 18 Metern, der Anschlusstreffer zum 2:4.

 

Fuhlenbrocker Haie – Irish Soccer  0:3 (0:2)

 

Den Spielern um Sebastian Mrosek gelang am Wochenende ein verdienter 3:0 Sieg über die Fuhlenbrocker Haie, der zu keiner Zeit des Spiels ernsthaft gefährdet war. In einem durch weg fair geführten Spiel trafen Marvin Große per Handelfmeter, Matthias Rader und Sebastian “Buffy“ Mrosek. Ein weiterer Schritt auf dem Weg zur Meisterschaft.

 

Das Spiel des FC Ritter 83 gegen den FC Desperados fiel aus, da den Desperados nicht ausreichend Spieler zur Verfügung standen.

Text: Frank Honysz, Hobbyliga Bottrop

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    jens k. (Mittwoch, 01 Mai 2013 20:28)

    boah, meldet die hobbyliga ab! das ist echt ein witz mittlerweile!