C-Liga Rückblick

Am vergangenen Wochenende gingen unsere C-Kreisligisten mal wieder auf Punktejagd. In der Gruppe eins Bottrop/Oberhausen musste sich die Zweitvertretung der Batenbrocker Ruhrpott Kicker deutlich geschlagen geben. Die Welheimer Löwen II bleiben durch einen knappen 3:2-Sieg an der Tabellespitze der zweiten Gruppe dran. Auch in der Gruppe drei bleibt es ganz oben weiterhin extrem spannend. In Westfalen gelang der Dritten vom VfL Grafenwald ein überraschend höher Erfolg.

Gruppe 1 Bottrop/Oberhausen

Die zweite Mannschaft der Batenbrocker Ruhrpott Kicker hatte am Sonntag im Gastspiel bei Sterkrade-Nord III keine Chance. In der ersten Hälfte sah es für die Mannen von Jörg Intven noch relativ gut aus. Nachdem man in der zehnten Minute in Rückstand geriet, gelang Mitte der ersten Halbzeit der Ausgleich. Im zweiten Durchgang verlor man dann aber komplett den Faden. Sterkrade ging nur fünf Minuten nach Wiederanpfiff erneut in Front. Im weiteren Verlauf schraubten die Oberhausener das Ergebnis bis auf 6:1 hoch. Der Tabellenführer, SC 1912 Buschhausen III, musste im Kampf um den Aufstieg einen kleinen Rückschlag hinnehmen. Das Heimspiel gegen emek United Oberhausen endete unentschieden 3:3. Zweimal gingen die Gäste von emek United in der ersten Halbzeit in Führung, zweimal konnte Buschhausen ausgleichen. Mit dem 2:2 ging es in die Kabinen. Mitte des zweiten Spielabschnitts gingen die Gastgeber erstmals in Front. Doch emek United konnte acht Minuten vor dem Ende noch egalisieren. Buschhausen bleibt trotz des Punktverlusts weiter an der Tabellenspitze. UD Espanol Oberhausen konnte sein Heimspiel am Sonntag erfolgreich gestalten. Gegen PSV Oberhausen II gelang ein 2:0-Sieg. Damit rangiert Espanol aktuell mit 33 Zählern auf Rang fünf, PSV ist Elfter. Die Zweitvertretung von GW Holten konnte das Spitzenspiel der ersten Gruppe bei Safakspor Oberhausen III für sich entscheiden und somit auf den zweiten Tabellenplatz springen. Nach einer torlosen ersten Hälfte gingen die Gäste aus Holten in Führung. Safakspor konnte zwar ausgleichen, doch nur wenige Minuten danach traf GW Holten zum 2:1. In der Schlussminute sorgten die Gäste mit dem 3:1 für die Entscheidung. Adler Oberhausen II, TuS Buschhausen II, SF 06 Sterkrade II und BV Osterfeld III hatten an diesem Wochenende spielfrei.

Gruppe 2 Bottrop/Oberhausen

Die zweite Mannschaft vom FC 72 Sterkrade bleibt an der Tabellenspitze dran. Am vergangenen Wochenende feierte man einen deutlichen 5:1-Heimsieg gegen RW Fuhlenbrock. Kurz vor der Pause konnte Fuhlenbrock durch das Tor zum 2:1 zwar nochmal verkürzen, in der zweiten Hälfte machten die Sterkrader aber alles klar. Bis zum Ende schraubte man das Ergebnis bis auf 5:1 hoch. Auch die Zweitvertretung der RW Welheimer Löwen ist dem Spitzenreiter, TB Oberhausen II, weiterhin auf den Fersen. Das Team um Trainer Marco Roß konnte sein Auswärtsspiel bei Post SV Oberhausen II mit 3:2 gewinnen. Nach einer torlosen ersten Halbzeit schossen die Löwen eine 3:0-Führung innerhalb von 20 Minuten heraus. Zum Ende hin wurde es nochmal spannend, doch die Welheimer brachten das 3:2 über die Zeit. BW Fuhlenbrock II feierte einen souveränen 5:2-Erfolg beim SC 20 Oberhausen II. Bereits zur Pause führten die Bottroper mit 3:0. In den letzten zwölf Minuten fielen noch ganze vier Treffer, gleichmäßig verteilt. Zweimal ging die Dritte von den Batenbrocker Ruhpott Kicker bei ihrem Gastspiel bei GLI Azzurri Oberhausen in der ersten Halbzeit in Führung, zweimal konnten die Oberhausener egalisieren. So ging es mit einem Unentschieden in die Pause. Nach dem Seitenwechsel dominiert GLI Azzurri das Geschehen und konnte das Spiel letztlich deutlich für sich entscheiden. Mit 6:2 gewannen die Oberhausener. Der Tabellenführer, TB Oberhausen II, setzte im Kampf um den Aufstieg ein dickes Ausrufezeichen. Bei der dritten Mannschaft vom SV 1911 Bottrop siegte man mit sage und schreibe 10:0-Toren. Bereits zur Halbzeit führten die Gäste aus Oberhausen mit 6:0 und schraubten in Durchgang zwei das Ergebnis noch weiter in die Höhe. Das Team der Hobby-Liga Oberhausen feierte am Sonntag bei der Dritten vom SV Concordia Oberhausen einen 3:1-Erfolg. Zur Pause führte die Hobby-Liga mit 1:0 und konnten nach Wiederanpfiff nachlegen. Auch auf den Anschlusstreffer von Concordia hatte man eine Antwort und entschied die Partie durch das 3:1 kurz vor dem Ende für sich. SW Alstaden II und Fortuna Bottrop III hatten spielfrei.

Gruppe 3 Bottrop/Oberhausen

Die Zweitvertretung von Viktoria 21 Bottrop konnte ihr Heimspiel am Sonntag gegen die SF Königshardt III deutlich für sich entscheiden. Bereits nach einer knappen halben Stunde führte Viktoria mit 3:0. Im zweiten Spielabschnitt gelang sogar noch der Treffer zum 4:0-Endstand. Ebenfalls mit 4:0 siegte der 1. FC Hirschkamp. Bei Sterkrade 06/07 führten die Oberhausener zu Pause schon mit 3:0 und ließen auch in der zweiten Halbzeit nichts anbrennen. Mit 35 Punkten rangiert man aktuell auf dem sechsten Tabellenplatz. Der Tabellendritte, SW Alstaden II, hält das Rennen um den Aufstieg weiter spannend. Bei der dritten Mannschaft von Arminia Lirich gewann man mit 1:0. Bereits in der Frühphase der Partie sorgte man für den Treffer des Tages. Im weiteren Verlauf brachten die Oberhausener die Führung über die Zeit. Spannend und dramatisch ging es im Spiel zwischen SF 06 Sterkrade und VfR 08 Oberhausen III zu. Zur Halbzeit lagen die Gäste vom VfR 08 mit 2:1 vorne und erhöhten nach Wiederanpfiff sogar auf 3:1. Bis zur 80. Minute hielt das Ergebnis. Danach drehten die Gastgeber aus Sterkrade auf und glichen zwei Zeigerumdrehungen vor dem Ende zum 3:3 aus. Die Dritte vom VfB Bottrop geriet am Sonntag in einen wahren Torrausch. Letztlich besiegte man die Zweitvertretung vom SV Vorwärts 08 Bottrop mit 12:0. Schon zur Pause führten die Mannen von Trainer Björn Schnieder mit 9:0 und ließen noch drei weitere Treffer folgen. Die zweite Mannschaft vom SV 1911 bleibt Spitzenreiter der dritten Gruppe. Bei der vierten Mannschaft vom SV Fortuna Bottrop siegten die Elfer glatt mit 7:2. Dabei lagen die Fortunen zur Halbzeit noch mit 2:1 in Front. Im zweiten Durchgang brannte der SV 1911 ein wahres Feuerwerk ab und drehte die Partie. Auch die Dritte vom SV Rhenania Bottrop bleibt ganz oben dran. Das Tor des Tages bei Dostlukspor Bottrop III erzielten die Rhenanen bereits nach einer guten Viertelstunde. Danach brachten die Gäste die Führung ins Ziel und konnten den nächsten Sieg bejubeln.

Westfalen

Die dritte Mannschaft vom VfL Grafenwald konnte am Sonntag einen überraschend deutlichen Sieg einfahren. Gegen das Topteam vom BV Rentfort III gewann die Truppe von Trainer Bernd Drews mit 6:0. Schon zur Halbzeit führten die Wöller mit 3:0 und ließen im zweiten Spielabschnitt noch drei weitere Treffer folgen. Die Zweitvertretung vom TSV Feldhausen musste sich im Heimspiel gegen Adler Ellinghorst III mit 1:0 geschlagen geben. Bereits zur Pause lag man mit 1:0 hinten und konnte auch in der zweiten Halbzeit nicht mehr egalisieren. Das Spiel der Dritten vom VfB Kirchhellen gegen Arminia Hassel II wurde mit 2:0 für die Bottroper gewertet.

Stimmen zum Spieltag:

Christian Hoffmann, Spieler SV Rhenania Bottrop III (1:0-Sieg gegen Dostlukspor Bottrop III): Das war ein unverdienter Sieg für uns, wir können froh sein, nicht noch den Ausgleich kassiert zu haben. Wichtig sind aber die drei Punkte. Jetzt heißt es Mund abputzen und weitermachen. Das Spiel gegen Dostlukspor sollte uns eine Warnung für die nächsten Aufgaben sein.

 

Christian Neugebauer, Trainer Batenbrocker Ruhrpott Kicker III (2:6-Niederlage gegen GLI Azzurri Oberhausen): Die erste Halbzeit war ordentlich, die zweite Hälfte war eine Frechheit. Nun sind hoffentlich manche wieder auf dem Boden der Tatsachen angekommen.

Helft uns: Wer seine Torschützen oder ähnliche besondere Vorkommnisse veröffentlicht haben möchte, bitte bis montags 18 Uhr eine E-Mail an aufmplatz@gmx.de. Auch über ein kurzes Statement von Euch zum Spiel würden wir uns freuen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 7
  • #1

    Held (Dienstag, 30 April 2013 12:45)

    Rhenania schwach -.-

  • #2

    Spieler (Dienstag, 30 April 2013 15:25)

    Reicht dür euch alle:-)

  • #3

    Tbo (Dienstag, 30 April 2013 18:40)

    Der Nächste bitte !!!! Muhahahahaha

  • #4

    #2 (Dienstag, 30 April 2013 20:09)

    Für 1911 2 hats ja anscheinend nicht gereicht

  • #5

    Spieler (Mittwoch, 01 Mai 2013 12:23)

    Aber für denn Aufstieg reicht es trotzdem.!

  • #6

    blabla (Mittwoch, 01 Mai 2013 14:01)

    SV 1911 II ist in gruppe 3 auch die stärkste mannschaft nur leider nicht konstant

  • #7

    Frage (Mittwoch, 01 Mai 2013 19:26)

    Was ist mit der Löwen Homepage los keine Kommentare mehr erwünscht. Wer ist den der Stahl bei Fortuna das er 3 Tore macht . Hut ab