Wichtiger Heimsieg über Lankern

Der Frauen-Landesligamannschaft der Batenbrocker Ruhrpott Kicker gelang im Kampf um den Klassenerhalt ein ganz wichtiger Sieg über einen direkten Konkurrenten. Gegen GW Lankern gewann man verdient am Ende mit 2:0 (1:0).

Landesliga

Larissa Borg erzielte das erlösende 1:0.
Larissa Borg erzielte das erlösende 1:0.

BRK - GW Lankern 2:0 (1:0)

Die Mannschaft von Trainer Stefan Schulz hat dabei die Niederlage gegen den Spitzenreiter Budberg gut verdaut und zeigte sich wie so oft in der Rückrunde in guter Verfassung. Wobei Trainer Stefan Schulz in der ersten Halbzeit einige graue Haare bekommen haben muss, denn seine Mädels gingen sehr fahrlässig mit vielen guten Torchancen um. Darüber hinaus erwischte auch die Torhüterin der Gäste, Pia Geven, einen Sahne-Tag und parierte immer wieder hervorragend. Kristina Kirscht, Larissa Borg und Asli Acar sollten allesamt an ihr scheitern. Als man dann schon gar nicht mehr vor der Pause mit der Führung gerechnet hatte, war es Larissa Borg, die mit einer Freistoß-Bogenlampe uns eines Besseren belehren sollte. Die Murmel flog über Freund und Feind direkt in die Maschen. Völlig verdient, denn bis dato hatte BRK-Keeper Sabrina Großer gar nichts zu tun. In der zweiten Hälfte verwalteten die BRK´lerinnen die Führung, bis kurz vor Schluss Stürmerin Kristina Kirscht im Strafraum zu Fall gebracht wurde. Stefanie Bartoszek schnappte sich das Leder, scheiterte aber vom Punkt, ehe sie im Nachschuss zum 2:0 vollendete. Mit dem Sieg springen die Frauen wieder auf Platz sieben der Tabelle, der zum Klassenerhalt reichen würde.

 

BRK: Großer, Szymiczek, Klaus, S.Acar, Drazic, Bugday, C.Palloch, Borg, Bartoszek, Kirscht, A.Acar (72. Winkel).

 

Tore: 1:0 Borg (38.), 2:0 Bartoszek (87.)

Text+Foto: BRK

Kommentar schreiben

Kommentare: 0